Die auf dieser Seite beschriebenen Inhalte sind nur mit der Erweiterung Path of Fire zugänglich.

Dem Wissenschaftler auf der Spur

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fehlende Informationen: Lösung
Dem Wissenschaftler auf der Spur
Dem Wissenschaftler auf der Spur.jpg
Klassifizierung
Karte
240px
Karte zum Vergrößern anklicken

Überblick[Bearbeiten]

Zusammenfassung

Lest die Nachricht von Agent Kito.

Persönliche Geschichte Icon.png Schaut in Eurem Posteingang nach einer Nachricht von Agent Kito.

Findet heraus, was Taimi bei ihrer Untersuchung von Fahranur in Erfahrung gebracht hat.

Findet heraus, wo sich der Inquestur-Wissenschaftler aufhält.

Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Agent Kito am Herzblut-Wasserloch im Wüsten-Hochland.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Agent Kito.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Braham und Rox.
Persönliche Geschichte Icon.png Überfallt einen Konvoi der Inquestur und bringt einen Transport-Golem in Euren Besitz.
Persönliche Geschichte Icon.png Betretet versteckt in einem Transport-Golem die geheime Inquestur-Station.
Persönliche Geschichte Icon.png Bringt Braham und Rox zur Versuchsobjekt-Abfertigung.
Persönliche Geschichte Icon.png Bewegt Euch versteckt durch die Inquestur-Station und findet den Knotenpunkt des Verfolgungsnetzwerks.
Verdacht der Inquestur:
Event Fortschrittsbalken grün Icon.png
Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Euch wieder mit Braham und Rox.
Persönliche Geschichte Icon.png Greift auf den Knotenpunkt des Verfolgungsnetzwerks zu.
Persönliche Geschichte Icon.png Löst das Authentifizierungsrätsel des Verfolgungsnetzwerks.
Persönliche Geschichte Icon.png Sucht im Verfolgungsnetzwerk nach Blish.
Persönliche Geschichte Icon.png Reist durch das Portal nach Rata Primus.

Belohnung[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

Erfolg Ein Fehler im System Icon.png Ein Fehler im System – Durchbrecher 1 Erfolgspunkt.png
Erreicht den Knotenpunkt des Verfolgungsnetzwerks zügig, ohne die Inquestur zu provozieren.
Story-Instanz: Dem Wissenschaftler auf der Spur
An Inquestur-Wache vorbeigeprescht 1 Erfolgspunkt.png
Erfolg Ein Fehler im System Icon.png Ein Fehler im System – Mir steht der Golem 2 Erfolgspunkt.png
Bleibt bei der Infiltration der Inquestur-Einrichtung im Golem unentdeckt.
Story-Instanz: Dem Wissenschaftler auf der Spur
In Golem-Verkleidung unentdeckt geblieben 2 Erfolgspunkt.png
Erfolg Ein Fehler im System Icon.png Ein Fehler im System – Sprecht mit der Faust 1 Erfolgspunkt.png
Verhaltet Euch während des Verhörs durch Inquestur-Wachen kämpferisch.
Story-Instanz: Dem Wissenschaftler auf der Spur
Dem Verhör widerstanden 1 Erfolgspunkt.png
Erfolg Ein Fehler im System Icon.png Ein Fehler im System – Dem Wissenschaftler auf der Spur 0 Erfolgspunkt.png
Infiltriert eine verborgene Inquestur-Einrichtung und findet heraus, wo Taimis Inquestur-Wissenschaftler sich aufhält.
Chronik: Dem Wissenschaftler auf der Spur
"Dem Wissenschaftler auf der Spur" abgeschlossen 0 Erfolgspunkt.png

Lösung[Bearbeiten]

Persönliche Geschichte Icon.png Löst das Authentifizierungsrätsel des Verfolgungsnetzwerks
Man muss die einzelnen Farben des Verfolgungsnetzwerks so oft drücken, bis das unten dargestellte Resultat zu sehen ist. Erst dann kann man die Hauptkonsole bedienen, sodass sich das Asura-Portal öffnet.
Dem Wissenschaftler auf der Spur Authentifizierungsrätsel Ausgangslage.jpgDem Wissenschaftler auf der Spur Authentifizierungsrätsel Resultat.jpg

