Die auf dieser Seite beschriebenen Inhalte sind nur mit der Erweiterung Heart of Thorns zugänglich.

Körper und Geist

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fehlende Informationen: Andere Wahlen, andere Völker, kein Orden, ...
Körper und Geist
Körper und Geist.jpg
Klassifizierung
Karte
Körper und Geist Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken

Überblick[Bearbeiten]

Stürmt Mordremoths inneres Refugium.

Persönliche Geschichte Icon.png Betretet den Abgrund.
Persönliche Geschichte Icon.png Meldet Euch bei Euren Verbündeten.
Persönliche Geschichte Icon.png Weht den Mordrem-Überfall ab.
Persönliche Geschichte Icon.png Findet Trahearne.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Trahearne.
Persönliche Geschichte Icon.png Wählt zwei Verbündete, die mit Euch in Mordremoths Geist vorstoßen.
Persönliche Geschichte Icon.png Betretet Mordremoths Geist.
Persönliche Geschichte Icon.png Besiegt die Vision von Eir und Garm.
Persönliche Geschichte Icon.png Aktiviert den Realitätsriss.
Persönliche Geschichte Icon.png Besiegt die Vision des Blassen Baums./Besiegt die Vision von Canach.
Persönliche Geschichte Icon.png Aktiviert den Realitätsriss.
Persönliche Geschichte Icon.png Besiegt Mordremoth.
Persönliche Geschichte Icon.png Meldet Euch bei Euren Verbündeten.
Persönliche Geschichte Icon.png Bringt Caladbolg zu Trahearne.

Belohnung[Bearbeiten]

Lösung[Bearbeiten]

Besiegt die Vision von Eir und Garm

An dieser Stelle sollte immer zuerst Garm getötet werden. Sobald dieser tot ist, kommt Eir, um ihn wiederzubeleben. Während des Wiederbelebens nimmt sie im Nahkampf deutlich erhöhten Schaden. Bricht man ihre Trotzleiste gleich zu Beginn des Wiederbelebens, wird sie verwundbar und erleidet sogar noch mehr Schaden. Da für das Brechen iherer Trotzleiste aber nur etwa 1-2 Sekunden zur Verfügung stehen, sollten Kontrolleffekte wie Provozieren oder Furcht genutzt werden, um diese möglichst schnell brechen zu können.
Außerdem wird der Kampf erheblich vereinfacht, wenn man Garm auf eine Seite des Raumes lockt, während Eir auf der anderen Seite steht. Steht Eir ganz außen, greift sie den Spieler nicht mehr an und steht einfach nur herum, bis Garm tot ist. Anschließend teleportiert sie sich zum Wiederbeleben zu Garm und danach wieder an ihre Ausgangsposition. Am einfachsten bekommt man die beiden Gegner in diese Stellung, indem man zu Beginn seine Verbündeten Eir tanken lässt und sich ganz nach außen zurückzieht, sodas Garm einem folgt. Anschließend kann man ihn an die Außenseite des Raumes direkt gegenüber von Eir locken.

Besiegt Mordremoth.

Sobald die Verbündeten sagen, Mordrem kanalisiere Energie für einen mächtigen Angriff, muss man sich entweder direkt zu Braham unter seinen Schild stellen oder sich in seiner Nähe in die Lüfte erheben, indem man mit der Aktionstaste "Abfeuern" auslöst. Durch Springen in die Luft kann man dann eine Weile gleiten, muss jedoch im weiteren Verlauf zahlreichen Flugobjekten und Angriffen ausweichen. Wenn man nicht den zugehöreigen Erfolg erspielen möchte ist es wesentlich einfacher, sich unter Brahams Schild zu stellen und den Angriff entspannt abzuwarten, während man selbst unverwundbar ist.
Bei beiden Taktiken sollte man kurz vor den mächtigen Angriffen von Mardremoth stets in Brahams Nähe bleiben, da dem Spieler nur ein Zeitfenster von wenigen Sekunden zur Verfügung steht, um sich unter den Schild zu begeben oder in die Lüfte zu erheben. Ist man zu langsam, ist man so gut wie tot, da man ca. 1200 Schadenspunkte pro Sekunde über einen langen Zeitraum erleidet und diese Menge normalerweise nicht durch Heilung kompensieren kann.
Liste der von Mordremorth herbeigeufenen Illusionen nach Lebenspunkten:
90% Vermoderter Rytlock Brimstone
80% Vermoderte Marjory Delaqua - anschließend mächtiger Angriff (Braham bewegt sich ein kleines Stück)
70% Vermoderter Cnach
60% Vermoderter Tybalt Linkeprank - anschließend mächtiger Angriff (Braham bewegt sich sehr weit, man muss sich beeilen um zum Schild zu kommen)
25% keine Illusion aber mächtiger Angriff (Braham bewegt sich ein kleines Stück)

