Die Zusammenkunft

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Zusammenkunft
Die Zusammenkunft.jpg
Klassifizierung
Karte
240px
Karte zum Vergrößern anklicken

Überblick[Bearbeiten]

Zusammenfassung

Nehmt an der Zusammenkunft teil und teilt Euer Anliegen mit.

Persönliche Geschichte Icon.png Reist zum Hain.
Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Euch mit Euren Freunden.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Trahearne.
Persönliche Geschichte Icon.png Schaut Euch die Prozession der Anführer an.
Persönliche Geschichte Icon.png Begebt Euch in die Omphalos-Kammer.
Persönliche Geschichte Icon.png Legt Beweise für die Mordrem-Bedrohung vor.
Persönliche Geschichte Icon.png Äußert Euch zu Imperator Smodurs Befürchtungen.
Persönliche Geschichte Icon.png Äußert Euch zu Knut Weißbärs Befürchtungen.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht Ratsmitglied Phlunts Befürchtungen an.
Persönliche Geschichte Icon.png Äußert Euch zu Königin Jennahs Befürchtungen.
Persönliche Geschichte Icon.png Rettet die Anführer der Welt vor den Mordrem.
Persönliche Geschichte Icon.png Seht nach dem Blassen Baum.
Persönliche Geschichte Icon.png Untersucht das Geräusch.
Persönliche Geschichte Icon.png Besiegt den Schatten des Drachen.
Schatten des Drachen
Event Fortschrittsbalken.png Event Besiegen Icon.png
Event Angriff Icon.png Zersört die Drachenranken, um den Schatten des Drachen zu schwächen.
Drachenranken übrig: 3
Persönliche Geschichte Icon.png Kehrt zum Blassen Baum zurück.
Persönliche Geschichte Icon.png Seht nach den Anführern.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Trahearne.
Persönliche Geschichte Icon.png Erzählt Euren Kameraden von der Vision.

Belohnung[Bearbeiten]

Chronik[Bearbeiten]

Die Zusammenkunft.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Ich habe meine Gruppe am Hain getroffen und den Pakt bei der Zusammenkunft repräsentiert. Ich konnte Knut Weißbär, Königin Jennah, Ratsmitglied Phlunt und Smodur den Unverzagten davon überzeugen, unser aller Kräfte gegen Mordremoth zu vereinen. Allerdings wurde die Zusammenkunft durch den Schatten des Drachen gestört, der den Blassen Baum und die Omphalos-Kammer angegriffen hat. Bevor sie das Bewusstsein verlor, zeigte mir der Blasse Baum eine Vision von einem goldenen Land und einem mysteriösen Artefakt. Ich weiß noch nicht, was dies zu bedeuten hat.

Ich konnte einer Unterhaltungen zwischen Gräfin Anise und Canach aufschnappen. Sie will, dass er sich ins Aufmarschgebiet des Pakts schleicht und so viel wie möglich über die Vorbereitungen für den Kampf gegen Mordremoth herausfindet.

Eins ist jetzt schon klar: Mordremoth wird von Tag zu Tag stärker. Seine Ranken breiten sich beängstigend schnell aus. Niemand ist sicher. Meine Aufgabe ist es, die Vision zu entschlüsseln und den Drachen aufzuhalten, bevor er alles verschlingen kann.


Dialog[Bearbeiten]

In der Nähe von Anise und Canach
Gräfin Anise: Es ist Euch wohl unangenehm, wieder im Hain zu sein, Knöspchen.
Canach: Ich mag weder Scherze noch Kosenamen, Gräfin. Doch solange ich von Euch abhänge, folge ich Euch, wohin Ihr wollt.
Gräfin Anise: Fürchtet Ihr, Eure Mutter wäre zornig wegen Eurer bösen Streiche?
Canach: Sie hat gewiss viel größere Sorgen.
Gräfin Anise: Stimmt, Ihr seid nur eins ihrer vielen tausend Kinder. Nicht so nah wie ihre Erstgeborenen, wie unser heldenhafter Pakt-Marschall.
Canach: Sagt so etwas vielleicht doch lieber zu jemandem, der kein Gewaltverbrecher war, Gräfin.
Im Hintergrund
Peneluupee: Quaggan findet, es ist eine gute Zeit, um im Hain zu sein. Es tun sich große Dinge.
Bluumanuu: Vielleicht sehen Quaggan jemand Berühmtes beim Gipfel.
Mit Canach
Kein Vergleich zu dem faulen Gemüse, mit dem man mich im Gefängnis immer beworfen hat.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir können Euch immer noch einsperren.
Mit Gräfin Anise
Seid gegrüßt, Fremde/r. Wenn ich so viele verschiedene Leute kennenlernen darf, blühe ich vor Begeisterung regelrecht auf.
Dialog Weiter Icon.png Gräfin, Ich weiß, dass Ihr dahinter steckt.
Ihr wart schon immer klüger als alle anderen. Nun gut, ich muss Euch dringend ersuchen, mein kleines Geheimnis für Euch zu behalten. Es geht um die Sicherheit der Königin.
Dialog Weiter Icon.png Dann will ich Euch mal wieder Euren Täuschungen überlassen. Doch zuvor sagt mir eines: Benimmt sich Canach anständig?
Unbedingt. Er ist der perfekte Begleiter. Und sollte seine Zunge jemals stillstehen, nun, ich wäre vor Überraschung mehr als sprachlos.
Dialog Weiter Icon.png Wenn er Euch Probleme macht, lasst es mich wissen.