Chronik[Bearbeiten]

Dem Wissenschaftler auf der Spur.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Ich erhielt eine Nachricht von Agent Kito, der ein Treffen vorschlug. Er ließ mich wissen, dass Joko einen weiteren Knotenpunkt für Asura-Portale unter seine Kontrolle gebracht habe, was es ihm möglich machte, seine Invasion Tyrias fortzusetzen.

Ich wandte mich an Taimi, um zu erfahren, was sie bei ihrer Untersuchung der Inquestur-Basis in Fahranur herausgefunden hatte. Sie klang trübselig, was angesichts ihrer traumatischen Entführung durch Joko kaum verwunderlich war. Dennoch hatte sie zwei wichtige Entdeckungen gemacht. Zum einen führte eines der zerstörten Portale in Fahranur zu einer großen Inquestur-Basis, wo Joko vermutlich seinen neuen Portalknotenpunkt hatte. Leider gab es keine Möglichkeit herauszufinden, wo sich diese Basis befand. Und zum anderen arbeitete ein alter Freund Taimis, ein Wissenschaftler Names Blish, in der Basis. Unser weiteres Vorgehen schien klar: Mit dem Wissenschaftler würden wir auch die Basis mit Jokos neuem Portalknotenpunkt finden. Kito verriet mir, wo sich eine verdeckte Transport-Einrichtung der Inquestur befand. Braham, Rox und ich verkleideten uns als Versuchsobjekt-Transport, drangen in die Einrichtung ein und ich konnte auf die Ressourcen-Datenbank der Basis zugreifen: Taimis Wissenschaftler war in Rata Primus stationiert, dem elonischen Hauptquartier der Inquestur.

Wir versuchten, mit Hilfe des Asura-Portals der Einrichtung nach Rata Primus zu reisen. Aufgrund einer Fehlfunktion am anderen Ende mussten wir uns aber zum nächstgelegenen anderen Labor begeben.

Dialog[Bearbeiten]

Offene Welt[Bearbeiten]

Vorlage Post Brief Icon.png

Agent Kito

Etwas zu berichten


Kommandeur—

Glückwunsch, Ihr habt den Vorfall in Fahranur bereinigt. Meinen Informationen nach konntet Ihr Palawa Jokos Invasion tatsächlich bremsen. Allerdings lässt er weiterhin Vorstöße nach Tyria unternehmen und arbeitet zweifelsohne daran, sie noch zu beschleunigen. Ich versichere Euch, meine Organisation steht bereit, um beim Kampf gegen ihn zu helfen.

In diesem Sinne kann der Orden der Schatten vielleicht bezüglich der Informationen, die Taimi in Fahranur gefunden hat, etwas Licht ins Dunkel bringen. Das gilt insbesondere für ihre Annahme, Joko habe die Kontrolle über einen weiteren Knotenpunkt für Asura-Portale erlangt. Trefft mich am Herzblut-Wasserloch und ich kann Euch mehr sagen.

—Kito


<Charaktername>: Taimi? seid Ihr da ...? Taimi, bitte kommen.
Taimi: Ich bin da, Kommandeur. Tut mir leid ... Bastle gerade an ein paar persönlichen Projekten herum.
<Charaktername>: Kito sagt, Ihr hättet einen weiteren Portalknotenpunkt gefunden, den Joko übernommen hat?
Taimi: So ungefähr. Eins der Portale in Fahranur führte direkt in irgendein großes Inquestur-Hauptquartier.
Taimi: Schlechte Neuigkeiten: Null Ahnung, wo diese Basis ist. Aber dafür habe ich den Namen eines Wissenschaftlers dort.
<Charaktername>: Wenn wir also ... den Wissenschaftler finden, finden wir auch die Basis, die Joko für seine Angriffe nutzt. Das ist ein Anfang.
<Charaktername>: Ich bin unterwegs zu Kito. Sagt Braham und Rox, dass sie mich am Herzblut-Wasserloch treffen sollen.
Vorlage Post Brief Icon.png