Meine Geschichte[Bearbeiten]

Körper und Geist.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Meine Verbündeten und ich haben Marschall Trahearne und sind mit seiner Hilfe zu einer letzten Konfrontation in Mordremoths Geist vorgedrungen. Die mentale und die magische Verteidigung des Dschungeldrachen waren eine gewaltige Herausforderung, aber wir haben gesiegt. Der bezwungene Mordremoth lebte in Trahearne weiter, und es gab keine Möglichkeit, ihn zu erledigen, ohne auch den Marschall zu töten. Auf Trahearnes Drängen hin, aber mit großem Bedauern, habe ich sein Leben beendet und Mordremoth damit ein für alle Mal vernichtet. Der Tod des Drachen sandte eine enorme Welle magischer Energie durch den gesamten Dschungel; es bleibt abzuwarten, welche Wirkung diese Welle auf die Region und die übrige Welt haben wird.


Dialog[Bearbeiten]

Mit Pilot Klingenwirbler
Kommandeur! Gute Arbeit, so weit in Mordremoths Gebiet vorzudringen. Dank Eures Einsatzes und dem der tapferen Helden, die den Weg freigekämpft haben, konnten wir durch die ranken zu Eurer Position fliegen.
Dialog Weiter Icon.png Ich hatte eigentlich gehofft, Ihr könntet mich zum Basislager des Pakts mit zurücknehmen.
Das kann ich machen, sobald Ihr bereit seid, Kommandeur. Hoffentlich werdet Ihr nicht luftkrank, der Flug könnte ein wenig ... holprig werden.
Dialog Bestätigung Icon.png Ich bin jetzt startbereit.
Dialog Abbrechen Icon.png Gut, aber lasst mir noch einen Moment Zeit.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich melde mich dann später bei Euch, Soldat.
Mit Braham
Wann machen wir uns daran, Mordremoth auszugraben? mein Streitkolben ist schon ganz nervös.
Meint Ihr, wir können ihn schlagen? Wir kenne noch immer seine Schwächen nicht.
Ich weiß, dass wir das können. Ich kann spüren, wie er beim bloßen Gedanken an uns anfängt zu zittern. Vielleicht kennen wir seine Schwäche nicht, aber er hat Angst. Warum sollte er sonst Trahearne abgezogen haben? Wir müssen nah dran sein.
Dialog Weiter Icon.png Hm. Das habt Ihr messerscharf erkannt.
Ja. Ich glaube, etwas von Taimis Genie färbt auf mich ab. Aber erzählt Ihr nicht, dass ich das gesagt habe.
Dialog Abbrechen Icon.png Meine Lippen sind versiegelt. Sagt Eurem Streitkolben, dass er sich bereithalten soll. Wir brechen bald auf.
Mit Marjory Delaqua
Ich weiß nicht, was ich fühle. Das ist es, der Gipfel all dessen, worauf wir die letzten zwei Jahre hingearbeitet haben. Ich bin nervös, angespannt ... und ich fühle mich bereit, Belindas Schwert tief in Mordremoths Herz zu stoßen.
Dialog Weiter Icon.png Belindas Andenken wird Euch helfen, die kommende Schlacht zu überstehen.
Ich habe schon zuvor Leute verloren, aber Belinda ... es war unerwartet, wie schwer mich ihr Verlust getroffen hat. Sie gehörte zu meiner Familie. Sie war meine Schwester, ein Teil von mir.
Dialog Weiter Icon.png Deshalb kämpfen wir, damit nicht noch jemand einen Teil von sich verlieren muss.
Ganz genau. Sagt einfach Bescheid, Boss, dann zeigen wir diesem Drachen mal, was Leid bedeutet.
Dialog Abbrechen Icon.png Bald, Jory, bald. Für Belinda.
Mit Caithe
Ich hoffe, Ihr seht, dass wir ein gemeinsames Ziel haben. Können wir das Misstrauen begraben, das unsere Freundschaft belastet?
Dialog Weiter Icon.png Ich habe eine frage an Euch. Wieso habt Ihr Euch mir nicht anvertraut?
