Die Ursprünge des Wahnsinns

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
← Ein festlich-froher Wintertag  Spielerweiterung vom 21. Januar 2014
(Update-Notizen)
Rand der Nebel  →
Die Helden Tyrias müssen sich gleich an zwei Fronten Bedrohungen entgegenstellen: An der Blutstrom-Küste erhebt sich ein riesiger Wurm aus dem Erdreich und eine bösartige Marionette sucht das Gebirge von Lornars Pass heim. Seid bereit, zu den Waffen zu greifen, um gemeinsam mit euren Freunden und anderen Helden gegen die neuen Bedrohungen anzukämpfen.

Diese erste Spielerweiterung im Jahr 2014 läutet das Finale der ersten Staffel der Lebendigen Welt ein. Hauptinhalt ist der Kampf gegen eine Verdrehte Marionette von Scarlet und gegen einen Großen Dschungelwurm, der die Blutstrom-Küste heimsucht.

Inhalte[Bearbeiten]

Dschungelwurm[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Dreifacher Ärger

An der Blutstrom-Küste muss der Angriff eines riesigen Dschungelwurms zurückgeschlagen werden, dessen drei Ableger die Umgebung bedrohen. Das Event erfordert ein Maß an Koordination, wie es bei Tequatl aufgewendet werden muss und bleibt dauerhaft im Spiel verfügbar.

Das Event startet zweistündlich um 13:00 Uhr MESZ, 15:00 Uhr MESZ usw. und beginnt an der Förde von Revanion. Dort starten drei Expeditionen, die vor angreifenden Würmern beschützt werden müssen. Am Zielort angekommen, beginnen die Kämpfe gegen die drei verschiedenfarbigen Ableger des Wurmes und seine Köpfe.

Für jeden Kampf sind unterschiedliche Taktiken erforderlich, um den jeweiligen Wurm zu besiegen.

Verdrehte Marionette[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Waffentest der Verdrehten Marionette

Am Falschfluss-Tal im Lornars Pass findet jeweils zweistündlich um 14:00 Uhr MESZ, 16:00 Uhr MESZ usw. ein Angriff einer Verdrehten Marionette unter der Kontrolle von Scarlet statt. Im Zentrum eines ausgehöhlten Berges befindet sich die Ätherkanone von Scarlet, die durch Uhrwerk-Kreaturen aufgeladen wird, die auf fünf Zugangswegen zu Portalen laufen. Es ist notwendig, sich auf die fünf Gänge aufzuteilen und die Angriffe aufzuhalten, um die Aufladung der Ätherkanone zu verhindern. In jedem Gang gibt es leicht unterschiedliche Methoden zur Verteidigung gegen die Gegner. Vor Ort befindliche Belagerungswaffen und Barrikaden können mit den verfügbaren Reparaturhämmern repariert und wieder aufgebaut werden.

Nacheinander (die Gänge entlang von unten nach oben) werden die Spieler aller fünf Gruppen auf jeweils fünf Plattformen teleportiert und müssen dort unter Zeitdruck in Kleingruppen unterschiedliche Bossgegner bezwingen und einen Generator zerstören, um eine Kette der Marionette zu zerstören.

Das Event ist erfolgreich, wenn fünf Ketten durchgeschnitten wurden, bevor die Kanone geladen wurde. Wenn die Kanone früher geladen wird, schlägt das Event fehl und alle Charaktere im gesamten Gebiet werden getötet.

Die Events zur Marionette sind temporär und werden nach Entwicklerangaben „zu einem passenden Moment“ wieder entfernt.

Lebendige Welt[Bearbeiten]

→ Siehe auch: Versendete Briefe
→ Hauptartikel: Die Ursprünge des Wahnsinns: Ein Augenblick der Ruhe

Nach der Teilnahme am Kampf gegen die Marionette und Dschungelwurm wird eine neue Geschichtsinstanz in Löwenstein verfügbar. Dort erfährt man von der Gelehrten Ela Makkay mehr über die Geschichte und Motive Scarlets. Zusätzlich gibt es mehrere Dialog und Details zu den neuen und bekannten Verbündeten zu hören. Rox bekommt von Rytlock das Angebot, seinem Stone-Trupp beizutreten, wenn sie Scarlet besiegt. Braham fühlt sich alleingelassen und zieht beleidigt ab. Taimi, eine Asura, die von Scarlets Genialität überzeugt ist, wird von Logan Thackeray ermahnt, aufgrund ihres jungen Alters nicht weiter an den Kriegsereignissen teilzunehmen. Diese versucht daraufhin, Braham zu überzeugen, mit ihr nach Rata Sum zu kommen, um sie zu beschützen. Logan sorgt sich mit Marjory um Kasmeer, die am Geburtstag ihres Vaters um dessen frühen Tod trauert. Sie erzählt Marjory, dass er im Schuldturm umgebracht wurde, nachdem er das gesamte Familienvermögen für ihren spielsüchtigen Bruder ausgegeben hatte. Sie verlor mit Ausnahme ihres Stabs und einem kleinen Stoffbären ihr gesamtes Hab und Gut. Marjory tröstet sie und bietet ihr eine gemeinsame Übernachtung an, die Kasmeer dankend annimmt, woraufhin sich beide an die Hände nehmen und aufs Meer blicken.

→ Hauptartikel: Scarlets Geheimversteck

Um den Zugang zu Scarlets Geheimversteck zu bekommen, wird ein Energiekern benötigt, der aus 50 Energiekern-Komponenten aus Energiesonden erstellt werden kann. Im Geheimversteck befinden sich Truhen, die mit unterschiedlichen Chiffren, die aus je 25 Codefragmenten erstellt werden können, geöffnet werden können. Daraus können fünf Fragmente für Scarlets Tagebuch erhalten werden, in dem das Kennwort für die Verwendung des Projektors zu finden ist.

Erfolge[Bearbeiten]

Gegenstände[Bearbeiten]

Neue Eiferer-Handwerksgegenstände[Bearbeiten]

Verdrehte Marionette[Bearbeiten]

Codefragmente und Chiffren
Scarlets Tagebuch
Energiekerne
Abschlussbelohnungen
  • Zufällige Rezepte für die Herstellung von Eiferer-Gegenständen (siehe oben)

Großer Dschungelwurm[Bearbeiten]

Für die Anzahl besiegter Würmer (ohne Köpfe)
Mögliche Truheninhalte

Edelsteinshop[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]