Canach

Lagebericht


Kommandeur,

nachdem wir uns um Fahranur gekümmert hatten, kamen Rytlock und ich auf den Gedanken, dass Jokos Invasionsversuche nur ein erster Schritt eines größeren Plans sein könnten. Wir haben beschlossen, in aller Stille nach Hinweisen zu suchen, die uns mehr über seine künftigen Pläne verraten. Rytlock konzentriert sich dabei auf Istan, während ich versuche, in Amnoon an Informationen zu kommen.

Übrigens, Rytlock hat mir erzählt, dass unsere Korsaren-Freundin, Sayida die Listige, all das Kopfgeld benutzt hat, um sich ein Luftschiff zu kaufen. Das könnte auch uns noch nützlich werden, vorausgesetzt, sie sieht eine Möglichkeit, ihren Ruf oder Reichtum zu mehren.

Bitte wende Euch an uns, falls Ihr uns braucht.

—Canach


Sprecht mit Agent Kito[Bearbeiten]

<Charaktername>: Agent Kito. Danke für die Einladung.
Schatten-Agent Kito: Wir müssen einander auf dem Laufenden halten, besonders, da eine Gefahr wie Joko frei herumläuft.
Schatten-Agent Kito: Ihr sucht nach einer Inquestur-Basis, deren Portal mit Fahranur verbunden war, ja?
Schatten-Agent Kito: Sie verschicken alles durch eine Transport-Einrichtung, die hinter deisem Wasserfall verborgen liegt: Vorräte, Gefangene, Personal.
<Charaktername>: Praktisch für Eure Leute.
Schatten-Agent Kito: Schon möglich. Auf jeden Fall sollte ihr Verfolgungsnetzwerk Euch genau verraten, wo Taimis Inquestur-Wissenschaftler stationiert ist.
<Charaktername>: Dann muss ich da rein.
Schatten-Agent Kito: Sie haben vor kurzem Versuchsobjekte für die Forschung durchgeschickt. Und keine tierischen, wohlgemerkt.
Schatten-Agent Kito: Einer ihrer Konvois hat gerade einen ungewöhnlichen Befehl erhalten, der ihr Eintreffen verzögert. Sie warten weiter vorn.
Schatten-Agent Kito: Wenn Ihr ihren Platz einnehmt, solltet Ihr hineinkommen.

Sprecht mit Braham und Rox[Bearbeiten]

Rox: Kommandeur
Braham Eirsson: Ihr habt gerufen?
<Charaktername>: Braham ... Hört mal, je schneller wir Joko das Handwerk legen, desto eher können unsere Völker damit aufhören, sich wegen der Invasionen zu sorgen.
Braham Eirsson: (grunzt) Dagegen lässt sich nichts sagen ... Ich gehe davon aus, dass Ihr einen Plan habt.
<Charaktername>: Kito hat vorgeschlagen, dass wir uns verkleiden. Es gibt einen Konvoi mit Versuchsobjekten, die wir entführen und für die wir uns ausgeben können ... Vertraut mir.
Braham Eirsson: Euch vertrauen ... Ihr verlangt einem ganz schön viel ab, wisst Ihr das?
Rox: Ihr könnt auf uns zählen, Kommandeur. Auf uns BEIDE.

Überfallt einen Konvoi der Inquestur und bringt einen Transport-Golem in Euren Besitz[Bearbeiten]

<Charaktername>: Das wäre unsere Verkleidung.
Flüchtling: Was das auch ist, es ist ein Fehler.
Inquestur-Wache: Es reicht! Die Inquestur braucht lebende Versuchsobjekte. Ihr lebt. Fertig. Und jetzt haltet die Schnauze!
Flüchtling: Herzlichen Dank, dass Ihr uns befreit habt!
Braham Eirsson: Freut mich, dass wir helfen konnten. Jetzt geht ruhig nach Hause.

