Der Tempel des vergessenen Gottes

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Tempel des vergessenen Gottes
Der Tempel des vergessenen Gottes 2.jpg
Klassifizierung

Überblick[Bearbeiten]

Sprecht mit Marschall Trahearne im Fort der Dreifaltigkeit.

Persönliche Geschichte Icon.png Meldet Euch bei Marschall Trahearne im Fort der Dreifaltigkeit.
Persönliche Geschichte Icon.png Hört Euch Trahearnes Rede an.
Persönliche Geschichte Icon.png Begleitet Trahearne.
Persönliche Geschichte Icon.png Besprecht Euch mit Marschall Trahearne und Sayeh al' Rajihd.

Erkundet die Kathedrale der Verborgenen Tiefen.

Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Euch mit Sayeh al' Rajihd in der Kathedrale
Persönliche Geschichte Icon.png Untersucht die Kathedrale der Verborgenen Tiefen.
Persönliche Geschichte Icon.png Findet einen Weg in die Kathedrale.
Persönliche Geschichte Icon.png Untersucht den Altar der Geheimnisse
Persönliche Geschichte Icon.png Besiegt den auferstandenen General Azuldin.
Persönliche Geschichte Icon.png Entkommt aus der Kathedrale, bevor sie einstürzt.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Sayeh al' Rajihd.

Erstattet Meldung im Fort der Dreifaltigkeit.

Persönliche Geschichte Icon.png Meldet Euch bei Marschall Trahearne im Fort der Dreifaltigkeit.

Belohnung[Bearbeiten]

  • 68.580 Erfahrungspunkte


Meine Geschichte[Bearbeiten]

Der Tempel des vergessenen Gottes.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Die Largos Sayeh al' Rajihd schwor, einem geheimnisvollen Eid Folge zu leisten, den sie Trahearne einst geleistet hatte. Ausgehend von ihren Informationen beschlossen wir, dass ich gemeinsam mit ihr einen versunkenen Tempel vor der Küste von Orr untersuchen werde.

Wir kamen zu spät, um Zhaitans Diener daran zu hindern, ein mächtiges Artefakt zu bergen, doch wir erledigten einen Leutnant des Drachen und sammelten wertvolle Informationen. Die Kreaturen, die wir gesehen haben, schienen in Verbindung mit Zhaitan selbst zu stehen und auf seinen höchsten Befehl hin zu handeln. Sayeh und ich kehrten zu Trahearne zurück, um zu überlegen, wie diese neue Information am besten einzusetzen wäre.

Ich meldete mich im Fort der Dreifaltigkeit zurück, um Trahearne von den merkwürdigen Augen- und Mundkreaturen zu berichten, die wir gesehen haben. Trahearne schien das Auge als das Auge des Zhaitan zu kennen. Angeblich dient es Zhaitan als vorgeschobener Späher. Wir machten uns auf den Weg, diese Kreatur zu erledigen und damit Zhaitan einer wichtigen Informationsquelle für seine Kriegsvorbereitungen zu berauben.


Dialog[Bearbeiten]

Hinweis: Viele Dialoge in diesem Abschnitt sind beeinflusst durch die im Abschnitt Ein Licht im Dunkeln gewählte Furcht und die darauf aufbauenden Story-Instanzen. Diese Stellen sind im Folgenden entsprechend gekennzeichnet.

Brief zu Beginn der Rede vom Mentor (abhängig von der Rasse des Spielers und der gewählten Furcht)

Als Norn mit der Furcht, jemandem Leid zufügen zu müssen:

Vorlage Post Brief Icon.png

Eir Stegalkin

Informationsaustausch


Kommandant,
Was Aptia zugestoßen ist, war eine echte Tragödie, aber Ihr dürft Euch davon nicht Eure Entschlossenheit nehmen lassen. Ich weiß, wie es sich anfühlt, seine Schlachtkameraden zu verlieren, und ich werde nicht zulassen, dass Ihr meine Fehler wiederholt.
Konzentriert Euch nicht auf das, was schief gegangen ist. Konzentriert Euch auf die Tatsache, dass Ihr die Krait-Kugel erlangt habt. Eine derartige Magie könnte das Blatt im Kampf gegen Zhaitan zu unseren Gunsten wenden und damit Hunderte, wenn nicht gar Tausende Seelen vor dem Tod bewahren.
Ich versuche noch immer, die Risse zu kitten, die die Klinge des Schicksals entzweien, doch ich komme nur langsam voran. Besonders Zojja ist nur schwer zu erreichen, also konzentriere ich meine Bemühungen auf sie. Wünscht mir Glück.
Mögen die Geister Euch weiter zum Sieg führen.

