Turm gefallen

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Turm gefallen
Turm gefallen.jpg
Klassifizierung
Stufe
70
Vorgänger
Der Pakt wird geschmiedet
Nachfolger
Dialog Entscheidung Icon.png Inquestur bestehlen
Munitionserwerb
Dialog Entscheidung Icon.png Mit Zopp zusammenarbeiten
Durch und durch

Überblick[Bearbeiten]

Helft Pakt-Sprengmeister Tonn seine Mission zu erfüllen.

Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Pakt-Sprengmeister nahe der Splitterküste.
Persönliche Geschichte Icon.png Eskortiert Tonns Team zu den Untoten-Türmen.
Persönliche Geschichte Icon.png Vertreibt die Untoten vom Strand.
Event Fortschrittsbalken grün Icon.png Event Besiegen Icon.png
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Tonn.

Belohnung[Bearbeiten]

  • 29.323 Erfahrungspunkte (und zusätzliche Erfahrung, wenn der Charakter über Stufe 64 ist.)

Vorlage:Geschichtsbelohnung/64

Hose nach Wahl

(bei leichter Rüstung)

Lösung[Bearbeiten]

nach einer kurzen Filmsequenz setzt sich die Karawane in Gang. Die NSC warten nicht auf einen, weshalb man ihnen direkt folgen sollte. Man kämpft sich nun durch einige wilde Tiere, bis man schließlich am ersten Untoten-Turm angelangt ist. Sind alle Auferstandenen um den Turm erledigt, sprengt Sprengmeister Tonn diesen in die Luft und es geht weiter zum zweiten Turm. Grundsätzlich kommen die verbündeten NSC alleine klar, zur Not kann man sie aber auch einfach wiederbeleben. Ist der zweite Turm auch gesprengt, folgt der Weg zum dritten Turm, welcher sich etwas länger gestaltet.

Bug Icon.png Achtung Bug! Es kann vorkommen, dass Sprengmeister Tonn einem nicht weiter folgt. Dies geschieht, wenn man bereits einen Turm sprengt, ohne vorher alle Untoten im Bereich getötet zu haben. Dann muss die Mission neu gestartet werden. (Eingetragen am: 06.04.2020)

Auf dem Weg kommt man zunächst an einigen Auferstandenen Spinnen vorbei, welche man zügig besiegen sollte, da sie sonst Eiersäcke und damit weitere Gegner produzieren. Man stößt irgendwann auf ein kleines Lager der Sylvari, in welchem mehrere besiegte Junker liegen. Da diese nur von den NSC wiederbelebt werden können, sollte man sich derweil auf die Gegner konzentrieren. Die Junker unterstützen einen zwar nun im Kampf, jedoch sind sie sehr schnell wieder besiegt und keine große Hilfe. Kurz nach dem Junker-Lager befindet sich auch schon der dritte und letzte Turm. Dieser wird von einem Veteran Auferstandenen Bewahrer bewacht. Sollte man Probleme mit ihm haben, kann man sich auch regelmäßig zurückziehen und regenerieren. Die NSC halten den Veteran währenddessen im Kampf.

Ist der dritte Turm schließlich gesprengt, erscheinen noch einige weitere Untote. Hat man diese auch besiegt, so kann man sich nun bei Tonn für sein weiteres Vorgehen entscheiden.

Meine Geschichte[Bearbeiten]

Turm gefallen.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Ich traf einen der führenden Sprengstoffexperten des Pakts, einen Asura namens Tonn. Ich half Tonn einige orrianische Belagerungstürme zu zerstören und fand heraus, wie gut er wirklich ist (und wie sehr er seine Arbeit genießt). Wir benötigen stärkeren Sprengstoff, um das Knochenschiff der Orrianer zu versenken, also machten Tonn und ich uns auf den Weg, welchen zu besorgen.


Dialog[Bearbeiten]

Trefft Pakt-Sprengmeister nahe der Splitterküste[Bearbeiten]

Zu Beginn
Sprengtechniker Tonn: He, Kommandeur! Hierher. Zeit, ein wenig Krach zu machen!
Sequenz
Sprengmeister Tonn: Ich habe mich schon auf unser Treffen gefreut, Kommandeur. Ich sagte Trahearne, dass ich für diese Mission dicke Wummen brauche, und da seid Ihr. Hihi. Willkommen.
<Charaktername>: Sprengungen sind eine ernste Sache ... aber man darf natürlich Spaß bei der Arbeit haben. Was jagen wir heute hoch?
Sprengmeister Tonn: Gute Einstellung! wie ich immer zu meiner Frau Ceera sagte: Jeder Depp kann jemanden in Stücke hacken, aber für Krater und Staub braucht man Geschick und Stil.
Sprengmeister Tonn: Unser vorläufiges Ziel sind drei Orr-Türme, die das Gebiet mit untoten Biestern überfluten. Wir können das Gebiet nur halten, wenn wir den Zufluss stoppen.
Sprengmeister Tonn: Ich übernehme den Sprengstoff. Bringt mich zu den Zielen und haltet mir den Feind vom Leib, während ich die Ladungen anbringe.
Sprengmeister Tonn: Dann fallen wir zurück, setzen uns hin und genießen die Pyrotechnik.