Betretet versteckt in einem Transport-Golem die geheime Inquestur-Station[Bearbeiten]

<Charaktername>: Etwas eng. Aber wenn ich in diesem Ding rumlaufe, sollte das kein Stirnrunzeln verursachen.
Braham Eirsson: Damit wärt Ihr versorgt. Was ist mit uns?
Rox: Fesseln, vielleicht? Und dann sagt Ihr, die Inquestur habe einen Norn und eine Charr für ihre Labore angefordert?
Braham Eirsson: Der Kommandeur führt mich in Fesseln herum? Nö, nö, das könnt Ihr vergessen.
Rox: Ach, jetzt kommt schon, Braham.
<Charaktername>: Wenn Ihr eine bessere Idee habt: Ich bin ganz Ohr.
Braham Eirsson: Na schön.
Lautsprecher-Ansagerin: Versuchsobjekt-Transport bestätigt. Bitte weitergehen.
<Charaktername>: Die Tür ist verschlossen. Aber hier ist eine Schalttafel.
Taimi: Ergibt Sinn. Transport-Golems haben eine Reihe von Instrumenten an Bord. Erleichtert die Arbeit der Versuchsobjekt-Sammler.
Taimi: So ... die Werkzeuge für den Fernzugriff wären aktiv. Probiert sie an der Schalttafel der Tür aus.
<Charaktername>: Das hätten wir.
Braham Eirsson: Ich kann nicht fassen, dass ich das mache ...
<Charaktername>: Das wird schon. Wenn es Ärger gibt, ziehe ich einfach an Eurer Kette und sage "Bei Fuß!".
Rox: (schnaubt)
Braham Eirsson: Nicht lustig.
Rox: Ein bisschen lustig ...

Bringt Braham und Rox zur Versuchsobjekt-Abfertigung[Bearbeiten]

Lautsprecher-Ansagerin: Alle Versuchsobjekte, die den Aufnahmeprozess durchlaufen haben, sind zur Entlausung und zu den Hygiene-Einrichtungen zu bringen.
Braham Eirsson: Wird ja immer besser ...
<Charaktername>: Geht nicht anders, wenn wir unsere Deckung behalten wollen.

Bewegt Euch versteckt durch die Inquestur-Station und findet den Knotenpunkt des Verfolgungsnetzwerks[Bearbeiten]

