Begrenzungsschlinge

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Die Begrenzungsschlinge trennt den Imperator-Kern von den restlichen Bezirken der Schwarzen Zitadelle. Aus diesem Grund bildet sie einen Halbkreis um den Kern. Die Begrenzungsschlinge wird, wegen ihrer Zentralität als eine Art Hauptstraße benutzt, von wo aus man direkt in viele Gegenden der Zitadelle gelangen kann. Zusätzlich verfügt sie über Aufzüge ins Gladiumquartier und den Fluch.

Neben den Einheimischen und Reisenden, welche überall auf der Straße anzutreffen sind, gibt es auch mehrere Patrouillen, die für Ordnung sorgen sollen. Besonders Reisenden gegenüber herrscht ein allgemeines Misstrauen, weshalb der Bereich um das Asura-Portal nach Löwenstein besonders gut bewacht wird. Am Südende der Schlinge befindet sich der Marktplatz der Stadt, wo allerlei Spezialitäten angeboten werden.

Schauplätze[Bearbeiten]

Wegmarken
Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Ehrenmal – 934
Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke des Helden – 939
Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Rümpler – 1079
Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeit Icon.png Sturmrufer-Triumph930

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Händler
Trainer
Adamant-Garde
Eisen-Legion
Blut-Legion
Asche-Legion
Die Wachsamen
Andere Charr
Besucher
Tiere

Objekte[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Tira Schnellzorn: Soldaten, da seht ihr das Horn Sturmrufer. Der böse Menschenhexer Rurik benutze es einst, um eine ganze Charr-Brigade abzuschlachten, angeführt von unserem Helden und Vorfahren Bonfaaz Brandpelz.
Tork Pirschfell: Ich habe diese Geschichte schon tausendmal gehört. Er blies das Horn, und Feuer regnete vom Himmel auf unser Heer.
Tira Schnellzorn: Na gut, Schlauschwänzchen. Was weißt du denn sonst noch?
Tork Pirschfell: Ich weiß, dass dieser Mensch Rurik uns ohne Warnung überfallen hat. Wär ich dort gewesen, hätte ich ihm die Kehle rausgerissen.
Tira Schnellzorn: (kicher) Die Einstellung gefällt mir. Schauen wir sie uns mal näher an.
Tira Schnellzorn: Ich will euch mal was über die Menschen erzählen. Sie lieben ihre Magie, und sie glauben an Götter.
Koris Pirschdreher: Wieso töten wir sie dann nicht alle?
Tira Schnellzorn: Sie sind unsere Feinde, das dürft ihr nie vergessen. Doch jetzt haben wir einen noch größeren Feind.
Haras Pirschwacht: Ich weiß, ich weiß! Die Drachen!
Tira Schnellzorn: Das stimmt. Das Erwachen der Drachen hat das Gleichgewicht der Macht im ganzen land verschoben. Wir haben jetzt einen neuen, gefährlicheren Feind
Haras Pirschwacht: Ich finde, wie sollten die Menschen an die Drachen verfüttern und dann die Drachen töten.
Koris Pirschdreher: Sei nicht albern. Die Drachen würden niemals eklige Menschen fressen. Sie würden nur damit nach uns werfen.
Tira Schnellzorn: Manche denken genauso wie Ihr. Tribun Hellauge möchte keinen Waffenstillstand mit den Menschen. Andere, wie etwa Tribun Zündeschuss, sind anderer Meinung. Dieses Thema wird heftig diskutiert.
Tork Pirschfell: Menschen sind dünne Wichte. Alle großen Helden haben gegen sie gekämpft, aber sie sind keine Bedrohung mehr. Und wenn wir sie bekämpfen, spalten wir nur unsere Armee auf.
Tira Schnellzorn: Gut gesagt. In diesem Sinne: Weiter geht's! Pirscher-Trupp, vorwärts Marsch!