Canach: Ich bin sicher, die Gräfin weiß Euer Angebot zu schätzen, doch Ihr könnt Euch sicher sein, dass ich nicht beabsichtige, irgendwelche Grenzen zu überschreiten, wenn sie mich nicht ausdrücklich dazu auffordert.
Dialog Weiter Icon.png Das ist wohl auch besser für Euch.
Macht Euch keine Sorgen, mein Freund. Mir stehen für ihn noch weit schmerzhaftere Drohungen zu Gebote, als die Schneide Eurer Waffe. Doch ich weiß Eure Aufmerksamkeit zu schätzen.
Dialog Abbrechen Icon.png Es war mir, wie immer, ein Vergnügen, Gräfin.
Dialog Abbrechen Icon.png Habt keine Angst. Euer Geheimnis ist bei mir gut aufgehoben.
Dialog Abbrechen Icon.png Das ist das Schöne an solchen Versammlungen.
Bei unseren Freunden
Braham Eirsson: Wir haben's geschafft. Sie kommen alle.
Taimi: Haben sie gesagt. Ich glaube es, wenn ich es sehe.
Braham Eirsson: Jeder begreift, wie wichtig das ist. Sie werden kommen.
Marjory Delaqua: Immer schön langsam. Sie sind hier, um uns zuzuhören. Nicht, um mit uns zu feiern.
Rox: Meine ich auch: Vielleicht kommen wir nicht zu Wort. Miteinander wollen sie reden.
Taimi: Auf den Boss hören sie. Bestimmt.
Im Hintergrund
Gräfin Anise: Dieser Neid auf Eure älteren Geschwister ich nicht gut. Ihr müsst darüber hinwegkommen.
Gräfin Anise: Ich denke, Ihr überschätzt den Wert des Zuerstkommens. Was ist denn schon Fallobst im Gegensatz zu einer Frucht, die am Ast gereift ist!
Canach: Wahrhaftig messerscharf, wie immer, Gräfin.
Gräfin Anise: Verzeiht die Einmischung, Blütenblatt. Ich sehe solches Potenzial in Euch.
Canach: Blütenblatt? Ihr braucht mich nur als Wetzstein für Euren Geist - oder als Opfer Eurer Pflanzenwitze. Bewiest, dass ich mich irre und sagt, was Ihr vorhabt.
Gräfin Anise: Alles zu seiner Zeit.
Canach: Behandelt Ihr jeden, den Ihr trefft, wie ein Kind?
Gräfin Anise: (lacht) Ihr seid ein zartes Pflänzchen, nicht wahr? So leicht geknickt ...
Canach: Meine "Rinde" ist robust. Und ich lerne aus Fehlern. Einmal habt Ihr mich genarrt mit einer Illusion. Und jetzt frage ich mich, seid Ihr wirklich so jung, wie ...
Gräfin Anise: Beendet diesen Satz nicht. Niemals und nirgends.
Canach: Das ist doch man eine Reaktion.
Gräfin Anise: Ja, nun. Ihr tätet gut daran, Euch zu merken, wo Euer Platz ist und Eure Zunge zu hüten.
Canach: Wann sagt Ihr mir, warum Ihr mich hergebracht habt?
Gräfin Anise: Ich versuche, herauszufinden, ob ich Euch schon vertrauen kann. Ich meine, nach dieser Sache in Südlicht. Tss.
Canach: Was Ihr auch glauben mögt, ich wollte diese Flüchtlinge vor der Ausbeutung durch das Konsortium schützen.
Canach: Ich habe es ... dumm angestellt. Kriminell. Und dafür gerade gestanden.
Gräfin Anise: Eure Absichten, ob nun edel oder nicht, machen mir keine Sorgen. Wohl aber, dass Ihr Euch habt schnappen lassen.
Canach: Was habt Ihr gesagt?
Gräfin Anise: Edle Absichten interessieren mich nicht. Was ich brauche, ist ein scharfes Werkzeug. Ein Messer, das zustößt, bevor jemand es merkt.
Canach: Sagt, wo ich ansetzen soll, Gräfin, und ich will Eure Klinge sein.
Mit Laranthir
Ich bin gespannt auf den Ausgang Eurer Zusammenkunft. Im Gegensatz zu den anderen bin ich zuversichtlich.
Dialog Weiter Icon.png Für die Wachsamen, Groß-Kriegsmeister.
Für Tyria. Ich glaube, die Lage verlangt von uns, dass wir das große Ganze sehen und unsere Loyalitäten entsprechend überdenken.
Dialog Abbrechen Icon.png Sehe ich auch so.
Mit Trahearne
Der Mutterbaum brachte mir Kunde von diesem Treffen. Ihr tut das Richtige. Diejenigen unter uns, die sich noch an den Kampf gegen Zhaitan erinnern, wissen, wie gnadenlos die Alt-Drachen sein können. Ich begrüße Eure Bemühungen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Eure Anwesenheit ist gern gesehen.
Ich bin nur hier, um Euch moralische Unterstützung zuteil werden zu lassen und all Eure Fragen zu den Plänen des Pakts zu beantworten. Ihr seid derjenige, der die Anführer der Welt von der Wichtigkeit der Angelegenheit überzeugen muss.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Wie steht es um den Pakt?
Wir haben uns neu formiert und unsere Reihen nach dem Kampf mit Zhaitan wieder aufgefüllt. Eigentlich wollten wir Kralkatorrik entgegentreten, doch dann vernahmen wir das Gebrüll des Drachens.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Seid Ihr bereit, Mordremoth entgegenzutreten?
Noch nicht, aber wir werden es schon bald sein. Wir werden ein Vorstoßlager errichten, von wo aus wir den Angriff starten werden. Ich vertraue auf Eure Unterstützung, wenn es soweit ist. Wir werden Eure besonderen Fähigkeiten dringend benötigen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich war für einige Zeit weg.