—Eir


Als Mensch mit der Furcht, den Respekt der Kameraden zu verlieren:

Vorlage Post Brief Icon.png

Logan Thackeray

Informationsaustausch


Kommandeur,
Ich habe von Eurem Ärger mit der Mörserkompanie des Pakts erfahren. Ich weiß, dass Ihr Euch immer noch wegen der Soldaten quält, die durch Eure Gewehre gestorben sind, aber das Wichtigste ist, dass Ihr die Spionin gefunden habt, die den Zusammenhalt des Paktes bedrohte ... denn das war offensichtlich ihr Ziel.
Die Klinge des Schicksals bemüht sich weiter, sich zusammenzureißen, aber im Moment fürchte ich, dass alles vergebens ist. Wir haben alle körperlichen und magischen Fertigkeiten, die wir brauchen, um effektiv zu sein. Dennoch gibt es zwischen uns viel zu viel Wut und Bitterkeit, um wieder als Gemeinschaft auftreten zu können. Wie Gräfin Anise sagte, hoffe ich auf das Beste, aber bereite mich darauf vor, dass die Dinge noch viel Schlimmer werden, bevor sich eine Besserung abzeichnet.
Ich melde mich wieder,

—Logan


Trahearnes Rede
Trahearne: Zu lang hat Tyria gelitten. Wir sammeln uns in dieser Feste, mit neuen Zielen und in neuer Einigkeit.
Trahearne: Zhaitans Diener bestürmen unsere Heimat. Es ist Zeit, die Schlacht nach Orr zu tragen.
Trahearne: Eine Flut wird über Arah hereinbrechen und die Verderbnis fortspülen!
Trahearne: Wir stehen gemeinsam gegen Zhaitan - Charr und Mensch, Abtei und Wachsame, alle Völker und Lebenswege. Gemeinsam siegen wir!
Trahearne: Lasst Schiffe segeln! Lasst Truppen marschieren! Lasst uns siegen!
Wynnet Schönhaar: Schön gesagt, Trahearne.
Kriegsmeisterin Efut: Auf jeden Fall. Ihr seid ein Anführer geworden, Marschall.
Doern Velazquez: Wenn wir diesen Schwung nur halten können, dann haben wir eine Chance.
Trahearne : Vielen Dank. Möge Euch das Glück hold sein.
Treffen mit Trahearne mit Entscheidung "Tod eines Unschuldigen"
Trahearne : Freut mich, Euch zu sehen. Fangen wir mit der Besprechung an.
Trahearne : Ich möchte über Ceera, Tonns Witwe, sprechen. Ich hörte sie sei untröstlich.
Trahearne : Die Trauer tut uns Schreckliches an. Aber es ist Krieg, und Krieg schafft Trauer.
Trahearne : Tonn trat freiwillig bei. Er wusste um die Gefahren seines Berufs. Er kannte die Risiken und akzeptierte sie.
Trahearne : Ceera mag Euch niemals vergeben ... oder mir, aber sie wird erkennen: Tonns Opfer rettete Tausende, vielleicht Millionen Leben.
Trahearne : Er wollte als Held sterben. Und man wird sich immer an die Helden erinnern und sie ehren.
Trahearne : Willkommen, Kommandeur. Hier ist jemand, den Ihr treffen solltet.
Trahearne : Die Besucherin ist problematisch. Es braucht Diskretion.
Trahearne : Sayeh, Ihr könnt Euch zu erkennen geben.
Sayeh al' Rajihd: Grüße, Marschall Trahearne. Wie erbeten komme ich, um meinen Eid einzulösen.
Trahearne : Sehr gut. Sprechen wir mit dem Kommandeur und geben Euch einen Auftrag.
Sequenz danach
Trahearne: Danke für Eure Geduld, Kommandeur. Erlaubt mir, Euch die verehrte Sayeh al' Rajihd vorzustellen.
Sayeh al' Rajihd: Im Namen des Bundes der Tethyos-Häuser grüße ich Euch, Freund meines Freundes.
<Charaktername>: Es ist mir eine Ehre, Sayeh. Ich hörte, dass Euer Volk nicht oft Landbewohner trifft.
Sayeh al' Rajihd: Ihr sprecht wahr. Ich schulde Trahearne schon lange etwas. Nun hat er mich endlich gerufen, meinen Schwur einzulösen.