Meine Wylde Jagd hat mich mit dem Gewicht ihrer Bedeutung fast erdrückt. Ich hatte solche Angst zu versagen. Ich hatte das Gefühl, dass ich nur mir selbst vertrauen kann. Aber am Ende hat das Ei nicht mich gewählt, sondern Euch.
Dialog Weiter Icon.png Ich verstehe. Weiß nicht, wieso es mich gewählt hat, aber ich werde mein Bestes geben.
Ihr seid am tapfersten von uns allen. Das Ei hat gut gewählt. Ich weiß nicht, wann die nächste Wylde Jagd für mich anstehet, aber ... ich bin froh, dass wir immer auf derselben Seite stehen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich ebenso.
Mit Canach
Ich habe fast mein ganzes Leben lang die Erstgeborenen gehasst, weil ich immer mit ihnen verglichen wurde. In den Augen unserer Mutter war Trahearne perfekt und niemand von uns konnte ihm das Wasser reichen. Aber jetzt ...
Dialog Weiter Icon.png Eure Meinung hat sich geändert?
Solange Mordremoht an meiner Willenskraft zehrt, komme ich gerade so zurecht. Aber Trahearne ... er hat seine Luftschiffe direkt auf ihn gesteuert. Ich muss sagen, dass ich ihn jetzt bewundere. Wir müssen ihn finden.
Dialog Weiter Icon.png Keine Sorge, wir eben ich nicht auf.
Ich fürchte, dass es bereits zu spät sein könnte. Mordremoth hat seine Haken viel tiefer in Trahearnes Körper und Geist geschlagen als das bei Zojja und Logan der Fall war. Dafür wurden wir Sylvari erschaffen.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir werden einen Weg finden. Wir ... müssen einen Weg finden.
Mit Rytlock Brimstone
Ich habe nicht die Spur einer Pflanze in mir, aber selbst ich kann hier oben das Kribbeln unter meinem Fell spüren. Mordremoths Herz ist ganz in der Nähe.
Dialog Weiter Icon.png Seine Magie - sein Einfluss - sind stark.
Ich war nah genug, um sowohl Zhaitan als auch Kralkatorrik ein Küsschen zuzuwerfen, aber Mordremoths Präsenz spüre ich deutlicher. Sie ist erschreckend stark. Ich bin froh, wenn wir sie endlich los sind.
Dialog Weiter Icon.png Er scheint mächtiger als Zhaitan zu sein.
Logan und Zojja ... es hört einfach nicht auf. Und dann auch noch Eir. (schnaubt) Jetzt kommt's auf Euch, Caithe und mich an.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir haben das im Griff.
In der Instanz angekommen
Marjory Delaqua: Mordremoth hat nicht einmal versucht, seine Spuren zu verwischen. Das ist entweder eine Falle, oder der Drache ist zum Äußersten entschlossen.
Rytlock Brimstone: Gleichgültig. Trahearne ist hier ... und selbst wenn er nur ein Köder ist, wird er uns doch zu Mordremoth führen.
<Charaktername>: Ihr habt es bis hierher geschafft. Seid Ihr bereit für den letzten Vorstoß?
Canach: Ja. Ich werde nie ein Sklave des Drachen sein.
Marjory Delaqua: Wir haben Gesellschaft.
Nach dem Mordrem-Überfall
Braham: Sieht aus, als gäbe es nur einen Weg vorwärts.
<Charaktername>: Dann mal los. Bleibt nah bei mir - wir wissen nicht, was da unten lauert.
Auf dem Weg
Canach: Der Drache konzentriert sich auf die Schlachten draußen. Eine bessere Chance bekommen wir nie.
Bei Trahearne
<Charaktername>: Da ist er. Marschall Trahearne! Könnt Ihr mich hören?
Trahearne: Kommandeur? Der Pakt ... Ist er ...
<Charaktername>: Fast ausgelöscht, Marschall. Aber meine Leute und ich bringen das zu Ende.
Trahearne: Es ist zu spät. Ich weiß ... Ich bin jetzt Teil des Dschungeldrachen. Er ist überall.
Braham: Und wie töten wir ihn? Brennen wir jedes Feld ab und fällen jeden Baum?
Trahearne: Nein ... So kommt man ihm nicht bei. Es wächst alles nach. Seine Wurzeln sind zu weit vorgedrungen, reichen zu tief.
