Obere Distrikte

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Obere Distrikte
Obere Distrikte.jpg
Klassifikation
Region
Maguuma-Dschungel
Gebiet
Der Hain
1 Wegmarke Icon.pngJa 1 Sehenswürdigkeit Icon.png
Nachbarn
Karte
Obere Distrikte Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken
Verortung
Obere Distrikte Verortung.svg

Die Oberen Distrikte befinden sich im Zentrum der obersten Ebene des Hains. Von hieraus kann man Die Omphalos-Kammer erreichen.

Schauplätze[Bearbeiten]

Wegmarken
  • Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Obere Distrikte – 1210
Sehenswürdigkeiten

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Hainhüter
Bewohner
Insekten

Tiergefährten[Bearbeiten]

Objekte[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Nebelkriegerin: Das größte aller Abenteuer liegt vor ihren Nasen. Wie kann man da weiter gehen, reden, essen und schlafen?
Nebelkrieger: Nicht jeden erfreut die Gelegenheit, zu den Nebeln zu reisen. Und manche möchten einfach nicht Krieg führen.
Nebelkriegerin: Sie wissen noch nicht genug über die Welt, um zu verstehen, dass sie verteidigt werden muss. Sie kehren zurück.

Nebelkrieger: Ich habe viel gesehen, aber nie so erstaunliche Dinge wie jene im Nebelkrieg.

Nebelkriegerin: Wir müssen alle zum Schutz unserer Welt beitragen. Kommt. Kämpft mit uns im Nebelkrieg.

Bürger: Ich kenne Euch. Wo wart Ihr? Ich habe Euch hier schon lange nicht mehr gesehen.
Abenteurerin: Ich war fort und bin durch das Land gereist.
Bürger: Habt ihr auf Euren Reisen was Interessantes gesehen?
Abenteurerin: Alles war interessant, von den Zentauren im Westen bis hin zum Drachenbrand im Osten.
Bürger: Wo hat es Euch auf Eurer Reise am besten gefallen?
Abenteurerin: In Löwenstein. Eine riesige, prächtige Stadt mit einer Fülle faszinierender Bewohner.
Bürger: Wo hat es Euch am wenigstens gefallen?
Abenteurerin: Hoelbrak, eine Stadt der Norn, ist von Eis bedeckt. Es hat mich ausgezehrt, die ganze Zeit zu frieren.
Bürger: Habt ihr Andenken mitgebracht?
Abenteurerin: Ich habe Münzen aus Löwenstein. Der Markt dort ist unglaublich.

Bürgerin: Ich will sie ausspionieren. Was kann schon passieren?
Bürgerin (2): Ich gehe gerne mit, nur nicht am Tage. Dann sind die Hylek am aktivsten.
Bürgerin (2):Wir sind stark im Dunkeln, und das wisst Ihr. Wir gehören beide dem Zyklus der Nacht an.
Bürgerin: Ich weiß, aber ich fürchte, wir werden nur schlafende Hylek sehen. Wie langweilig!

Hainhüter: Psssst. Hört. Fühlt.
Hainhüter (2): Was?
Hainhüter: Da ist er. Der Moment, wenn die Nacht ihre Herrschaft aufgibt und der Tag seinen Blick auf die Welt wirft.

Bürgerin: Ich spüre den Ruf, aber der Gedanke, den Hain zu verlassen, erregt und ängstigt mich zugleich.
Bürger: Wir können von den langen Wurzeln und Ästen des Blassen Baumes eine Menge lernen.
Bürger: Obwohl er seine Zweige weit emporstreckt, bleibt er fest verwurzelt und biegt sich,um nicht zu brechen.

Hainhüterin: Ihr seid neu hier oder?
Hainhüterin (2): Ja. ich bin frisch zur Hainhüterin ausgebildet, aber schon zwei Jahre alt.
Hainhüterin: Zwei Jahre? Ich verstehe. Wie Ihr habe ich lange gebraucht, um zu erkennen, was ich mit meinem Leben tun will.

Bürgerin: Was macht ihr da?
Bürger: Habt ihr Euch Bäume schon mal richtig angesehen? Ihre Bewegung gespürt? Nichts steht je wirklich still.
Bürgerin: Mir war nie bewusst, wie viele Farben Baumrinde hat.
Bürger: Schönheit steckt in Details.
Bürgerin: Wird es nicht langweilig, ständig hier zu sitzen?
Bürger: Oh nein. Man muss nicht in ferne Länder reisen, um Abenteuer zu erleben.
Bürger: Wenn man genau hinsieht, entdeckt man überall Krieg, Liebe und Leben.
Bürgerin: Ich bin vom Hinsehen ganz erschöpft. Vielleicht habe ich morgen mehr Glück.

Am Abend
Hainhüterin: Drüben im Versammlungshaus gibt's frisches Zimtbrot.
Hainhüter: Ich meinte Zufriedenheit zu spüren.

Am Abend
Hainhüterin: Die Hylek waren gestern Nacht ruhelos. Ich habe ihre Spuren gesehen und ihr Quaken gehört.
Hainhüter: Ich passe auf. Danke für die Warnung.

Am Abend
Hainhüter: Der Tag wird zur Nacht, Meister Malve. Zeit, die Blütenblätter zu schließen und zu schlafen.
Hainhüter (2): Und Ihr, werter Junker Jasmin, Ihr blüht bei Nacht, nicht wahr? Nun, dann löst Ihr mich wohl ab.
Hainhüter: (lacht) Richtig. Das Licht des Mondes beleuchtet mir den Traum.
Hainhüter (2): Dann träumt schön.