Trahearne: Späher haben in Orr einen sechsten Tempel entdeckt: den verloren Schrein eines gefallenen Gottes, verborgen unter den Fluten der Straße der Verwüstung.
Trahearne: Abaddon, der Menschengott der Geheimnisse, wurde von den anderen Göttern nach Arah verbannt, sein Name aus den Annalen getilgt. Kaum etwas von ihm blieb.
Trahearne: Zhaitan begehrt etwas aus diesem Tempel, also müssen wir ihm zuvorkommen. Sayeh wird Euch als Führerin begleiten.
Sayeh al' Rajihd: Sagt mir, Kommandeur, könnt Ihr kämpfen? Ist Euer Eid aus Stahl? Ihr braucht all Euer Geschick, wenn Ihr mit mir reist.
<Charaktername>: Ich traf noch nichts, dem ich nicht gewachsen war.
Sayeh al' Rajihd: Interessant. Ich freu mich darauf, Kommandeur. Mögen Eure Schritte bis dahin gnadenlos sein.
Mit Trahearne und Entscheidung "Tod eines Unschuldigen"
Was Tonns Tod betrifft: Seine Witwe Ceera lehnte eine Beurlaubung ab, bevor sie ihre Reise beendet hat. Sie mag uns hassen, aber sie begreift, wie wichtig dieser Einsatz des Paktes ist.
Dialog Weiter Icon.png Ich hoffe nur, sie bringt sich nicht irgendwie in Gefahr.
Was Euren derzeitigen Einsatz betrifft, so sollte der gesuchte Tempel nicht allzu schwer zu finden sein. Die Ruinen befinden sich in der Straße der Verwünschung.
Dialog Weiter Icon.png Verstehe. Ich habe allerdings noch ein paar Fragen zum Einsatz.
Natürlich. Was wollt Ihr wissen?
Dialog Weiter Icon.png Woher kennt Ihr Sayeh al' Rajihd?
Wir trafen uns auf See, vor Orr. Wir hatten beide ... Schwierigkeiten zu überwinden, und konnten dazu unsere Kräfte vereinen. Als es vorüber war, sagte sie, sie würde in meiner Schuld stehen.
Dialog Weiter Icon.png Das ist etwas ungenau. Könnt Ihr mir mehr sagen?
Lieber nicht. Zumindest nicht jetzt. Sayeh sieht es als Privatsache an und ich habe mich ihrer Meinung angeschlossen, um ihr Vertrauen zu bewahren.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png Also gut.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png Das ist alles, was ich wissen wollte.
Dialog Weiter Icon.png Erzählt mir mehr über den Tempel.
Sie war schon uralt, noch bevor Orr versank. Der Gott Abbadon bekriegte die anderen Götter und unterlag. Dadurch wurde sein Tempel in die Tiefe gerissen. Selbst als Ruine ist er immer noch ein Ort der Macht.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png Das ist alles, was ich wissen wollte.
Dialog Weiter Icon.png Was für eine Mission ist es denn?
Ihr und Sayeh werdet den versunkenen Tempel von Abaddon untersuchen und herausfinden, warum Zhaitans Diener so reges Interesse daran gezeigt haben. Ich vermute, dass sie etwas sehr mächtiges suchen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png Das ist alles, was ich wissen wollte.
Dialog Abbrechen Icon.png Das ist alles, was ich wissen wollte.
Dialog Abbrechen Icon.png Es kann losgehen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich brauche einen Moment, bevor wir weitermachen.
Mit Sayeh al' Rajihd
Nun denn, Kommandeur, wir werden sehen, ob Ihr Anweisungen genauso gut befolgen könnt, wie Ihr Befehle gebt. Und ob Ihr Schritt halten könnt.
Dialog Weiter Icon.png Ich habe eine Frage an Euch, bevor wir anfangen.
Ihr mögt fragen. Ich mag antworten.
Dialog Weiter Icon.png Wie steht Ihr zu Trahearne?
Das ist eine Sache zwischen ihm und mir. Ich lebe nach dem Gebot des Tethyos-Bundes, ehrenvoll und ohne Gnade. Im Dienste dieses Gebots bin ich hier zugegen.
Dialog Weiter Icon.png Was ist der Tethyos-Bund?
