Marriner-Gedenktafel

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marriner-Gedenktafel
Marriner-Gedenktafel.jpg
Klassifikation
Erste Gedenktafel, bevor sie während Scarlet Dornstrauchs Angriff auf Löwenstein 1327 NE zerstört wurde.

Die Marriner-Gedenktafeln wurden von Cassin Hoppal aufgestellt. Dieser ist Historiker und beschäftigt sich mit dem Leben von Cobiah Marriner, dem Gründer des neuen Löwensteins. Cassin sucht nach Wissbegierigen, welche alle Gedenktafeln aufspüren sollen. Hinweise auf deren Standorte kann man sich bei ihm abholen. Hat man alle Gedenktafeln aufgesucht, erhält man den Verbrauchsgegenstand "Meer des Leids", mit dem man 5 Geisterscherben erhalten kann.

Fundort[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

Erfolg Explorator Icon.png ExploratorGeschichtsfreund 2 Erfolgspunkt.png

Findet alle Gedenktafeln über das Leben von Cobiah Marriner, die in Tyria verstreut sind.
Gegenstand: Meer des Leids (Gegenstand) Icon.png Meer des Leids
Gelesene Marriner-Gedenktafeln 12 2 Erfolgspunkt.png

Interaktion[Bearbeiten]

Innenhafen, Sehenswürdigkeit Icon.png Gedenk-Brücke von Kapitän Theo Aschfurt
Kommodore Cobiah Marriner traf auf dieser Brücke oft seinen Vertrauten und Ersten Maat Sykox, um weit entfernt von neugierigen Ohren Gespräche zu führen.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Fort Marriner, östlich der Wegmarke Klaueninsel-Portage
Zum Gedenken an den Verlust der Flotte von Löwenstein im Jahr 1256 n.E., als Saboteure die Schiffe während der Großen krytanischen Blockade in Flammen setzten. Cobiah Marriner besiegte die Saboteure auf diesem Abschnitt des Strandes.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Sanctum-Hafen, Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Klaueninsel-Portage
Hier liegen das Wrack der "Stolz", die einst die Meere unter Kapitän Cobiah Marriner durchpflügte, und die Überreste des Schlunds, eines untoten Leviathans.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Sanctum-Hafen, Unterwasser
In Angedenken an Biviane
1215 n.E. - 1219 n.E.
Geliebte Schwester
Möge sie für immer mit den Meerjungfrauen tanzen.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Sanctum-Hafen, Sehenswürdigkeit Icon.png Phönix-Horst
Der Leuchtturm Phönix-Horst (ursprünglich "Leuchtturm beim Löwentor" genannt) wurde 1240 n.E. erbaut, 1250 n.E. neu aufgebaut und 1328 n.E. nochmals wieder aufgebaut. Seither leitet er Reisende durch den Nebel in den sicheren Hafen.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Sanctum-Hafen, Sehenswürdigkeit Icon.png Moran-Denkmal
Das Moran-Denkmal ehrt jene, die bei der Verteidigung Löwensteins ihr Leben gaben. Osh Moran, Kapitän der "Salmas Gnade", kämpfte gemeinsam mit Cobiah Marriner gegen das Totenschiff "Vorbote". Er wurde später eines der Gründungsmitglieder des Schiffrats.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Terrasse des weißen Kranichs, Sehenswürdigkeit Icon.png Feld der Gefallenen
"Wir machen daraus einen freien Hafen, der keiner Nation Treue schuldet ... Unser Hafen stünde jedem offen, der bereit wäre, gegen Orr zu kämpfen und uns bei der Verteidigung unserer Gewässer zu helfen."
- Cobiah Marriner, Gründer von Löwenstein, 1231 n.E.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Westlicher Bezirk, östlich Sehenswürdigkeit Icon.png Machas Anlegestelle
Machas Anlegestelle. Macha, Asura-Pilot von Cobiah Marriners Schiff, war ein wichtiger Akteur bei der Gründung der Freien Stadt Löwenstein.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Innenhafen, Sehenswürdigkeit Icon.png Deverol-Gärten, auf der südlichen Spitze
Hier ruhen Kommodore Cobiah Marriner (1203 n.E. - 1286 n.E.) und seine Gattin Kapitän Isaye (1198 n.E. - 1287 n.E.), Gründer von Löwenstein.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Händlerforum, Sehenswürdigkeit Icon.png Schwarzlöwen-Handelsgesellschaft HQ
Hier befand sich Yomms Kaufladen (Gegr. 1235 n.E.). Yomm war der erste Kaufmann, der in Löwenstein ein Geschäft eröffnete. Er verwandelte die Stadt in den größten Handelshafen in ganz Tyria und diente dem Schiffsrat.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Westlicher Bezirk, Sehenswürdigkeit Icon.png Krähennest (Kapitänsrat)
Erbaut im Jahre 1231 n.E. ist das Krähennest eines der ältesten Gebäude der Stadt. Hier traf sich der erste Schiffsrat für seine Zusammenkünfte.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.
Ertränkte Sole, Sehenswürdigkeit Icon.png Vorbote
Das Wrack der Totenschiffs "Vorbote", das erste je besiegte Totenschiff. 1231 n.E. durch das krytanische Schiff "Salmas Gnade" und die "Stolz" unter dem Kommando von Cobiah Marriner versenkt.
Dialog Abbrechen Icon.png Verlassen.

Anmerkungen[Bearbeiten]