Haras Pirschwacht: Primus? Primus! Primus, ich muss mal ... na ja.
Tira Schnellzorn: Verkneif's dir. Wir gehen jetzt zurück zum Fahrar. Die anderen Lehrer warten schon auf uns. Du kannst gehen, wenn wir da sind.

Seath Hammerschlag: In Ordnung, Funken-Trupp, dann wollen wir mal. Ich habe nicht viel Zeit, Euch herumzuführen, ich muss mich bald wieder zurückmelden.
Grizz Eisenfunk: Ich bin bereit. Je eher ich an die Arbeit gehen kann, desto lieber.
Davra Funkenzünd: Bekommen wir auch unsere eigenen Schweißstäbe? Ich bin ziemlich eigen, was mein Werkzeug angeht.
Seath Hammerschlag: Ist nicht meine Aufgabe Euch Werkzeug zu beschaffen. Ich bin nur hier, um Euch rumzuführen. Gehen wir.

Seath Hammerschlag: Die Kanonengießerei. Wir jagen hier jeden Tag ein Dutzend dieser Schätzchen raus. Ihr habt ja keine Ahnung, wie viele Geschütze wir im Feld verlieren.
Grizz Eisenfunk: An der Stahlaugen-Spanne haben wir unsere Kanonen so rangenommen, dass sie geborsten sind.
Davra Funkenzünd: Es ist hässlich, wenn man eine gesprungene Kanone abfeuert, das kann ich Euch sagen. Aber am schlimmsten ist es, wenn sie vor lauter Hitze schmelzen.
Seath Hammerschlag: Ich nehme das zurück. Vielleicht wisst Ihr ja doch, wie viele Geschütze wir im Feld verlieren. Folgt mir.

Gil Splittzunge: Seid Ihr die Soldaten, die ich hier treffen soll?
Roz Zischelschweif: Ja, ich war heute morgen bei meinem Tribun und habe mich als Gladium eintragen lassen.
Dann Scharfklaue: Ich auch.
Gil Splittzunge: Gut. Es ist meine Aufgabe, Euch einzuweisen und mit Euch über Eure Möglichkeiten zu reden. Eine davon findet Ihr gleich östlich von hier: das Ordenshaus der Wachsamen. Nun folgt mir.

Roz Zischelschweif: He, ist das da etwa das, wofür ich es halte?
Gil Splittzunge: Ja, das magische Horn, das der Mensch Rurik benutzt hat, um Blitze und kanonenkugelgroße Hagelkörner auf unsere Armee herabdonnern zu lassen.
Dann Scharfklaue: Und dahinter liegen die Ruinen der Menschenstadt Rin. Das war unsere Rache.
Gil Splittzunge: Wir haben es ihnen gezeigt, was? Auf die Gefallenen!

Bürger: He, Norn.
Hildr Trollbann: He, Charr. Was macht der Kampf?
Bürger: Hört nie auf.

Schrotter: Was ist Euer Problem? Ich mache doch nur Spaß.
Adamant-Gardistin: Spaß, der die Ruhe meiner Stadt stört, ist mein Problem.

Blut-Legion-Soldatin: Schade, dass nicht mehr Norn mit uns gegen die Flammen-Legion kämpfen.
Blut-Legion-Soldat: Immerhin treten sie den Wachsamen bei.
Blut-Legion-Soldatin: Stimmt.

Nebelkriegerin: Ich will unbedingt wieder an die Front. Was machen die da wohl ohne uns?
Nebelkrieger: Verlieren. Die sollten uns lieber ablösen lassen, bevor sie unsere Welt verlieren und alles, was uns wichtig ist.

Nebelkrieger: Wir verlieren den Nebelkrieg. Erwatet nicht, dass jemand anderes ihn für Euch führt.

Nebelkriegerin: Nicht so schüchtern. Der Nebelkrieg braucht Leute wie Euch.