<Charaktername>: Dann zerstören wir eben die Wurzel: Mordremoths Geist. Die stärksten Angriffe kommen von seinem Geist, aus dem Traum. Das ist unser Ziel.
Canach: Vernünftige Strategie, Kommandeur. Den Spiel umdrehen und den Drachen angreifen, so wie er uns angegriffen hat? Brillant.
Canach: Man braucht keinen Übersetzter, um zu verstehen, dass ... dem Drachen dieser Gedanke nicht behagt.
Trahearne: Ja ... zielt auf das Herz des Drachen, durch den Traum. Das könnte gehen. Und meine Verbindung bietet Euch den Zugang, den Ihr braucht.
<Charaktername>: Die Rata-Novaner meinten, jeder Alt-Drache habe eine Schwachstelle. Mordremoths haben wir gerade gefunden.
Trahearne: Ich bin bereit. Wenn ich mich konzentriere, kann ich einen Pfad in den Traum öffnen ... in Mordremoths Geist.
Trahearne: Eure Geister werden sich auf die Reise begeben, doch Eure Körper bleiben hier, in der Höhle.
Rytlock Brimstone: (knurrt) Ich habe in letzter Zeit genug metaphysische Landschaften gesehen. Ich bleibe zurück und halte die Mordrem in Schach.
Marjory Delaqua: Ich auch. Wenn etwas schief geht ... oder Trahearne nicht ist, was er zu sein scheint, ... stehe ich bereit.
<Charaktername>: Na gut. Drei von uns gehen rein, drei bleiben draußen.
Als Sylvari:
Canach: Ihr braucht mich dafür. Ich bin stark genug ... und wir Sylvari müssen diese Stärke zeigen, bevor die Welt uns wieder vertraut.
Ansonsten:
Canach: Ich war stark genug, um so weit zu kommen. Lasst mich jetzt nicht im Stich.
Als Sylvari:
Caithe: Mag sein, dass Ihr mir nicht traut, aber Mordremoth wird uns alle zu Sklaven machen, genau wie Faolain. Lasst mich Euch helfen, das zu beenden.
Ansonsten:
Caithe: Ihr mögt mir nicht trauen, aber ich lasse nicht zu, dass noch mehr Sylvari werden wie Faolain. Lieber den Tod für mein Volk als ... das.
Braham: Meine Mutter hat Gerechtigkeit verdient. Und ich eine Chance, dafür zu sorgen, dass sie sie bekommt.
Mit Canach
Als Sylvari:
Ich appelliere nicht an Euch als ein Sylvari an den anderen; solche Plattitüden überlasse ich den Erstgeborenen. Ich wende mich an Euch als Anführer. Ich kann Euch helfen, und ich habe weniger zu verlieren und mehr zu gewinnen als jeder andere hier.
Ansonsten:
Lasst mich mitarbeiten, Kommandeur. Ihr wisst, wozu ich fähig bin, und Ihr kennt die Umstände, die mich hergeführt haben. Also wisst Ihr auch, dass ich Euch helfen werde, Eure Aufgabe zu erledigen. Was immer auch passiert.
Dialog Entscheidung Icon.png Genau deshalb will ich Euch an meiner Seite haben. Ihr seid dabei.
Dialog Abbrechen Icon.png Gut gesprochen. Ich werde Euch informieren, wenn ich mich entschieden habe.
Mit Caithe
Als Sylvari:
Ihr müsst mich mitnehmen. Der Blasse Baum erholt sich vielleicht nie wieder. Daher muss jemand Mordremoth vernichten und unser Volk aus dem Leid führen, dass er über uns gebracht hat. Ich weiß, dass Ihr das schaffen könnt. Ich will helfen.
Ansonsten:
Ihr braucht mich. Außer Euch und Rytlock bin ich die Einzigem die je einen Alt-Drachen besiegt hat. Nach Eir und Faolain ... Ihr mögt an meinen Worten zweifeln, aber bezweifelt niemals, dass ich den Dschungeldrachen tot sehen will.
Dialog Entscheidung Icon.png Ich glaube Euch. Sorgt nur dafür, dass ich es nicht bereuen muss. Ihr seid dabei.
Dialog Abbrechen Icon.png Gut gesprochen. Ich werde Euch informieren, wenn ich mich entschieden habe.
Mit Braham
Ich will Rache, aber nicht nur Rache. Meine Mutter hat ihr ganzes Leben lang versucht, die Norn zur Gegenwehr gegen die Alt-Drachen zu inspirieren. Jetzt ist das meine Aufgabe. Lasst mich Euch helfen.
