Thaumanova-Reaktor

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Thaumanova-Reaktor
Thaumanova-Reaktor.jpg
Klassifikation
Region
Maguuma-Dschungel
Gebiet
Provinz Metrica
Stufe
15
1 Aufgabe 1 Heldenpunkt Icon.png
Nachbarn
Verortung
Thaumanova-Reaktor Verortung.svg

Der Thaumanova-Reaktor war einst eine asurische Stadt im Nordwesten der Provinz Metrica. Unter der Stadt hatte die Inquestur ein Labor, in dem sie mit chaotischer Magie experimentierten. Eines ihrer Experimente führte zu einer gewaltigen Explosion, die die gesamte Stadt zerstörte und viele Asura ihr Leben kostete. Die freigesetzte chaotische Magie kehrte die Realität innerhalb des Reaktors um, was dazu führte, dass massenweise Chaosrisse entstanden. Durch diese Risse werden verschiedene Kreaturen aus ganz Tyria in den Reaktor teleportiert. Der komplette Reaktor ist nun verstrahlt und die Überlebenden erleiden größtenteils dauerhafte körperliche Schäden. Die S.A.U.B.E.R.-Kru sucht nach einer Lösung die Strahlung unschädlich zu machen, wofür sie spezielle Golems entwickeln, die die Strahlung absorbieren sollen.

Der Reaktor hat einen zentralen Raum, in dem es Abzweigungen in vier Nebenräume gibt. Während es im Zentralraum regnet ist ein anderer Raum zugeschneit. Ein anderer Raum ist voller Ranken und Büsche. Außerdem gibt es einen Baum in der Mitte. In einem weiteren Raum scheint die Luft aus Wasser zu bestehen. Der vierte Raum ist über eine Brücke erreichbar. Der Raum ist in ein grünes Licht gehüllt, da von hier der Hauptteil der Strahlung ausgeht. Es gibt einen weiteren Raum, der durch eine Barriere verschlossen ist. Er ist als einziger noch überdacht. Außerhalb des Reaktors gibt es einen kleinen Tümpel in dem sich mehrere Skelk und Lindwürmer herumtreiben.

Unbeabsichtigt half das Experiment Scarlet Dornstrauch, durch das sie erst das Ley-Linien-Netzwerk entdeckte. Die Stadt Thaumanova lag direkt auf einem Schnittpunkt solcher Ley-Linien, was der Grund für das Ausmaß der Explosion war. Nach der Explosion schaffte die Inquestur einen Teil der Magie ins Befragungszentrum Thaumakern im Toxalsumpf, um dort weiter Experimente durchzuführen. Seither tauchen auch dort willkürlich Kreaturen auf, die von den Chaosrissen herbeiteleportiert werden.

Schauplätze[Bearbeiten]

Aufgaben
Aufgabe 15 Helft der S.A.U.B.E.R.-Kru
Heldenherausforderungen
Heldenpunkt Icon.png Alte Elementar-Feuer-Energie

Erfolge[Bearbeiten]

Events[Bearbeiten]

Heldenpunkt leer Icon.png 15 Heldenherausforderung: Besiegt den alten Feuer-Elementarling und seine Diener
Event Besiegen Icon.png [Gruppen-Event] 18 Besiegt den Verlorenen Dampf-Oger

Meta-Event "Thaumanova-Reaktor-Fallout"

Event Besiegen Icon.png 15 Zerstört das Eismonster
Event Besiegen Icon.png 15 Zerstört die Verlorene Giftkreatur
Event Besiegen Icon.png 15 Zerstört das Verlorene Wasserwesen
Event Angriff Icon.png 14 Zerstört das chaotische Material, das durch die Reaktorschmelze entstanden ist
Event Verteidigung Icon.png [Gruppen-Event] 14 Eskortiert den S.A.U.B.E.R. 5000-Golem, während er die Wolken chaotischer Magie absorbiert
Event Verteidigung Icon.png [Gruppen-Event] 15 Beschützt den S.A.U.B.E.R. 5000-Golem
Event Besiegen Icon.png [Gruppen-Event] 15 Zerstört den Feuer-Elementar, der aus der Verschmelzung des Energiekerns des S.A.U.B.E.R. 5000 mit der chaotischen Energie entstanden ist

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Asura
Golems
Quaggan

Gegner[Bearbeiten]

Inquestur

Alle Inquesturmitglieder sind nur während Thaumanova-Reaktor-Fallout anzutreffen.

Elementare
Dampf-Kreaturen
Dämonen
Krustentiere
Eisbrut
Pflanzen
Würmer
Lindwürmer
Skelk
Schleime
Kobolde
Windreiter
Greife
Minotauren
Andere

Objekte[Bearbeiten]

Ressourcen[Bearbeiten]

Bergbau
Sammelknoten Erzader.png Reichhaltige Kupferader

Dialog[Bearbeiten]

Forscher: Als der Reaktor hochging, wurde die Struktur der Welt von innen nach außen gekehrt. Manche Dinge werden nie wieder so sein wie zuvor.

Bürgerin: Wie kommen wir hierher? Gerade noch fliehen wir vor einer Skritt-Horde in ein Asura-Portal, und dann ...
Bürgerin (2): Ich möchte nach Hause.

Bürgerin: Das glaubt uns keiner, wenn wir nach Hause kommen.
Bürgerin (2): Ihr sagt es. WENN.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Man kann an verschiedenen Orten den Matrixwürfel-Schlüssel finden.
  • Vom Zentrum des Reaktors aus kann man in drei verschiedene Kammern gehen. Die dritte ist durch eine Barriere versperrt. Durch einen schmalen Gang, nahe eines Wasserfalls an der Westseite des Reaktors gelangt man ins innere dieses Raumes und kann dort einen Teil erkunden. Dort befindet sich in einem Kristall eingeschlossen auch eines der Aufladungsgeräte für den Matrixwürfel-Schlüssel.
  • Der Name Thaumanova lässt sich von dem griechischen Wort thauma (übersetzt in etwa "Wunder" oder "Magie") und Nova als Umschreibung für eine massive Explosion, ableiten. Demnach hieße es soviel wie "riesige magische Explosion".