Abenteurerin: Dieser Nebelkrieg ... Lohnt sich der Zeitaufwand?
Nebelkriegerin: Lohnt es sich, die Welt zu verteidigen? Euer Leben? Schaut selbst nach. Das Portal steht in Löwenstein.

Nebelkriegerin: Ich weiß doch, dass Ihr im Nebelkrieg kämpfen wollt. Ich sehe den Blutrausch in Eurem Blick.

Nebelkriegerin: Hätte nie geglaubt, dass wir die Schlacht überleben. So hart habe ich noch nie gekämpft.
Nebelkrieger: Ihr habt Euch gut geschlagen. Trotzdem brauchen wir Rekruten. Der Nebelkrieg wird nicht leichter.

Nebelkrieger: Lasst uns mal über den Nebelkrieg reden. Wir suchen Rekruten.

Bürger: Wenn ich nicht bald Dampf ablasse, raste ich total aus.
Bürger (2): Euch kenn ich. Das wird nichts bringen. Ihr rastet trotzdem total aus.

Eisen-Legion-Soldatin: Das Mädel ist wie Schwarzpulver. Ein Funke, und die explodiert.
Eisen-Legion-Soldat: Sorgt nur dafür, dass die Richtung stimmt.

Asche-Legion-Soldat: Übertreibt's nicht. Jeder sollte seinen Platz kennen.
Wachsamen-Recke: Aber ich nehm's mit jedem Charr auf. In der Arena.
Asche-Legion-Soldat: Klar ... Dort ist Euer Platz aber am Boden.

Soldat: Habt Ihr die Neuankömmlinge durch die Stadt kommen sehen?
Soldat (2): Die Außenseiter? Ja. Da ist was Großes im Gange.

Bürger: Dieser Asura-Händler ist knallhart.
Bürger (2): Warum überhaupt mit denen handeln? Das ist unsere Stadt.
Bürgerin: Denkt globaler. Handel ist der Unterschied zwischen "unsere Stadt" und "unsere große Stadt".

Bürger: Hat die Ratte versucht, Euch über den Tisch zu ziehen?
Bürger (2): Asura sind gar nicht übel. Hat mir einen guten Preis gemacht.
Bürger: Ich traue denen nicht. Solltet Ihr auch nicht.
Bürger (2): Ich suche hochwertige Ware. Ist mir egal, woher die kommt.

Bürger: Ich will Euch wiedersehen.
Bürgerin: Ich wollte Euch von Anfang an nicht sehen. Zieht Leine.

Bürger: Ihr solltet Flammenklinge etwas mehr Respekt erweisen.
Bürgerin: Ja! Eine echte Heldin!
Bürgerin (2): Eine tote Heldin. Gestern ist vorbei. Ich kämpfe für das Heute.

Soldatin: Neben meiner Kaserne stapelt sich der Müll. Wir sollten mal anfangen, den zu verbrennen.
Soldat: Ihr mögt Feuer ein wenig zu gern. Verschweigt Ihr mir etwas?

Bürger: Kaum zu glauben, dass hier eine Stadt niedergebrannt ist.
Bürgerin: Bis die Flammen-Legion besiegt ist, wird es wieder geschehen.

Bürgerin: Hört auf mich: Geht nicht nach Löwenstein.
Bürger: Ich habe gehört, da kriegt man tolle Sachen.
Bürgerin: Einen Dolch ins Kreuz zum Beispiel.

Bürger: Habt Ihr ein Problem?
Bürger (2): Ja. Euch. Wollt Ihr's in der Arena klären?
Bürger: Ich kann das auch auf der Straße klären. Jederzeit, Meister.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Die "Wegmarke des Helden" hies bis etwa März 2015 "Wegmarke Heldenkanton".
  • Die "Wegmarke Rümpler" hies bis etwa März 2015 "Wegmarke Schrottwagen".
  • Die "Wegmarke Ehrenmal" hies bis zum 09.08.2016 "Wegmarke Denkmal".