Die herrschenden Häuser der Largos haben sich versammelt und sich auf eine Reihe von Richtlinien geeinigt, welche unser Volk führen sollen. Mehr will ich Euch nicht sagen. Seid froh, dass ich Euch überhaupt etwas sage.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png In Ordnung. Wir sehen uns im Tempel.
Dialog Zurück Icon.png Ich möchte Euch noch etwas fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin jetzt bereit, zu gehen. Wir sehen uns im Tempel.
Dialog Weiter Icon.png Erzählt mir mehr über den Tempel.
Ein erbärmlicher Ort. Es gibt dort Geheimnisse, die mir normalerweise zusagen würden, aber ihnen nachzugehen hatte niemals einen wirklichen Nutzen ... bis jetzt.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin jetzt bereit, zu gehen. Wir sehen uns im Tempel.
Dialog Weiter Icon.png Ich muss wissen, ob ich Euch trauen kann. Habt Ihr vor, mich zu jagen?
Das wäre eine besondere Ehre, aber nein. Ihr seid Teil dieses Einsatzes im Tempel, und solange ich Trahearne verpflichtet bin, ist dieser Einsatz für mich von vorderster Dringlichkeit.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine fragen.
Dialog Abbrechen Icon.png Schön. Ich werde mir erst nach dem Einsatz Gedanken machen.
Dialog Abbrechen Icon.png Im Moment ist das alles. Wir sehen uns im Tempel.
Dialog Abbrechen Icon.png Ihr werdet nicht auf mich warten müssen. Gehen wir.
Am Tempel
Sayeh al' Rajihd: Ich bin hier, Kommandeur. Sprechen wir über den Tempel.
Sequenz danach
Sayeh al' Rajihd: Im Namen des Bundes grüße ich Euch, Kommandeur. Der Weg vor uns ist dunkel und beschwerlich.
<Charaktername>: Genau das, was man vom uralten Tempel eines toten Gottes erwartet.
Sayeh al' Rajihd: Ja, natürlich. Die Auferstandenen haben bereits die Schutzzauber überwunden und sind im Tempel. Wir müssen sie auslöschen.
Sayeh al' Rajihd: Seid gewarnt. Es gibt Gefahren hier, die nicht des Drachen sind. Uralte und ungesehene Mächte bevölkern diese Hallen.
Danach
Sayeh al' Rajihd: Geht voran, Kommandeur. Ich folge.
Kampf gegen Untote
Sayeh al' Rajihd: Die Auferstandenen. Zieht Eure Waffe und kämpft!
Nach dem Kampf
Sayeh al' Rajihd: Die Auferstandenen haben die Verteidigung aktiviert. Das hält uns etwas auf.
Sayeh al' Rajihd: Aber sie haben den Altar gefunden. Das können wir auch.
An der Kugel mit Sayeh al' Rajihd
Die Inschrift auf dem Schrein lautet: "Nur wer die Prüfung bestanden hat, mag eintraten. Platziert den Beweis Eures Sieges hier und tretet ein."
Dialog Abbrechen Icon.png Geht jetzt.
Mit Sayeh al' Rajihd
Die Auferstandenen haben den Tempel in Besitz genommen und ihn in eine Festung verwandelt. Wir müssen einen Weg finden, um in die oberen Kammern zu gelangen.
Dialog Weiter Icon.png Ich habe eine Frage.
Wenn es sein muss. Fragt, und zwar schnell.
Dialog Weiter Icon.png Wo sind wir hier?
Dies ist der uralte Tempel von Abaddon, erbaut vor dem Krieg der Götter, und bevor Abaddon verstoßen wurde. Hier ist immer noch mächtige Magie am Werk, wir müssen auf Zehenspitzen gehen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png Verstehe. Gehen wir.
Dialog Weiter Icon.png Wie kommen wir durch all diese verschlossenen Türen?
Abaddons Getreue kamen und gingen nach Belieben, also muss es einen Weg geben. Wir müssen ihn nur finden. Jede Tür hat einen Schlüssel ... oder zumindest eine Öffnung, die wir uns zunutze machen können.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png In Ordnung. Lasst uns weitergehen.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin jetzt bereit.
