Ebonfalke-Festung

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehlende Informationen: Events, NSC



Ebonfalke-Festung
Felder der Verwüstung.jpg
Klassifikation
Region
Ascalon
Gebiet
Felder der Verwüstung
Stufe
31
2 Aufgabe 3 Wegmarke Icon.pngJa 5 Sehenswürdigkeit Icon.png 2 Heldenpunkt Icon.png 1 Panorama
Nachbarn
Verortung
Ebonfalke-Festung Verortung.svg

Ebonfalke ist die letzte verbleibende Festung der Menschen in Ascalon. Sie befindet sich am Fuße der Flammenkamm-Steppe in den Feldern der Verwüstung und wurde 1080 NE von Gwen Thackeray und der Ebon-Vorhut gegründet, um die Nachschublinien gegen die Charrangriffe auf die Stadt Ascalon zu unterstützen und eine letzte Rückzugsmöglichkeit zu bieten. Nach dem Fall der Stadt Ascalon an die Charr flüchteten alle verbliebenen Ascalonier nach Ebonfalke, um sich dort niederzulassen oder nach Kryta zurückzuziehen.

Ebonfalke ist, im Gegensatz zu den Hauptstädten der Völker und Löwenstein, keine abgegrenzte Instanz, sondern in das Gebiet "Felder der Verwüstung" integriert. Hier gibt es sowohl Events als auch zwei Aufgaben

Ebonfalke besitzt ein Asura-Portal, welches mit Götterfels verbunden ist. Es wurde um 1319 NE von den Asura errichtet. 1320 NE erwachte Kralkatorrik, seine Flugbahn befand sich direkt neben Ebonfalke und erstreckt sich dann in nördlicher Richtung. Der von ihm erzeugte Drachenbrand tötete einen Großteil der Charr-Angreifer, und verdarb eine Menge an anderen Kreaturen, darunter Oger und Hyänen, die einen Angriff auf die Festung starteten, der von den Seraphen und der Ebon-Vorhut nur unter sehr großen Verlusten und der Hilfe von Logan Thackeray zurückgeschlagen werden konnte.

Schauplätze[Bearbeiten]

Aufgaben
Aufgabe 30 Helft den Einwohnern von Ebonfalke
Aufgabe 31 Helft Kommandeur Varalyn und der Ebon-Vorhut
Wegmarken
Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Die Falkentore – 211
Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Festung der gefallenen Engel – 337
Wegmarke umkämpft Icon.pngJa Wegmarke Kestrel – 1085
Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeit Icon.png Ausfalltor – 198
Sehenswürdigkeit Icon.png Das Herz des Falken – 1051
Sehenswürdigkeit Icon.png Die Falkentore – 197
Sehenswürdigkeit Icon.png Kestrel-Markt – 1077
Sehenswürdigkeit Icon.png Verteidigerfeld – 1078
Heldenherausforderungen
Heldenpunkt Icon.png Gefallener Engel Gretel
Heldenpunkt Icon.png Gwens Grab
Panoramen
Panorama Ebonfalke-Festung

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Gefallene Engel
Seraph-Wache
Vorhut
Wachsamen
Bewohner

Objekte[Bearbeiten]

Musikinstrument
Gedenktafeln
  • für Hauptmann Langmar
  • für alle mutigen Kämpfer
Grabsteine
  • August Lichtbringer
  • Blount Brikken
  • Boyd "Slim" McGruen
  • Cordelius Thackeray
  • Die Nachtschichtarbeiter in Lurkas Labor
  • Kevlei Cen Scaethem
  • Khrysten
  • Korporal John Triggers
  • Lolla Bakurl
  • Loraine Pendinton
  • Lovina Carrel
  • Lucy Makhaus
  • Maybeth Weathersby
  • Morgan Decker
  • Nicholas Sandford
  • Noa Iluna
  • Nola Sheppard
  • Octavius Weske
  • Orwin Radcliff
  • Professor Yakkington
  • Quaken Frostrabe
  • Rue
  • Rufus Tirk
Bücher

Trivia[Bearbeiten]

  • In Ebonfalke befindet sich ein Grabstein, welcher einen Hinweis auf „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ gibt. Dort ist vermerkt: „Rue, 1163-1175, Unser kleiner Singvogel, Fliege nun auf Dwaynas Schwingen“. Es ertönt auch eine Flöten-Melodie. Der Grabstein befindet sich auf dem Verteidigerfeld beim Südtor, in der zweiten Reihe der Grabsteine ganz links.
  • Die „Ebon Hawk“ ist in Star Wars: Knights of the Old Republic Revans Schiff und später das der Verbannten.

Bilder[Bearbeiten]