<Charaktername>: Jede Menge Sicherheit hier drin ... Wachposten, Drohnen ...
Taimi: Die Drohnen müsst Ihr auf jeden Fall meiden. Ihre Sensoren könnten Eure Verkleidung durchschauen.
Lautsprecher-Ansagerin: Achtung, Kru: Der Einsatz von Sicherheitsdrohnen ist eine Routine-Vorsichtsmaßnahme zugunsten unserer wertgeschätzten und vertrauenswürdigen Mitarbeiter.
Lautsprecher-Ansagerin: Im Falle eines Scans sollte zur eigenen Sicherheit von Drohgebärden und verdächtiger Körpersprache abgesehen werden.
Lautsprecher-Ansagerin: Macht weiter so! Und denkt daran: Wir legen Wert auf unsere Mitarbeiter.
Braham Eirsson: Hier drin stinkt es nach nassem Dolyak.
Rox: Ich glaube eher, das seid Ihr selbst. Also seht es doch mal so: Ein Bad war sowieso fällig.
Veteran Inquestur-Forscher: Habt Ihr die Ausfallzahlen heute früh gesehen?
Veteran Inquestur-Forscherin: Sechzehn insgesamt, alle hatten mit Wyvern zu tun. Euren selbstgefälligen Prognosen zum Trotz gewinnt diese Woche also niemand.
Veteran Inquestur-Forscher: Aha! Aber zwei wurden von Wyvern GEFRESSEN, also gewinne ich den Bonus.
Veteran Inquestur-Forscher: Und DREI der Nicht-Todesfälle befanden sich in vegetativem Zustand, also kriege ich OBENDREIN den monatlichen Bonus für nicht tödliche Fälle!
Veteran Inquestur-Forscher: (lach selbstgefällig) Oh, der Neid in Eurem Gesicht ... Für solche Momente lebe ich.
Veteran Inquestur-Forscherin: Ich freue mich schon auf den Tag, an dem meine Rezension Eurer Forschungsarbeit veröffentlicht wird.
Veteran Inquestur-Forscher: Ist das der neue Exterminator?
Veteran Inquestur-Forscherin: Ja. Der Blaster ist um zwei Größenordnungen effizienter.
Veteran Inquestur-Forscher: Na, ich hoffe ja, wir landen niemals in einer Quarantäne-Zone.
Braham Eirsson: Na, wenigstens riecht das Pulver gut.
Rox: Bin ziemlich sicher, das ist das Entlausungszeug.
Taimi: Sieht aus, als hätte Euer Golem auch ein Tarn-Modul. Kommt, ich aktiviere es ...
Taimi: Ihr werdet es vermutlich brauchen, damit Ihr nicht gesehen werdet.
Veteran Inquestur-Forscher: Heftige Woche. Wir haben die übliche Anzahl Gebrandmarkter, aber wesentlich mehr Kadaver.
Veteran Inquestur-Forscherin: Ist mir aufgefallen. Aber wisst Ihr, was ich vermieden habe? Einen Haufen Fragen zu stellen.
Veteran Inquestur-Forscherin: Es lebt sich besser, wenn man manche Dinge nicht weiß.
Lautsprecher-Ansagerin: Alle Mitarbeiter, die nach Rata Primus unterwegs sind, seien hiermit informiert, dass es durch zeitweilige Portal-Ausfälle zu Verzögerungen kommen kann.
Lautsprecher-Ansagerin: Wir schätzen Eure Geduld.
Veteran Inquestur-Forscher: Tja, jetzt ist es endlich passiert: Sie haben den Alten ausrangiert.
Veteran Inquestur-Forscherin: Wir haben eine Menge Übertreter der Quarantäne-Bestimmungen mit dem Alten ausgeschaltet, nicht wahr? Das war nicht ohne, sag' ich mal.
Veteran Inquestur-Forscher: (seufzt) Na ja ... Sentimentalität bringt uns jetzt nicht weiter, nehme ich an. Das neue Exterminator-Modell klingt ganz vielversprechend.
Veteran Inquestur-Forscherin: Stimmt. Und wir müssen Platz machen für das, was die neue Generation erschafft. Aber ... ein BISSCHEN Nostalgie hat noch niemanden umgebracht.
Veteran Inquestur-Forscher: Jedenfalls sicher keine Übertreter der Quarantäne-Bestimmungen. (lacht)
Veteran Inquestur-Forscherin: (lacht) Ach, Ihr ...
Lautsprecher-Ansagerin: Die Verwaltung wünscht, an Folgendes zu erinnern: Die neue Krankheit-Forschungsinitiative ist vollkommen sicher.
Lautsprecher-Ansagerin: Angebliche Verseuchungen mit Parasiten sowie Verluste motorischer oder geistiger Funktionen sind falsch und unterliegen der Meldepflicht.
Lautsprecher-Ansagerin: Macht weiter so! Und denkt daran: Wir legen Wert auf unsere Mitarbeiter!
<Charaktername>: Also, Taimi ... Erzählt mir von diesem Inquestur-Wissenschaftler ... Taimi?
Taimi: Tut mir leid. Ich bastle gerade wieder. Versuche bloß ... mal an was anderes zu denken.
Automatisierte Erinnerung: Achtung: Eure letzte Pause ist siebzehn Stunden und einundzwanzig Minuten her.
<Charaktername>: Ob Ihr es vielleicht übertreibt?
Taimi: Schon möglich. (seufzt) Der Inquestur-Wissenschaftler? Er ist ein Portal-Spezialist namens Blish. Er ... (holt tief Luft)
Taimi: ... ist zufällig ein Freund aus meiner Kolleg-Zeig. Lieber Kerl. Sehr schlau.
Taimi: Aber anscheinend ... leider ... jetzt ein Inquestur-Lakai.
<Charaktername>: Oh Mann. Tut mir leid, das zu hören.
Veteran Inquestur-Forscher: Was meint Ihr, was für Daten geben solche Versuchsobjekte schon her? Doch sicher keine höherfunktionalen.
Taimi: Ja, mir auch. (seufzt) Ich werde jetzt mal weiterbasteln ...
Veteran Inquestur-Forscherin: Schwarmintelligenz oder nicht, das ist ein Haufen brabbelnder Idioten. Um das zu erkennen, brauche ich keine Daten.
Veteran Inquestur-Forscher: Trotzdem, wenn es uns Wissen über Kralkatorriks Kräfte einbringt, ist es die Mühe wert.
Veteran Inquestur-Wachposten: He!
Veteran Inquestur-Wachposten: Sind das da etwa Eure Versuchsobjekte? Welcher Idiot hat denn die angefordert?
<Charaktername>: Irgendwer. Aus irgendeinem Labor. Hört mal, ich werde hier nicht fürs Fragen bezahlt.
Veteran Inquestur-Wachposten: Aber klar: Die Alchemie bewahrt Euch davor, Euer gepeinigtes kleines Hirn zu belasten. Nun ja. Nicht mein Problem. Geht.