Ist mir nicht entgangen. Auch wenn ich Euch lieber an meiner Seite weiß, ist mir klar, dass Ihr viele Leben gerettet habt. Ihr folgt Eurem eigenen Pfad, mein Freund. Wer bin ich, dass ich mir anmaße, ihn als weniger wichtig als den meinen zu erachten?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich muss gestehen, dass eine Sache die nächste nach sich zog.
Ich bin mir sicher, dass Ihr viel zu erzählen habt, und wir werden schon bald miteinander sprechen. Doch jetzt habt Ihr zunächst eine Welt zu einen. Ich bin zuversichtlich, dass die Anwesenden Euch Gehör schenken werden. Viel Glück.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Waidmanns Dank.
Mit Rox
Warum bin ich plötzlich so nervös?
Dialog Abbrechen Icon.png Alles wird gut.
Mit Braham
Eir hätte an dieser Angelegenheit sicherlich ihre helle Freude gehabt. Was für ein Jammer, dass sie in Hoelbrak festsitzt.
Dialog Abbrechen Icon.png Ja, ich glaube das hätte sie.
Mit Taimi
Das ist überraschend aufregend!
Dialog Abbrechen Icon.png Sehe ich auch so.
Mit Marjory
Wenn ich auf die Menschenmenge schaue, muss ich immer wieder daran denken, wie leicht es einem Assassinen fiele, sich hier einzuschleichen.
Dialog Abbrechen Icon.png Bleibt einfach wachsam.
Mit Caithe
Ihr seht gut aus, <Charaktername>. Gesund. Mehr oder weniger. Was werdet Ihr jetzt verkünden?
Dialog Weiter Icon.png Ich werde allen sagen, wie gefährlich Mordremoth ist.
Gut, das solltet Ihr tun. Mordremoth wird die halbe Welt vernichten, wenn man ihm nicht die Stirn bietet. Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem Weg, ihn aufzuhalten.
Dialog Abbrechen Icon.png Das freut mich. Ich wünsche uns beiden viel Glück.
Während der Prozession
Zuschauerin: Schhh!
Zuschauer: Schh!
Zuschauerin: Ruhe!
Herold: Werte Anwesende, Ihre königliche Majestät, Königin Jennah von Götterfels.
Kasmeer Meade: Oh, da seid Ihr ja!
Herold: Als Vertreter der Großen Halle von Hoelbrak, Knut Weißbär.
Marjory Delaqua: Ihr seid wunderschön. Und jetzt geht! Ehe die Königin Euer Fehlen bemerkt.
Kasmeer Meade: Ihr habt mir gefehlt.
Marjory Delaqua: Ihr mir auch!
Zuschauerin: Ooooh!
Zuschauer: Ahhh!
Zuschauerin: Ohhhh!
Braham Eirsson: Er ist tatsächlich da. Danke, Knut.
Zuschauerin: Ui!
Herold: Für den Arkanen Rat von Rata Sum, Ratsmitglied Phlunt.
Taimi: Phlunt. Ich hoff', er stolpert über sein Gewand.
Herold: Und schließlich Smodur der Unverzagte, Imperator der Schwarzen Zitadelle.
Rox: Für die Legionen!
Hainhüter-Waldläuferin: Verzeihung. Die Oberhäupter aus aller Welt sind versammelt und erwarten Euch. Bitte begebt Euch in die Omphalos-Kammer.
Rox: Das ist unser Zeichen. Also, benehmt Euch.
Taimi: Ich freu mich auf Phlunts blödes Gesicht, wenn er begreift, dass wir Recht haben.
Hainhüter-Waldläuferin: Verzeiht. Ich störe nur ungern, aber ich fürchte Euer Golem wird wohl nicht mit hinauf in die Omphalos-Kammer dürfen.
Taimi: Was? Nein.
Rox: Das ist sowieso was für Erwachsene, Taimi. Ihr müsst hier unten auf uns warten.
Taimi: Ihr macht Witze, oder?
Braham Eirsson: Jemand muss hier unten bleiben und uns den Rücken freihalten. Da oben sind wir ungeschützt.
Braham Eirsson: Ich erzähle Euch später alles. Versprochen.
Taimi: Aber merkt Euch jede Einzelheit, Braham. Na gut. Schraddel und ich bewachen den Weg nach oben.
Während der Prozession im Hintergrund
Peneluupee: (quietscht) So hübsch! SchauuUUUuuu. Eine Prinzessin.
Bluumanuu: Nein, eine Königin. Das ist Königin Jennah von Kryta.
Peneluupee: Dieser Norn muss doch schwitzen in all den Pelzen.
Bluumanuu: Quaggan glaubt nicht, dass Norn schwitzen. Schon gar nicht legendäre Helden wie Knut Weißbär. Er ist der Anführer.
Peneluupee: Quaggan dachte, Norn haben keine Anführer.
Bluumanuu: Nur in den Heimstätten und in Hoelbrak, wo jemand Regeln machen muss, damit es kein Chaos gibt.
Bluumanuu: Seht, Peneluupee! Das ist ein wichtiges Oberhaupt der Charr. Kuu.
Peneluupee: Oh. Den möchte Quaggan ungern wütend machen.
Bluumanuu: U-hu-hu, gruUusel! (lacht)
Peneluupee: Ooh, das ist Caithe. Von der Klinge des Schicksals. Caithe soll eine geschickte Diebin sein.
Bluumanuu: Quaggan weiß, sie ist sehr tapfer. Sie hat mit Kralkatorrik gekämpft. Sie hat verloren, aber sie stand auf und knurrte ihn an.
