Ruinen der Nolani-Akademie

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fehlende Informationen: Story während Halloween 2013



Ruinen der Nolani-Akademie
Ruinen der Nolani-Akademie.jpg
Klassifikation
Region
Ascalon
Gebiet
Schwarze Zitadelle
Nachbarn
GuildWiki-Icon.png Das GuildWiki hat einen Artikel über Nolani-Akademie.

Die Ruinen der Nolani-Akademie befinden sich ganz im Nordwesten der Schwarzen Zitadelle. Die Nolani-Akademie war einst eine sehr angesehene Ausbildungsstätte von Magiern, die in ganz Tyria bekannt waren. Wohlhabende aus Orr und Kryta bewältigten lange Reisen, um dort studieren zu dürfen. Mittlerweile strömen ascalonische Geister aus den Ruinen, die wegen ihrer Nähe zur Zitadelle frühzeitig von den Charr aufgehalten werden. Dazu haben die Charr die Geisterknall-Batterie entwickelt, welche den Geistern ihre Immunität nimmt. In letzter Zeit hat der Ansturm der Geister wieder nachgelassen, sodass die Charr die Situation unter Kontrolle bringen konnten.

Objekte[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Diese Gegend wurde mit Blut und Verrücktheit ins Spiel integriert.
  • Die Ruinen konnten nur während Halloween 2013 und 2014 betreten werden, indem man Venna Klingengießer darum bittet. Außerdem muss der Blut und Verrücktheit-Erfolg Ein süßer Freund abgeschlossen sein.
    • Mittels Reittier ist es möglich über das Eingangstor zu springen. Der große Raum mit der Kapsel des Wahnsinns ist jedoch durch eine unsichtbare Wand versperrt.
  • Obwohl die Ruinen nahe der Stadt Nolan liegen, gibt es dort merkwürdigerweise keine Angriffe.