Trefft Euch wieder mit Braham und Rox[Bearbeiten]

Lautsprecher-Ansagerin: Achtung, Kru: Stase-Tanks sind lediglich zur Kaltlagerung von Versuchsobjekten vorgesehen. Die Lagerung von Nahrung oder Getränken ist unzulässig.
Braham Eirsson: Endlich. Nächstes Mal kriege ich den Golem.
<Charaktername>: Sieht aus wie das System, das Kito erwähnt hat.
Lautsprecher-Ansagerin: Transport- und Verfolgungssysteme aktiv.
Rox: Dann seid Ihr dran.

Greift auf den Knotenpunkt des Verfolgungsnetzwerks zu[Bearbeiten]

Lautsprecher-Ansagerin: Zum Fortfahren bitte den Transport-Golem verlassen und Authentifizierung eingeben.

Löst das Authentifizierungsrätsel des Verfolgungsnetzwerks[Bearbeiten]

Lautsprecher-Ansagerin: Zum Fortfahren bitte Authentifizierung eingeben.
Lautsprecher-Ansagerin: Versuch gescheitert. Zur Vermeidung von Sicherheitsmaßnahmen bitte gültige Authentifizierung eingeben.
Lautsprecher-Ansagerin: Authentifizierung bestätigt.

Sucht im Verfolgungsnetzwerk nach Blish[Bearbeiten]

Rox: Ihr habt's!
Lautsprecher-Ansagerin: Bitte Transportziel verifizieren oder "Verzeichnis" sagen, um das Ressourcen-Verzeichnis aufzurufen.
<Charaktername>: Verzeichnis.
Lautsprecher-Ansagerin: Name der Ressource?
<Charaktername>: Blish.
Lautsprecher-Ansagerin: Ressource "Blish" befindet sich in Rata Primus. Möchtet Ihr jetzt dorthin reisen?
<Charaktername>: Ja.
Lautsprecher-Ansagerin: Fehler. Ziel-Portal derzeit nicht aktiv. Möchtet Ihr zur nächstgelegenen Alternative reisen?
<Charaktername>: Ähm, na gut.

Reist durch das Portal nach Rata Primus[Bearbeiten]

Lautsprecher-Ansagerin: Portal bereit zum Transit.
<Charaktername>: Los geht's.

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Menschen
Norn
Charr
Asura

Gegner[Bearbeiten]

Inquestur