Mit Taimi
Ich halte Euren Rücken frei. Ich werde hier sein, wenn Ihr fertig seid. Und dann müsst Ihr mir alles berichten.
Dialog Abbrechen Icon.png Mache ich. Versprochen.
Beim Betreten der Omphalos-Kammer
Avatar des Baumes: Geschätzte Oberhäupter, willkommen im Hain. Es ist gut, Euch bei diesem wichtigen Treffen zu sehen.
Avatar des Baumes: Wir sind hier auf Drängen der ehrenwerten Gruppe, die Ihr vor Euch seht.
Avatar des Baumes: Man sagte mir, Ihr kennt Euch alle, also spare ich mir das Vorstellen. Doch ich bitte ihren Sprecher um eine Zusammenfassung.
Avatar des Baumes: Machen wir es kurz ... Bitte beginnt.
Mit Marjory
Wenn Ihr Euch in die Enge getrieben fühlt, wendet Euch an einen von uns, und wir werden Euch helfen. Besonders Kasmeer. Sie ist wirklich gut darin, in gesellschaftlichen Situationen die richtigen Worte zu fingen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich komme schon klar.
Mit Kasmeer
Immer wenn ich nervös bin, atme ich ganz tief durch. Versucht es. Es hilft ganz gewiss.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin nicht nervös. Jedenfalls nicht sehr.
Mit Braham
Ihr schafft das schon. So beredt wie Ihr seid, findet Ihr gewiss die richtigen Worte.
Dialog Abbrechen Icon.png Einverstanden.
Mit Rox
Ihr habt ihre volle Aufmerksamkeit. Schnapp sie Euch.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin bereit. Gehen wir!
Am Rednerpult
Seid gegrüßt. Ich bin <Charaktername>. Danke, dass Ihr gekommen seid. Es spricht Bände über Eure Fähigkeiten als Anführer. Wir haben alle bereits von Mordremoths Erwachen gehört und vom Schaden, den der Alt-Drache angerichtet hat.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Fortsetzen.
Seit dem Erwachen dieses Drachen hat er Ranken in alle Welt ausgesandt, sogar bis hin in die Eisenmark. Nicht mehr lange und er wird Tyria in ein einziges Dornengestrüpp verwandelt haben. Diese Ranken sind bösartig.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Atmet mal durch. Sprecht weiter.
Fort Salma wurde zerstört, Fort Concordia ebenso. Ihre Verteidigungen waren nutzlos gegen einen Feind, der von unten kommt und die Fundamente der Wälle und Türme erschüttert.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Fortsetzen.
Keiner weiß, wo er angreifen wird, bis er es tut. Niemand ist sicher. Unsere Familien, unsere Völker, unsere Handelsrouten - und seit Kurzem auch unsere Wegmarken - wurden bedroht. Und sie könnten schon bald wieder in Gefahr sein.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Fortsetzen.
Daher stehe ich heute vor Euch, den mächtigsten Anführern Tyrias, mit der Bitte, Eure Kräfte und Armeen zu vereinen und gemeinsamen unseren Völkern Schutz zu gewähren.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Fortsetzen.
Es liegt an uns. Es gibt niemand anderen. Wir müssen uns verbünden. Schließlich sind wir alle Tyrianer.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich danke Euch für das Zuhören.
Danach
Avatar des Baumes: Danke für diese Informationen. Geschätzte Oberhäupter, was meint Ihr?
Imperator Smodur der Unverzagte: Mordremoth. (seufzt) Seine Attacken waren weitreichend, aber ziellos. Uns machen immer noch Ascalon-Geister zu schaffen.
Am Rednerpult zu Smodurs Befürchtungen
Imperator Smodur der Unverzagte: Wenn die Geister von Ascalon nicht Grund genug sind, dann hätten wir noch eine Armee der Flammen-Legion im Nacken, die nur darauf wartet, dass wir die Schwarze Zitadelle unbeschützt zurücklassen, damit sie bei uns einfallen können.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Und wenn Mordremoth unsere Zitadelle zerstört? Was dann?
Smodur: Nur über meine Leiche! Wie könnt Ihr so etwas überhaupt in Erwägung ziehen?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Er hat bereits zwei Forts zerstört. Eine Freundin hat bei einem dieser Angriffe ihre Schwester verloren.
Smodur: Und wir beide verlieren tagtäglich Soldaten im Kampf gegen die Geister und die Flammen-Legion. Wir müssen unser Land verteidigen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Es besteht nun die Hoffnung, dass die Geister in die Nebel geschickt werden können.
Smodur: Wohl wahr. Und Ihr habt eine entscheidende Rolle dabei gespielt. Ich habe es mit eigenen Augen gesehen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Mein Herr, ich bin wahrhaftig davon überzeugt, dass Mordremoth zur Zeit die größte Bedrohung darstellt.
Smodur: Das sind Pflanzenviecher! Wie schwer sind die schon zu bekämpfen? Ein ordentlicher Flammenwerfer und ...
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Bei allem nötigen Respekt, aber die zwei Forts wurden von den Wachsamen und den Seraphen verteidigt.
Smodur: Sie waren unvorbereitet und wurden überrascht. In Zukunft wird jeder auf der Hut und vorbereitet sein.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich habe es mit meinen eigenen Augen gesehen, wie diese Orte praktische in Stücke gerissen wurden.
Smodur: Ich hörte, dass es schrecklich war. (seufzt) Na gut. Ich vertraue euch. Das ist der einzige Grund, warum ich einwillige. Ich mache keine Versprechungen, aber ich werde an den Debatten teilnehmen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Danke, Imperator.