Dialog Entscheidung Icon.png Ich bin stolz, Euch an meiner Seite zu haben. Ihr seid dabei.
Dialog Abbrechen Icon.png Gut gesprochen. Ich werde Euch informieren, wenn ich mich entschieden habe.
Entscheidung gegen Canach
Canach: Na schön. Aber sterbt mit ja nicht da drin, sonst wäre eine ansonsten noble Geste Makulatur.
Als Sylvari:
Rytlock Brimstone: Wartet ... Also sind zwei von drei, die sich in Mordremoths Geist begeben, Sylvari? Hat sonst noch jemand außer mir damit ein Problem?
In Mordremoths Geist
Mordremoth: Ihr hättet nicht herkommen sollen.
Mordremoth: Ich bin überall. Ich bin alles.
<Charaktername>: Nur in Eurem Geist. Und Euer Geist wird zu Asche zerfallen sein, wenn ich mit Euch fertig bin.
Mordremoth: Tapfere Worte. Aber leere Worte.
Wahl für Braham
Vermoderte Eir Stegalkin: Dank Euch endete meine Legende als Fehlschlag - gefallen, vergessen und fern der Heimat.
Braham: Ich habe es satt, diese Lügen zu hören. Ihr seid nicht meine Mutter - Ihr seid Mordremoths Spielzeug.
<Charaktername>: Ich erwische sie nicht. Sie ist zu schnell.
Braham: Konzentriert Euch auf Garm. Glaubt mir, wenn Ihr ihn niederstreckt, kommt sie gerannt.
Braham: Das war's! Sie ist verwundbar. Erledigt sie!
<Charaktername>: Vorsicht! Garm ist wieder auf den Beinen!
Braham: Sie sieht normal aus. Ist das wieder ein Trick?
<Charaktername>: Seht doch - ein Riss hat sich geöffnet. Vielleicht können wir Mordremoths Illusion jetzt vernichten.
<Charaktername>: Vergrößern wir ihn. Je weiter wir diesen Albtraum aufbrechen, desto schwächer wird Mordremoth.
Braham: Kommandeur, ganz zum Schluss, da ... schien sie wieder sie selbst zu sein.
<Charaktername>: Weil wir Mordremoths Illusionen bezwungen hatten. Und die echte Eir wäre stolz darauf, wie Ihr Euch geschlagen habt.
Wahl für Caithe
Nur als Sylvari:
Vermoderter Blasser Baum: Süßes, trauriges, einsames Kind. Euretwegen sind wir alle dem Untergang geweiht. Ohne Mordremoth hören die Sylvari auf zu existieren.
Vermoderter Blasser Baum: Der Drache hat uns erschaffen. Er erhält uns, er macht uns aus. Ohne ihn welken wir dahin und sterben.
Caithe: Ich muss Mordremoths Einfluss auf uns ein Ende machen. Er will keine Soldaten, er will willenlose Leibeigene.
Vermoderter Blasser Baum: Ihr kämpft für eine natürliche Harmonie und die Zukunft Eurer Familie. Aber ohne Mordremoth gibt es keins von beidem.
Caithe: Und trotzdem kämpfe ich weiter. Lieber bin ich tot oder gar nichts, als dass ich werde, was Mordremoth aus uns machen will.
Vermoderter Blasser Baum: Zu mir, meine Kinder! Unser Gebieter ruft!
Caithe: Nein! Sie ... sie haben sich selbst geopfert, um sie stärker zu machen.
<Charaktername>: Das ist nicht real. Mordremoth ist es, der stärker wird, und das müssen wir verhindern.
Vermoderter Blasser Baum: Stärker und stärker ...
Vermoderter Blasser Baum: Kommt, Kinder. Umarmt Eure Blasse Mutter.
Vermoderter Blasser Baum: Hört auf zu träumen!
Caithe: Überlasst das mir. Diesen Hohn zu vernichten, wird ein Vergnügen sein.
Als Sylvari:
<Charaktername>: Caithe, nein! Das habe ich schon einmal gesehen. Wir müssen den Riss öfnen, um Mordremoths Geist zu schwächen und seine Kontrolle zu stören.
Ansonsten:
<Charaktername>: Wartet! Wir müssen den Riss öffnen, um Mordremoths Geist zu schwächen und seine Kontrolle zu stören.
Caithe: Wenn Ihr meint. Aber ich bin bereit, zuzuschlagen, wenn das nichts nutzt.
