Ligacus Aquilo

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Ligacus Aquilo ist ein Gebiet außerhalb der Zitadelle. Hier befindet sich auch der Schutzwall, welcher die südlichen Ruinen von dem verwunschenen Nolani und den Geistern schützt. Zusätzliche Geistersprengbatterien unterstützen die auf dem Wall stationierten Trupps.

Hoch über dem Wall befindet sich auf einer kleinen Plattform das Asura-Portal nach Löwenstein. Die Adamant-Garde bewacht das Tor, welches nur über eine Brücke erreichbar ist. Die Brücke ist wiederum mit mehreren Sprengsätzen präpariert, falls diese im Ernstfall gesprengt werden muss. Auch wenn Blomm, der Portalwart, allen versichert, das Tor sei absolut sicher, trauen die Charr dem Portal nicht gänzlich und treffen daher diese speziellen Vorkehrungen.

Weiter unten, in dem Gelände außerhalb der Zitadelle, südlich der Wand, befinden sich einige Gelehrte der Abtei Durmand. Hier versuchen sie das Mysterium um das Verschwinden der Gargoyles aufzudecken. Einst wurden diese Lande rund um Nolani von den Gargoyles bevölkert, bis sie vor etwa 140 Jahren spurlos verschwanden. Trotz der Bemühungen durch die Abtei, gibt es noch keine Anhaltspunkte über ihren Verbleib.

Schauplätze[Bearbeiten]

Wegmarken
Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Ligacus Aquilo – 937
Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Verwunschenes Nolani – 1833
Asura-Portale
Asura-Portal Icon.png Löwenstein
Landmarken
Landmarke Icon.png Die Wand

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Abtei Durmand
Adamant-Garde
Eisen-Legion
Blut-Legion
Asche-Legion
Andere Charr
Asura
Sylvari
Ascalonische Geister
Verschlinger
Kleintiere

Dialog[Bearbeiten]

Blomm: Eine prächtige, bemerkenswerte Stadt, selbst nach asurischen Maßstäben.
Adamant-Gardist: Die Schwarze Zitadelle ist nach jedem Maßstab bemerkenswert.
Blomm: Natürlich. Ich wollte Euch nicht beleidigen.
Adamant-Gardist: Kein Problem. Ich wollte das nur richtigstellen.

Blomm: Die Probleme einer Stadt, die so groß und facettenreich ist, müssen enorm sein.
Pöbel: Und doch läuft der Laden rund wie ein Kreisel.

Blomm: Die Charr sind gut gegen Probleme. Gebt ihnen eins, und sie arbeiten alle zusammen, bis es gelöst ist.
Pöbel: Schon mal gehört, man solle nicht versuchen, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen?
Blomm: Aber klar. Ist viel schlauer, den einen Stein rauszuziehen, der die Wand zum Einsturz bringt.
Pöbel: Dieser Aphorismus ist die perfekte Beschreibung für die Charr.
Blomm: Ach? Die wären durchaus in der Lage, mit dem Kopf durch besagte Wand zu gehen.
Pöbel: Aber schlau genug, um zu wissen, es ist unnötig, und gerissen genug, den richtigen Stein zu finden.

Blomm: Kommt nur her, Krieger! Ein Portal, keine Warterei!
Bürger: Wir brauchen hier mehr Truppen. Mir gefällt nicht, dass die Zitadelle eine Hintertür hat.
Blomm: Glaubt mir, mein Portal ist völlig sicher. Es kann gar nichts schiefgehen!

Blomm: Verzeiht bitte! Einige Anpassungen an den interstitiellen Mana-Matrizen ...
Bürger: Falls das hilft: Ich kenne da einen guten Charr-Techniker.

Anmerkungen[Bearbeiten]