Danach
Knut Wießbär: Hoelbrak hat alle Hände voll zu tun mit Jormag und den Söhnen Svanirs. Sollen wir ihnen unsere Heimstätten überlassen, um Mordremoth zu jagen?
Am Rednerpult zu Knuts Befürchtungen
Knut Weißbär: Ich erinnere mich an den Tag, als Jormag erwachte und eisigen Hass auf mein Volk niederregnen lies. Ich habe Freunde verloren. Und jeden Tag kämpfe ich dagegen an, mehr Leute zu verlieren.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Mordremoth interessiert es nicht, dass wir alle zu beschäftigt sind, um ihm Widerstand zu leisten. Er kommt.
Knut Weißbär: Mordremoth ist noch nicht so nah, wie es die Söhne Svanirs sind, die unsere Gehöfte bedrohen. Das ist es, was zählt.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Falls Ihr erst reagiert, wenn Mordremoth angreift, wird es zu spät sein.
Knut Weißbär: Ich befehlige keine Armee. Meine Leute entscheiden selbst, auf welche Art und Weise sie ihre Legenden schmieden.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Dann müsst Ihr Euer Volk wachrütteln. Nehmt an der Debatte teil und gebt weiter, was Ihr hört.
Knut Weißbär: Das ist etwas, das ich tun kann. Die Jäger wählen ihre eigene Beute, aber ich kann sie zumindest davor warnen, was sie erwartet. Ich weiß, dass viele nur allzu gerne die Chance ergreifen würden, einen Drachen zu bekämpfen!
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Mehr verlange ich nicht.
Danach
Knut Wießbär: Ich habe Leute vom Wolfsrudel und Jäger, die nur auf die Beute ihres Lebens warten. Sie werden kommen.
Ratsmitglied Phlunt: Warum regelt das nicht der Pakt? Zu viel zu tun in Orr?
Am Rednerpult zu Phlunts Befürchtungen
Phlunt: Seht Ihr die Sache nicht ein wenig zu schwarz? Was ist Trahearnes Meinung dazu? Ich möchte wissen, was er und der Pakt in der Sache unternehmen. Schließlich ist es ihre Aufgabe.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ihr habt mit eigenen Augen gesehen, wozu die Mordrem fähig sind, Ratsmitglied.
Trahearne: Und wenn ich das noch einwerfen dürfte: Dieser Pakt-Kommandeur weiß weitaus mehr über Mordremoth als ich. Ich bin hier um zuzuhöhren, zu lernen und abzuwägen - so wie Ihr alle auch. Der Pakt ist nicht allmächtig.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich bin davon überzeugt, dass der Pakt alles in seiner Macht Stehende unternehmen wird. Aber das wird nicht reichen.
Phlunt: Wird nicht reichen? Warum nicht? Ihr habt Zhaitan besiegt. Warum sollte es bei diesem Alt-Drachen anders sein? Macht es einfach nochmal!
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Wir haben viele in diesem Kampf verloren. Die Kräfte der Orden sind geschwunden.
Phlunt: Nun, das ist Eure Sorge. Viele der Gefallenen waren Asura.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ein weiterer Grund, warum Ihr Euch nicht von uns isolieren solltet.
Phlunt: Wir sind ausreichend geschützt. Oder seid Ihr der Meinung, wir sollten uns in den Weg stellen, um Euch alle zu beschützen? In Rata Sum sind wir sicher.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Glaubt Ihr das wirklich? So sicher, wie Ihr im Untergrund wart?
Phlunt: Hmpf. Guter Punkt. Ich gebe es nur ungern zu, aber wenn wir nicht an die Oberfläche gegangen wären, hätten Primordus und seine Zerstörer mein Volk vernichtet.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Dann erkennt Ihr also die Weisheit darin, die Kräfte mit jenen zu vereinen, die ebenfalls Sicherheit suchen.
Phlunt: Zunächst ja. Wir werden unsere Untersuchungen der Situation fortsetzen und mit den anderen Völkern darüber sprechen. Vorest.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Habt Dank, Ratsmitglied.
Danach
Ratsmitglied Phlunt: So ungern ich das zugeben, Rata Sum hat Beweise für Mordremoths heimtückisches Eindringen. Seine Ranken zehren von der Magie unserer Wegmarken und Portale.
Königin Jennah: Ich bezweifle nicht, dass Mordremoth eine große Gefahr für Tyria ist, aber die Sicherheit meines Volkes hat Vorrang.
Am Rednerpult zu Königin Jennahs Befürchtungen
Königin Jennah: Wir sind stark und mutig, aber wir sind nur wenige. Lange waren wir im Krieg. Zentauren lauern vor unserer Türe. Es vergeht keine Woche, in der ich nicht einen Brief mit Beileidsbekundungen an Familien sende, die ihre Geliebten verloren haben.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Eure Situation unterscheidet sich nicht allzu sehr von der der anderen.
Königin Jennah: Das mag war sein. Wir alle haben die Verantwortung, unser Volk zu beschützen und für sein Wohl Sorge zu tragen. Doch ich schäme mich nicht zuzugeben, dass ich nicht so recht ans Gelingen glaube. Was ist es, was Ihr von uns verlangt?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Alles was ich wünsche, ist, dass Ihr miteinander redet.
Königin Jennah: Reden? Was soll das nützen? Mit den Charr ist es schon fast unmöglich, einen Waffenstillstand auszuhandeln, und Ihr wollt, dass wir unser aller Kräfte gegen den Drachen bündeln?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ein gemeinsamer Feind ist eine gute Gelegenheit, die Beziehungen mit den Charr zu festigen.