Als Sylvari:
Caithe: Aus dem Blassen Baum wäre dasselbe geworden ... aus uns allen, wenn Mordremoth die Kontrolle über sie behalten hätte.
Caithe: Der Drache will uns zu Sklaven machen, so wie Faolain, oder zu Marionetten wir Scarlet. Solange Mordremoth lebt, hat unser Volk keine Zukunft.
Ansonsten:
Caithe: Das ist es, was der Blasse Baum gewesen wäre, ... was die Sylvari gewesen wären, wenn Mordremoth die Kontrolle über sie behalten hätte.
Caithe: Ich hatte Recht: Lieber keine Zukunft als diese. Ich muss es zu Ende bringen, so oder so. Mordremoth muss sterben.
<Charaktername>: Das höre ich gern ... aber das müsstet Ihr auch beweisen, damit ich Euch wieder traue.
Caithe: In der Zwischenzeit werde ich meinen Teil beitragen. Mordremoth scheint seine Illusionen angesichts solch erbitterten Widerstands nicht aufrechterhalten zu können.
Wahl für Canach
Canach: Wer seid Ihr denn jetzt?
Vermoderter Canach: Ich bin Ihr. Was Ihr sein solltet, was Ihr sein werdet: Mordremoths treuer Diener, und mit Freunden.
Vermoderter Canach: Ihr seid stark, aber es fehlt Euch an Konzentration. Also sucht Ihr einen Gebieter. Mordremoth ist dieser Gebieter.
Canach: Ist das ein Scherz? Mein Wille war immer mein Eigentum. Ich suche keinen Herrn und habe es nie getan. Ich bin niemandens Diener.
Vermoderter Canach: Oh? Gräfin Anise sähe das anders. Nehmt die Wahrheit an: Mordremoth braucht Diener, und Ihr seid zum Dienen geboren.
Canach: Nein. Um mich zu erlösen, habe ich mich entschlossen, zu dienen. So wie ich mich jetzt entscheide, Euch zu töten.
<Charaktername>: Er wird nicht locker lassen. Ich brauche Deckung!
Canach: Ver ... stehe. Mordremoth drückt hart zu, doch ich werde nicht zerbrechen. Stellt Euch hinter mich, Kommandeur. Ich lenke die Granaten ab.
Canach: Ich kann ... die Granaten nicht blocken ... nicht denken. Ob Mordremoth mich beeinflusst? Tut mir leid, Kommandeur. Ich tue mein Bestes.
<Charaktername>: Immer noch bei uns, Canach?
Canach: Es ist zu viel ... Ich habe mich nicht mehr unter Kontrolle ... kann mir selbst nicht vertrauen. Hier: Nehmt mein Schild und gebt ihm den Rest!
Canach: Kommandeur! Tötet ihn nicht. Mordremoth will mich zunichtemachen ... will, dass ich mich selbst zunichtemache. Ich will das nicht mehr.
<Charaktername>: Seht doch _ ein Riss hat sich geöffnet. Vielleicht können wir Mordremoths Illusion jetzt vernichten.
<Charaktername>: Vergrößern wir den Riss. Je weiter wir diesen Alptraum aufbrechen, desto schwächer wird Mordremoth.
Canach: Ich war stark genug, zu ändern, was ich war. Ich werde stark genug sein, nicht ... das zu werden.
Canach: Danke, dass Ihr meiner Stärke vertraut habt, Kommandeur. Und dass Ihr mir die Eure zur Verfügung gestellt habt.
Bei Mordremoth
<Charaktername>: Er wird schwächer. Wenn er die Gedankenwelt nicht mehr im Griff hat, können wir die Kontrolle übernehmen.
<Charaktername>: Auch unser Geist hat hier Macht. Setzt ihn ein!
<Charaktername>: Ich zerschmettere Mordremoths Illusionen, bis er schwach genug ist und wir ihn töten können. Wenn Ihr wollt, dann folgt mir.
Mordremoth: Ich bin der einzig mögliche Sieger.
Mordremoth: Werdet ein Teil von mir und dauert fort ...
Mordremoth: ... oder fallt auf ewig der Vergessenheit anheim.
Mordremoth: Wir sind ein und dasselbe. Lasst Euren Geist mit meinem verschmelzen.
Als Sylvari:
<Charaktername>: Ich ... kann nicht. Er ist so nah, ich ... kann mich nicht konzentrieren, nicht denken ...