Eskortiert Tonns Team zu den Untoten-Türmen[Bearbeiten]

Zu Beginn
Sprengmeister Tonn: Ich liebe Charr-Tiere. Denen macht nichts Angst: Explosionen, Massaker, derbe Sprache ...
Reckin Feuerwampe: Jedes Mitglied der Legionen ist für den Krieg ausgebildet: angefangen bei Imperator Smodur bis zum Esel.
Sprengmeister Tonn: Ganz ruhig, Eisenhose. Ich meinte das als Kompliment.
Mit Sprengmeister Tonn
Ich liebe diesen Teil. Die Vorfreude auf die Explosion macht den großen Knall selbst gleich noch viel schöner. Vorwärts!
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bleibe die ganze Zeit an Eurer Seite.
Auf dem Weg (nicht mehr)
Sprengmeister Tonn: Ich hätte eigentlich so was wie 'ne Herausforderung erwartet.
Sprengmeister Tonn: Das schaffe ich!
Sprengmeister Tonn: Das verlangt nach Gewaltanwendung.
Beim ersten Untoten-Turm
Sprengmeister Tonn: Gut, da ist der erste Turm. Ich bereite die Sprengladung vor, ihr haltet die Meute in Schach.
Sprengmeister Tonn: In Deckung. Das Ding hier geht gleich hoch!
Sprengmeister Tonn: Oh-ho-ho! Noch alle Gliedmaßen dran? Sehr gut. Dann weiter, es warten noch mehr Türme.
Beim zweiten Untoten-Turm
Sprengmeister Tonn: Zweites Ziel: erfasst! Ich liebe diesen Militärjargon. Da hört sich gleich alles viel professioneller an.
Sprengmeister Tonn: Die Lunte brennt ... na ja, streng genommen nicht, aber trotzdem: Deckung!
Sprengmeister Tonn: Da ist noch ein Turm, aber wir müssen durch die Höhle, um ihn zu erreichen. Los!
Nach dem Wiederbeleben
Taktikerin der Wylden Jagd: Danke. Wir werden Euch jetzt helfen. (nicht mehr)
Mit Taktikerin der Wylden Jagd
Es tut mir leid, aber wir werden Euch keine große Hilfe sein. Mit all den Entführungen und den Untoten haben wir alle Hände voll zu tun.
Dialog Weiter Icon.png Erzählt mir etwas über die Entführungen.
In der Nähe liegt ein Labor der Inquestur. Diesen Teufeln scheint es Freude zu bereiten, uns gefangen zu nehmen. Dann stellen sie Experimente mit uns an, oder verkaufen uns an unsere Feinde. Es ist grausam!
Dialog Weiter Icon.png Ihr solltet Eure Schwierigkeiten beim Pakt vortragen. Wir können Euch vielleicht behilflich sein.
Ich hörte, dass einer der Erstgeborenen eine Armee zusammenstellt, um den Kampf gegen Zhaitan aufzunehmen. In Ordnung. Ich werde einen Läufer zum nächsten Lager schicken, der unsere Lage erklären soll.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich kann nichts versprechen, aber Fragen kann nicht schaden. Viel Glück.
Dialog Abbrechen Icon.png Bei dem Problem mit den Untoten können wir Euch vielleicht behilflich sein.
Beim dritten Untoten-Turm
Sprengmeister Tonn: Eilzustellung für "Orrianischer Turm". Jemand zuhause? Nein? Gut, ich lass es einfach hier.
Sprengmeister Tonn: Fast fertig. Eine Bombe noch, dann können wir unser "Hast du 'n' Knall!"-Siegerlied anstimmen.

Vertreibt die Untoten vom Strand[Bearbeiten]

Sequenz
Sprengmeister Tonn: Das nenn ich mal ein Feuerwerk! Das war aber nur zum Aufwärmen. Jetzt wird die Sache richtig interessant.
Sprengmeister Tonn: Das nächste Ziel ist das orrianische Knochenschiff, das die Wasser des Morastmeeres verseucht.
Sprengmeister Tonn: Das ist eine große Sache. Mit normalem Sprengstoff müssten wir schon für eine kleine Delle den ganzen Laderaum vollmachen. Sehr unpraktisch.
Sprengmeister Tonn: Dieser Riese braucht richtig ordentlichen Kawumm. Ich hab da zwei Hochleistungsbrandmittel in petto, die wir benutzen können.
Sprengmeister Tonn: Da Ihr mein Vorgesetzter seid, überlasse ich Euch die Entscheidung. Wir schicken diesen Kahn auf den Meeresgrund. Ich erkläre es Euch, sobald Ihr bereit seid.