Königin Jennah: Das ist ein gutes Argument. Trotzdem kann ich heute noch nicht versprechen, dass wir mit Euch in die Schlacht ziehen werden.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Wenn Ihr Euch den Debatten anschließt, werdet Ihr den besten Weg, wie Ihr Euch einbringen könnt, schon erkennen.
Königin Jennah: Ich habe Strategen und Forscher, die wir nicht zur Bekämpfung der Zentauren benötigen. Aus ihnen kann ich eine Gruppe zusammenstellen und herausfinden lassen, wie man am besten gegen Mordremoth vorgeht.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Die ganze Welt schwebt in größter Gefahr. Wir alle müssen unseren Teil beigetragen.
Königin Jennah: Ja, ich denke, ich verstehe. Ihr habt mir die Augen über die Tragweite und das Ausmaß dieser Bedrohung geöffnet. Es ist nicht irgendein anderes Reich, das in Gefahr ist. All unsere Reiche sind bedroht. Alle Völker sind betroffen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Magie ist das Blut Tyrias. Ohne Magie ... unvorstellbar.
Königin Jennah: Ich werde ausloten, wie mein Volk dieses Unterfangen unterstützen könnten. Ihr habt mein Wort.
Dialog Abbrechen Icon.png Und ich habe auch nicht alle Antworten. Aber wir werden sie schon finden, wenn wir zusammenarbeiten.
Danach
Königin Jennah: Ich stelle einen Einsatztrupp gegen diese neue Gefahr ab. Das Ende von Tyria ist das Ende von Götterfels.
Avatar des Baumes: Ihr alle lasst mich hoffen für Tyria. Es scheint, wir ...
Imperator Smodur der Unverzagte: Zu den Waffen! Wir werden angegriffen!
Trahearne: Der Feind ist da. Verteidigt Euch!
Taimi: He, Leute? Wir haben ungebetene Gäste hier unten!
Rox: Hier oben auch!
Braham Eirsson: Taimi, in den Golem und Stellung halten. Wenn es sicher ist, kommen die Anführer runter.
Taimi: Geht nicht! Die haben als Erstes den Aufzug zerstört! Ihr sitzt da oben fest.
Marjory Delaqua: Nein, tun wir nicht. Kas, schafft bitte ein ...
Kasmeer Meade: Portal. Bin schon dabei.
Braham Eirsson: Na gut. Beseitigen wir die Mordrem und bringen die Anführer zu Kasmeers Portal. Los!
Imperator Smodur der Unverzagte: Reißt diese Mordrem in Stücke!
Knut Weißbär: Ist lange her, dass ich eine solche Schlacht geschlagen habe! Wo steckt Mordremoth!
Ratsmitglied Phlunt: Hilfe! Ich bin zu bedeutend zum Sterben.
Königin Jennah: Mein Schild schützt mich. Helft den Wachen. Geht!
Imperator Smodur gerettet
Rox: Der Weg ist frei, Herr.
Knut Weißbär gerettet
Braham Eirsson: Der Weg ist frei! Ich begleite Weißbär hinunter.
Ratsmitglied Phlunt gerettet
Ratsmitglied Phlunt: Arkanes Auge, hierher! Wir gehen jetzt.
Königin Jennah gerettet
Marjory Delaqua: Hier entlang, Eure Majestät. Ich begleite Euch hinunter.
Nach dem alle Anführer der Welt gerettet wurden
Kasmeer Meade: Das sind alle. Geht weiter. Ich halte das Portal offen, so lange ich kann.
Avatar des Baumes: Wartet ... bevor Ihr geht. Ich muss Euch allein sprechen.
Mit dem Avatar des Baumes
Tretet näher ... ja. Ja, jetzt kann ich Eure Präsenz deutlich spüren. Ich ... bin geschwächt.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Seid Ihr in Ordnung? Was ist Euch widerfahren?
V ... Viel mehr halte ich nicht aus. Dieser Angriff war ... heftig. Diese Mordrem haben an meinen Wurzeln gezerrt und meine Äste zerschmettert. Aber ... seid gewarnt. Da ist noch ein weiterer...
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ein weiterer Mordrem?
Ja, einer der gefährlichsten seiner Art. Er wurde direkt von Mordremoth gesandt. Er kommt näher. Falls ich sterbe ...
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Heute werdet Ihr nicht sterben. Wo ist er? Sprecht!
Schhh ... hört hin. Ihr werdet sein Näherkommen hören.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich werde mich ihm in den Weg stellen.
Danach
Braham Eirsson: Kasmeer! Was ist los? Wo ist denn jetzt Euer Portal?
Kasmeer Meade: Ich weiß nicht! Es war stabil, dann war es plötzlich verschwunden!
Taimi: (schreit) Er greift die Kammer an!
Rox: Durchhalten! Wir tun, was wir von hier unten aus können! Haltet durch!
Kasmeer Meade: Ah! Vorsicht! Er will den Baum vertrampeln.
Rox: Schaut nach Schwachstellen, wenn er angreift!
Marjory Delaqua: Rechts von Euch: Drache - da, zwischen den Ästen.
Braham Eirsson: Passt auf. Er ist unterwegs zum hinteren Teil der Kammer!
Nach dem abwehren des Angriffs
Avatar des Baumes: Die Gefahr ist gebannt ... fürs Erste. (stöhnt) Bitte kommt näher.
Avatar des Baumes: Bitte, ich muss euch etwas mitteilen.
Avatar des Baumes: Ich welke dahin.
Kasmeer Meade: Es klappt. Ich habe den Portalfluss wiederhergestellt. Kommt herunter!