Caithe: Ihr müsst. Konzentriert Euren Geist. Mordremoths Gedanken sind Eindringlinge, schleichen sich ein. Weist sie zurück!
<Charaktername>: (schreit)
Caithe: Hört mir zu! Es gibt einen anderen Riss, hier, in der Gedankenwelt. Kommt näher. Ich kann Euch helfen.
<Charaktername>: (keuchend) Ich ... glaube, es hat funktioniert. Mein Kopf ist wieder klar.
<Charaktername>: Danke, Caithe ... Ich war nicht sicher, ob ... danke.
Caithe: Möglich, dass Ihr mir nie wieder vertraut. Das sehe ich ein. Aber hier und jetzt könnt Ihr Euch auf mich verlassen.
Ansonsten:
<Charaktername>: Niemals. Wir sind grundverschieden. Ihr schafft Euch Sklaven, ich schaffe mir Verbündete.
Vermoderter Rytlock Brimstone: Meine neue Magie hat nicht gereicht. Mordremoth hat uns alle erwischt.
<Charaktername>: Rytlock? Nein ... Das ist doch ein Trick, wie das letzte Mal.
Mit Braham:
Braham: Ich hab noch einen Riss entdeckt!
Ohne Braham:
Canach: Da ist ein Riss, aber Mordremoth blockiert ihn!
<Charaktername>: Öffnet ihn! Wir müssen diese Illusion zerschlagen und Mordremoths Kontrolle schwächen!
Mit Braham:
Braham: Verstanden!
Braham: Riss geöffnet, Boss. Zeigt ihnen, wo's langgeht!
Ohne Braham:
Canach: So gut wie erledigt!
Canach: Er ist offen, Kommandeur. Los!
Vermoderter Rytlock Brimstone: Schon besser. Mordremoth! Macht Euch bereit zu bluten.
Caithe: Wir übernehmen tatsächlich die Kontrolle, wie Ihr sagtet: Der Sieg über diesen Rytlock hat ihn gegen seinen Gebieter gewendet.
<Charaktername>: So schaffen wir es: Wir machen seine Marionetten zu unseren Verbündeten. Öffnet weiter Risse, bis er keine Illusionen mehr schicken kann!
Vermoderte Marjory Delaqua: Es ist zu spät, Boss. Jetzt sind wir alle ein Teil des Drachen.
<Charaktername>: Jory?
Mordremoth: Ich bin unbesiegbar.
Mit Braham:
Braham: Bereit, wenn Ihr es seid, Boss!
Ohne Braham:
Canach: Er ist offen. Los jetzt!
Vermoderte Marjory Delaqua: Danke, Boss. Jetzt bringen wir's zu Ende!
<Charaktername>: Er sammelt Kraft für einen gewaltigen Angriff! Nehmt Euren Schild hoch oder erhebt Euch in die Lüfte, schnell!
Wahl gegen Braham
Vermoderter Braham Eirsson: Ihr habt uns zurückgelassen, Boss. Zum Sterben ... genau wie meine Mutter.
<Charaktername>: Das glaubt Ihr doch selber nicht. Ihr müsst Euch schon mehr anstrengen, Mordremoth.
Canach: Er ist offen. Los jetzt!
Vermoderter Braham Eirsson: ...
Wahl gegen Canach
Vermoderter Canach: Ihr habt mich im Stich gelassen, Kommandeur. Doch Mordremoth hat mich aufgenommen.
Als Sylvari:
<Charaktername>: Netter Versuch, Mordremoth. Aber Canach ist viel stärker, als Ihr denkt. Wir alle sind das.
Ansonsten:
<Charaktername>: Netter Versuch, Mordremoth. Aber ich weiß, Canach ist viel stärker, als Ihr denkt.
Braham: Er ist offen. Los!
Vermoderter Canach: Ihr habt zum letzten Mal mit mir gespielt, Drache.
Charakter ist Mitglied des Ordens der Gerüchte
Vermoderter Tybalt Linkeprank: ...
<Charaktername>: ...
Mordremoth: Ich bin die Kraft. Ich bin das Leben. Wer mich verleugnet, fällt der Vergessenheit anheim.
Canach: Bin so weit, hier drüben!
Vermoderter Tybalt Linkeprank: Es tut sehr gut, Euch zu sehen.
<Charaktername>: Ihr habt mir gefehlt, Tybalt. Schnappt Euch einen Apfel und dann bringen wir's hinter uns!
Charakter ist Mitglied der Abtei Durmand
Vermoderte Sieran: Also gut, legen wir los.
<Charaktername>: Sieran? Das sollt Ihr büßen, Mordremoth!