Sprecht mit Tonn[Bearbeiten]

Mit Sprengmeister Tonn
So viel zum orrianischen Brückenkopf. Wir werden bei unserer nächsten Mission mehr Feuerkraft benötigen. Es ist genauso, wie ich es Ceera immer sage: Die beste Verteidigung ist immer noch, den Feind in kleine Stückchen zu pusten.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin bereit, es mit dem Knochenschiff aufzunehmen. Welche Wahl haben wir?
Das, was wir brauchen, können wir uns entweder von einer freundlich gesinnten Quelle holen, oder von einer feindlich gesonnen  [sic]. In der Nähe befindet sich sowohl ein Labor der Inquestur, als auch die Kru meines alten Mentors Zopp. Beide sollten haben, was wir benötigen.
Dialog Weiter Icon.png Ich brauche mehr Informationen.
Kein Problem. Was wollt Ihr wissen?
Dialog Weiter Icon.png Was können wir uns von der Inquestur-Kru holen?
Ihre Arbeit an den Bombenprototypen kann meiner das Wasser reichen. Sie verfügen über mehr Ressourcen, also haben sie auch mehr Fortschritt zu verzeichnen. Ich bin zuversichtlich, dass sie etwas haben, das ich verwenden kann.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin zur Entscheidung bereit.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png Darüber muss ich nachdenken.
Dialog Weiter Icon.png Was können wir uns von Zopps Kru holen?
Sie erforschen das Innere des Mahlstromgipfels, wo sie geothermische Energien mithilfe eines Gerätes einfangen, das ich unseren Bedürfnissen anpassen könnte.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin zur Entscheidung bereit.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png Darüber muss ich nachdenken.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin zur Entscheidung bereit.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich brauche etwas Zeit, um darüber nachzudenken.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin zur Entscheidung bereit.
Wie lautet Eure Entscheidung? Die Geschütze der Inquestur, oder Zopp?
Dialog Entscheidung Icon.png Lasst uns das, was wir brauchen, von der Inquestur holen.
Dialog Entscheidung Icon.png Lasst uns mit unserem Freund Zopp zusammenarbeiten.
Dialog Abbrechen Icon.png Wartet. Darüber muss ich nachdenken.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich brauche etwas Zeit, um darüber nachzudenken.
Dialog Weiter Icon.png Ist Ceera auch ein Mitglied des Pakts?
Sie ist eine Sanitäterin, also befindet sie sich jeden Tag an der Frontlinie. Sie würde lieber in Rata Sum unterrichten, aber es herrscht Krieg, also haben wir uns beide freiwillig gemeldet.
Dialog Weiter Icon.png Großartige Geschichte, aber wir müssen unsere nächste Mission antreten.
Mit Sprengmeister Tonn
Bald werden wir dieses Knochenschiff in einen gewaltigen Feuerball verwandeln. Auch wenn wir eines Tages alt und grau sind, werden noch unsere Enkelkinder von diesem prächtigen Feuerwerk berichten!
Dialog Abbrechen Icon.png Ich freue mich darauf.

Historischer Dialog[Bearbeiten]

Benachrichtigung zu Beginn
Vorlage Post Brief Icon.png

Marschall Trahearne

Sprengdienst


Kommandant,
wir müssen uns um das riesige Knochenschiff der Orrianer kümmern, das die Küste im Morastmeer plündert. Ich möchte, dass Ihr mit unserem Sprengmeister, einem Asura namens Tonn, zusammenarbeitet. Helft ihm bei seinen Vorbereitungen, damit das Knochenschiff auch wirklich untergeht. Der Pakt braucht diesen Sieg, um die Küste zu beschützen und um mögliche Verbündeten und neuen Rekruten zu beweisen, dass wir die Verbreitung von Zhaitans Einfluss stoppen können. Viel Glück.

Marschall Trahearne


NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Die Wachsamen
Asura
Sylvari
Huftiere
Hunde

Gegner[Bearbeiten]

Auferstandene
Skale
Spinnen
Fledermäuse

Objekte[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Beim Betreten der Instanz kann man Tequatl sehen, wie er an der Splitterküste tobt und dann im Meer verschwindet.
  • Falls der verbündete Waldhund stirbt, kann er nicht wiederbelebt werden. Dies beeinträchtigt allerdings nicht den Fortschritt der Mission.
Übersetzungsfehler: gesonnenen statt gesonnen (Eingetragen am: 06.04.2020 | Meldung im Forum)