Stadt

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Städte sind abgegrenzte, friedliche Zentren, in denen man in aller Ruhe seinen Geschäften nachgehen kann, ohne von feindlich gesinnten Geschöpfen behelligt zu werden. In einer Stadt findet das gesellschaftliche Geschehen der Region statt und entsprechend sieht man da nicht nur die Reichen und Mächtigen, sondern auch die restlichen Gesellschaftsschichten und findet dort auch seine Heimatinstanz, ein wichtiger Schauplatz der persönlichen Geschichte.

Städte[Bearbeiten]

Sylvari Icon.png Der Hain
Aus dem Blassen Baum gewachsen, ist der Hain die Heimatstadt und das organische Refugium, an welchem Ort jeder Sylvari erblüht.
Mensch Icon.png Götterfels
Eine riesige glänzende Festung mit hohen Mauern in Form eines Rades bildet die Regierungsstadt der Menschen. Die sechs Speichen gleichenden Hochstraßen sind jeweils einem der alten Götter gewidmet.
Norn Icon.png Hoelbrak
Weniger eine Stadt, denn mehr ein Treffpunkt der Norn wird Hoelbrak durch das Regierungsgebäude und die großen Gebäude der Tiergötter dominiert. Errichtet wurde diese Stadt, als Jormag anfing weiter im Norden sein Unwesen zu treiben.
Asura Icon.png Rata Sum
Einst aus dem Untergrund gekommen errichteten und bewohnen die Asura Rata Sum; eine riesige Stadt, die dank der technischen Überlegenheit der Asura über dem Boden schwebt und für ungewollte Gäste quasi unerreichbar ist.
Charr Icon.png Schwarze Zitadelle
Die Schwarze Zitadelle ist ein riesiger Stahlkomplex, in dem sich unter anderem die Oberhäupter der drei Legionen der Charr befinden.
Löwenstein
Löwenstein, einst die Hauptstadt der Menschen aus Kryta, wurde nach der Zerstörung von gestrandeten Seefahrern wiederaufgebaut und hat sich zu einer freien Handelszone etabliert. Die Stadt wird hauptsächlich durch Piraten bewohnt und regiert.