Mordremoth: Ich bin die Kraft. Ich bin das Leben. Wer mich verleugnet, fällt der Vergessenheit anheim.
Braham: Der Riss ist bereit!
Vermoderte Sieran: So schön, Euch wiederzusehen.
<Charaktername>: Immer ein Vergnügen, Sieran. Bringen wir's zu Ende!
Charakter ist Mitglied der Wachsamen
Vermoderter Forgal: Zeit für ein bisschen Spaß!
<Charaktername>: Forgal? Das sollt Ihr büßen, Mordremoth!
Mordremoth: Ich bin die Kraft. Ich bin das Leben. wer mich verleugnet, fällt der Vergessenheit anheim.
Braham: Der Riss ist geöffnet!
Vermoderter Forgal: Wir können es uns nicht leisten, noch weitere Soldaten zu verlieren.
<Charaktername>: So ist es gut, Forgal. Bringen wir's zu Ende.
Später im Kampf
<Charaktername>: Da kommt er wieder. Schützt Euch oder erhebt Euch in die Luft!
<Charaktername>: Was ist mit Euren Sklaven passiert, Mordremoth? Jetzt steht Ihr ganz allein gegen uns alle!
Mordremoth: Unterwerft Euch! Ihr könnt nicht siegen.
Mordremoth: Ihr werdet alle verzehrt.
<Charaktername>: Noch einmal! Geht in Deckung oder erhebt Euch in die Luft!
<Charaktername>: Er ist geschwächt. Gebt mir Deckung, während ich den Riss öffne, dann reißen wir Mordremoths Geist entzwei!
Caithe: Es sind zu viele. Ich kann sie nicht aufhalten!
<Charaktername>: Dann lasst uns tauschen! Ich verteidige, Ihr öffnet den Riss!
Mordremoth: Eure Kraft lässt bereits nach. Meine ist unerschöpflich.
Bei geöffnetem Riss
Caithe: Er ist offen!
<Charaktername>: Alles klar! Seid bereit zum Angriff. Ich aktiviere den Riss!
<Charaktername>: Er ist betäubt. Trefft ihn mit allem, was Ihr aufzubieten vermögt!
Wenn Mordremoth noch nicht besiegt:
<Charaktername>: Er hat sich erholt. Zieht Euch zurück und formiert Euch neu!
Nach Besiegen von Mordremoth:
<Charaktername>: Ihr habt versagt, Mordremoth. Für den Blassen Baum! Für Tyria!
Mordremoth: Was habt Ihr getan?
Zurück bei Trahearne
Rytlock Brimstone: Ihr habt es geschafft! Zwei Drachen bezwungen, bleiben noch vier.
<Charaktername>: Wir haben es geschafft. Mordremoth ist tot.
Canach: Wirklich tot. Seine Stimme ist nicht mehr in meinem Kopf zu hören. Sie ist vollkommen verstummt.
Caithe: Und wir Sylvari sind immer noch da, immer noch ... wir. Ich war mir nicht sicher ...
Trahearne: Kommandeur? Ich ...
Trahearne: Mein Schwert ... Caladbolg ... ist nicht weit. Es war ein Geschenk des Blassen Baums. Ich bin damit verbunden ... daran gebunden.
Trahearne: Nur seine Kraft kann mich befreien. Bitte bringt es her.
Mit dem Schwert
<Charaktername>: Ich habe das Schwert, Marschall.
Trahearne: Beeilt Euch: Erhebt es ... gegen mich. Tötet mich, Kommandeur.
<Charaktername>: Was? Nein! Mordremoth ist tot. Wir haben seinen Geist von innen heraus zerstört.
Trahearne: Aber ich höre immer noch seine Stimme. Mordremoth lebt. Ein letzter, hasserfüllter Rest ... ein schrecklicher Same keimt tief in meinem Geist.
Trahearne: Ihr müsst mich töten, Kommandeur. Ehe diese Saat aufgeht ... ehe Mordremoth zurückerobert, was er verloren hat.
Trahearne: Was von mir übrig ist, kann allein nicht überleben. Schlagt zu, jetzt, oder ...
Trahearne (mit Mordremoths Stimme): Ich bin die Zukunft. Ich bin diese Welt. Ihr könnt mich nicht zerstören. Flieht, solange Ihr noch könnt.
<Charaktername>: Ich lasse nicht zu, dass all das vergebens war. Zurück. Ich mache dem ein Ende ... auf der Stelle!

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Asura
Charr
Menschen
Norn
Sylvari

Gegner[Bearbeiten]

Mordrem
In Mordremoths Geist

Objekte[Bearbeiten]