Hainhüter-Späherin: Mutter! Geht es Euch gut?
Hainhüter-Späherin: Schnell! Einen Heilkundigen, sie ist verwundet!
Mit dem Avatar des Baumes
Der Avatar des Baumes atmet noch. Aber sie reagiert nicht.
Dialog Abbrechen Icon.png In Ruhe lassen.
Mit Hainhüter-Späherin
Hier gibt es nichts mehr, das Ihr tun könntet. Wir werden auf sie achten, so gut es geht. Danke, dass Ihr geholfen habt, sie zu beschützen.
Dialog Abbrechen Icon.png Lasst uns hoffen, dass sie sich erholt. Lebt wohl.
Mit Phlunt
Auch wenn ich Eure Bemühungen zu schätzen weiß, den Angriffen dieser Monstrosität abgewehrt zu haben, bin ich doch darauf bedacht, dieses übermäßig duftende Gewächshaus zu verlassen und meinen Kollegen in Rata Sum von den neuesten Entwicklungen in Kenntnis zu setzen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ihr dürft Euch nun zurückziehen, verehrtes Ratsmitglied. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt dafür.
Mit Smodur
Wir machen uns auf den Rückweg, Sobald wir diesen Sylvari geholfen haben.
Dialog Weiter Icon.png Das ist sehr fürsorglich von Euch, Imperator. Aber was dann?
Danach werde ich ein Strategiesitzung mit meinen Tribunen abhalten. Sie müssen hören, was ich heute in Erfahrung gebracht habe. Danach werde ich einen ernennen, der mit den anderen Völkern zusammenarbeitet.
Dialog Weiter Icon.png Das hört sich nach einem weisen Plan an.
Ich weiß.
Dialog Abbrechen Icon.png Jawohl, Imperator.
Mit Königin Jennah
Offenbar hattet Ihr recht. Dieser Angriff hat alle meine Zweifel über die Gefährlichkeit von Mordremoth zerstreut. Wenn Ihr mehr darüber herausfindet, lasst Ihr es mich bitte wissen?
Dialog Abbrechen Icon.png Gewiss, ich werde so viele Informationen an Euch weiterleiten, wie ich kann.
Mit Knut Weißbär
Der Wolf wäre stolz auf die Prügel, die wir diesem Drachen verpasst haben! Ich kann es kaum erwarten, meinen Söhnen davon zu erzählen. Bestimmt werden meine Jungs schon ihre Klingen wetzen, um Mordremoth zu bekämpfen, bevor ich die Geschichte überhaupt zu Ende erzählt habe!
Dialog Abbrechen Icon.png Ihr habt gut gekämpft.
Mit Laranthir
Ich fühle mich so verwundbar, wie ein neu erwachter Spross. Der Blasse Baum - meine Heimat, meine Mutter, meine Zuflucht ... ich hätte nie damit gerechnet, sie jemals so geschwächt zu sehen.
Dialog Abbrechen Icon.png Genau so wird der Kampf gegen Mordremoth verlaufen.
Mit Trahearne
Ich mache mich jetzt auf den Weg. Ich bin erpicht darauf, zum Fort der Dreifaltigkeit zurückzukehren und unsere Vorbereitungen gegen Mordremoth fortzuführen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Das hat mich an Faulschreck auf der Klaueninsel erinnert.
Armes Löwenstein. Dabei hat in letzter Zeit das Schicksal der Stadt schon hart genug mitgespielt.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Viel zu hart.
Dieser Angriff verrät eine Intelligenz, die nicht zu dem passt, was ich über Alt-Drachen weiß.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ganz Eurer Meinung. Der Zeitpunkt war viel zu gut gewählt.
Wir brauchen mehr Informationen. Wer wusste alles von der Zusammenkunft?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Nur die Anwesenden und jeder, dem sie davon erzählt haben.
Das sind zu viele. Solche Informationen sickern immer durch wie Wasser durch Baumwolle. Das hilft uns nicht weiter. Jemand hat den Schatten des Drachen auf uns angesetzt.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Wer würde so etwas tun?
Keine Ahnung, aber ich habe vor, er herauszufinden. Jemand, dessen Herz voller Dunkelheit ist.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich hoffe, dieser Jemand verfault.
Bei unseren Freunden
Kasmeer Meade: Oh, Ihr Götter! Das war schrecklich! Ich zittere immer noch.
Taimi: Wird die Blasse Mutter wieder gesund?
Rox: Das weiß niemand. Die Sylvari sagen, sie haben sie so noch nie so gesehen. Der Drache hat sie schwer verwundet.
Marjory Delaqua: Der Zephyriten-Saboteut hatte eine Nachricht dabei, die ein wichtiges Ziel erwähnte, ein Oberhaupt. Ob das der Blasse Baum war?
Braham Eirsson: Die Antwort hat er wohl mit ins Grab genommen. Aber dieser Drachendiener hat jeden überzeugt, dass der Gipfel keine Zeitverschwendung war.
Rox: Geht es Euch gut, Boss? Ihr macht so ein sonderbares Gesicht.
Mit Rox
Was ist da oben vorgefallen?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Der Blasse Baum gewährte mir eine Vision, bevor sie das Bewusstsein verlor.
Braham: Eine Vison? Was für eine Vison?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich weiß nicht. Da war ein goldenes Licht und überall Kristalle.
Taimi: Seid Ihr sicher, dass dieser Drache Euch nicht einen über den Schädel gezogen hat?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ganz sicher. Der Blasse Baum hat es mir gezeigt ... Es hat sich nach einem Aufruf angefühlt.
Kasmeer: Welcher Aufruf? Wovon hat sie gesprochen?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Ich fürchte, ich weiß es nicht.
