Terrasse des Träumers

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Begriffserklärung.pngDieser Artikel beschreibt die Gegend ohne Aufwertungen. Für eine Liste möglicher Aufwertungen siehe "Heimatort"



Terrasse des Träumers
Terrasse des Träumers 2.jpg
Klassifikation
Region
Maguuma-Dschungel
Gebiet
Der Hain
1 Sehenswürdigkeit Icon.png
Nachbarn
Karte
Terrasse des Träumers Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken
Verortung
Terrasse des Träumers Verortung.svg
Aktueller Ladebildschirm
Alter Ladebildschirm

Die Terrasse des Träumers ist der Heimatort des Sylvari-Spielers. Sie befindet sich im Zentrum der untersten Ebene des Hains und ist hauptsächlich in und auf dem Haus Riannoc.

Schauplätze[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeit Icon.png Das Haus Riannoc1143

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Dienstleistungen
Junker
Hainhüter
Bewohner
Insekten
Geschichts-NSC

Dialog[Bearbeiten]

Bürgerin: Seid Ihr nachher auf dem Übungsplatz?
Bürger: Die nächsten Tage erst mal nicht. Meine Studien warten.

Bürgerin: Ich habe einen vor Löwenstein getroffen. Die Stadt birgt viele Gefahren.
Bürger: Ihr habt jemanden von Albtraumhof getroffen? Und ihr habt überlebt?
Bürgerin: Das habe ich. Andere ... nicht.
Bürger: Und, wie sind sie?
Bürgerin: Die Mitglieder des Albtraumhofs sind grausam. Sie sind zu schrecklich Bösem fähig.
Bürgerin: Wenn Ihr in ihrer Nähe seid, spürt Ihr von ihnen nichts als kalte Leere.
Bürgerin: Die Nacht, als der Albtraumhof uns beschlich, war die finsterste, die ich je erlebt habe.
Bürger: Ihr hattet sicher furchtbare Angst. Wie seid Ihr entkommen?
Bürgerin: Wir sind schneller gerannt als die anderen.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Im Süden der Instanz gibt es zwei Übungspuppen die angegriffen und zerstört werden können. Wenn man sie zerstört tauchen sie jedoch direkt wieder auf.
  • Die Gegend befindet sich innerhalb einer Instanz, jedoch sind einige wenige NSC außerhalb der Instanz ebenfalls geographisch gesehen in der Terrasse des Träumers. Dazu zählen auch die geführten Dialoge.