Das ist schon in Ordnung. Wir werden es herausfinden.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Richtig. Und das Erste, was wir tun sollten, ist so viel wie möglich über Drachen herauszufinden.
Braham: Sagt uns einfach, wie wir helfen können.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Kas und Jory, ich möchte, dass Ihr Euch zur Abtei Durmand begebt.
Marjory: Nachforschungen anzustellen ist mir das Liebste. Wir werden uns sofort auf den Weg machen. Einer von uns beiden wird Euch schriftlich unterrichten, sobalg wir genug Informationen gesammelt haben.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Habt Dank! Taimi, Ihr müsst Eure eigene Recherche betreiben. Aber diskret.
Taimi: Ja, wir wollen keine weiteren neugierigen Ratsmitglieder, die meine Arbeit behindern. Ich werde Diskretion walten lassen, Boss. Alle werden glauben, ich würde für die Schule arbeiten.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Perfekt. Braham und Rox, bleibt bei Taimi, falls sie irgendetwas brachen sollte.
Alles klar, Boss. Aber was ist mit Euch? Was werdet Ihr unternehmen?
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Diese Vision entschlüsseln. Die Zukunft Tyrias hängt davon ab.
Danach im Hintergrund
Gräfin Anise: Sehr gut, Canach. Die Spielzeit ist um, Ihr habt die Probe bestanden. Ihr werdet mit ihnen gehen.
Canach: Warum?
Gräfin Anise: Ihr müsst über die Pläne des Pakts erfahren, was Ihr könnt. Folgt ihnen zu ihrem Aufmarschgebiet.
Gräfin Anise: Ich brauche jemanden dort, der der Aufgabe gewachsen ist, und ich denke, das könntet Ihr sein.
Canach: Ich werde es Euch beweisen. Bis zum Wiedersehen.
Mit Braham
Es ist entkommen. Wir müssen auf der Stelle hinterher. Was war das für ein Ding?
Dialog Weiter Icon.png Das war eine von Mordremoths Kreaturen.
Es kam her, um den Blassen Baum zu verletzen. Doch warum verschwand es wieder? Wäre es noch länger geblieben, hätte es sie töten können.
Dialog Weiter Icon.png Möglicherweise ist das bereits geschehen. Sie ist sehr schwer verletzt.
Ich verstehe das nicht. Warum ist es verschwunden? Sollten wir es verfolgen? Was, wenn es zurückkommt?
Dialog Weiter Icon.png Wir wissen nicht, wo es hin ist. Falls es zurückkommen sollte, werden die Hainhüter bereit sein.
Ich wünschte, wir wüssten mehr. Ich habe so eine dunkle Ahnung, dass wir es bestimmt wieder mit dieser Bestie zu tun bekommen werden.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich weiß, was Ihr meint.
Mit Taimi
Das war ein Drache. Ein wahrhaftiger Drache! Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ein Drache.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich weiß, wie Ihr Euch fühlt.
Mit Rox
Ich bin stolz auf Euch, Boss. Ihr habt heute den Lauf der Geschichte geändert.
Dialog Abbrechen Icon.png Das haben wir alle.
Mit Marjory
Alle stehen nur untätig herum, zu verängstig, um sich zu rühren, glaube ich. Alle harren der Dinge, die noch kommen.
Dialog Weiter Icon.png Es ist vorbei. Sie können alle nach Hause gehen.
Aber wir können das nicht. Wir müssen etwas gegen den Drachen unternehmen. Wir müssen ihn aufhalten. Während wir hier stehen, sterben Leute. Familien sind in Not. Wohnstätten werden zerstört.
Dialog Weiter Icon.png Ich weiß. Das ist unser vordringlichstes Ziel. Geht zur Abtei. Forscht.
Kas und ich werden so viel wir nur möglich über die Alt-Drachen und ihre Geschichte in Erfahrung bringen. Dort muss es einfach etwas geben, das uns weiterhilft.
Dialog Abbrechen Icon.png Danke. Wir sprechen uns bald.
Mit Kasmeer
Was für ein grauenvolles Ding diese Bestie nur war. Ich wage mir kaum vorzustellen, wie es für Euch dort auf der oberen Ebene war. Ihr seid doch hoffentlich nicht verletz, oder?
Dialog Abbrechen Icon.png Nein, mir geht es gut.
Mit Canach
Sieht so aus, als ob ich mit dem Pakt in Richtung Fort der Dreifaltigkeit ziehen werde. Gräfin Anise hat mir meinen ersten offiziellen Einzelauftrag gegeben.
Dialog Weiter Icon.png Warum zum Fort der Dreifaltigkeit?
Wer weiß schon, was im Kopf einer Frau wie Anise vorgeht? Ich jedenfalls nicht. Aber ich vermute, sie will regelmäßige Berichte über ihre Aktivitäten.
Dialog Abbrechen Icon.png Versucht Euch ein wenig nützlich zu machen, solange Ihr dort seid, ja?
Mit Anise
Der Blasse Baum, geht es ihr gut?
Dialog Weiter Icon.png Das kann man jetzt noch nicht sagen. Sie ist sehr schwer verwundet.
Normalerweise würde ich jetzt ja einen Scherz machen und sagen, dass Ihr wisst, wie man es krachen lässt, doch die Worte schmecken schal. Stattdessen sage ich Euch Folgendes: Wenn Ihr den Hass Eurer Feinde derartig auf Euch zieht, müsst Ihr auf der richtigen Spur sein.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich wünschte nur, wir hätten eine bessere Verteidigung hinbekommen.

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Gegner[Bearbeiten]