Dialog Abbrechen Icon.png Sicher.
Weiter im Inneren
Sayeh al' Rajihd: Ein höchst interessanter Schrein. Welchen Zweck erfüllt er?
An Abaddons-Schrein mit Sayeh al' Rajihd
Dieser Schrein hat einen Schalter und trägt die Inschrift: "Nur wer würdig ist, mag Abaddon aufsuchen. Wer eintreten will, bereite sich auf die Prüfung vor."
Dialog Kampf Icon.png Bedient den Schalter.
Dialog Abbrechen Icon.png Geht jetzt.
Danach
Ergebener der Tiefen verneigt sich vor <Charaktername>.
Ergebener der Tiefen grüßt <Charaktername>.
Sayeh al' Rajihd: Dort, beim Schrein - das könnte es sein.
Sayeh al' Rajihd: Diese Theorie solltet Ihr anhand dieser Essenz überprüfen. Platziert sie möglichst so, dass sie nützlich ist.
An der Kugel mit Sayeh al' Rajihd und mit Illusionäre Essenz
Die Inschrift auf dem Schrein lautet: "Nur wer die Prüfung bestanden hat, mag eintraten. Platziert den Beweis Eures Sieges hier und tretet ein."
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Platziert die Illusionäre Essenz.
Dialog Abbrechen Icon.png Geht jetzt.
Videosequenz danach
Sayeh al' Rajihd: Seht. Die Strömung wechselt. Sie ändert den Verlauf.
Sayeh al' Rajihd: Die Schreine und Kugeln bringen uns hinein.
An der nächsten Tempelkugel
Dieser Schrein gleicht dem vorherigen und trägt dieselbe Inschrift: "Nur wer die Prüfung bestanden hat, mag eintraten. Platziert den Beweis Eures Sieges hier und tretet ein."
Dialog Abbrechen Icon.png Geht jetzt.
Am nächsten Abaddon-Schrein
Dieser Schrein gleicht dem vorherigen und trägt dieselbe Inschrift: "Nur wer würdig ist, mag Abaddon aufsuchen. Wer eintreten will, bereite sich auf die Prüfung vor."
Dialog Kampf Icon.png Bedient den Schalter.
Dialog Abbrechen Icon.png Geht jetzt.
Danach
Ergebener der Illusionen verneigt sich vor <Charaktername>.
Ergebener der Illusionen grüßt <Charaktername>.
Sayeh al' Rajihd: Ein Hindernis weniger.
Mit Sayeh al' Rajihd
Mit jeder Tür, die wir öffnen, und jeder Treppe, die wir erklimmen, kommen wir dem Altar der Geheimnisse und unserem Ziel näher.
Dialog Weiter Icon.png Ich habe eine Frage.
Wenn es sein muss. Fragt, und zwar schnell.
Dialog Weiter Icon.png Wo sind wir hier?
Dies ist der uralte Tempel von Abaddon, erbaut vor dem Krieg der Götter, und bevor Abaddon verstoßen wurde. Hier ist immer noch mächtige Magie am Werk, wir müssen auf Zehenspitzen gehen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png Verstehe. Gehen wir.
Dialog Weiter Icon.png Wisst Ihr, wie man sie öffnet?
Ich glaube auch. Wir aktivieren die Schreine, welche die Geister von Abaddons Getreuen auferstehen lassen. Tötet sie, sammelt ihre Essenz und bringt sie zu den heiligen Kugeln. Wenn die Kugeln sie annehmen, werden die Türen sich öffnen.
Dialog Zurück Icon.png Ich habe da noch eine Frage.
Dialog Abbrechen Icon.png In Ordnung. Gehen wir.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin jetzt bereit.
Dialog Abbrechen Icon.png Also weiter.
Beim nächsten Schrein
Ergebener der Albträume verneigt sich vor <Charaktername>.
Ergebener der Albträume grüßt <Charaktername>.
Sayeh al' Rajihd: Exzellenter Fortschritt.
Nächster Schrein
Sayeh al' Rajihd: Zwei Schreine? Wir müssen in der Nähe des Alters der Geheimnisse sein, in der Tempelmitte.
Ergebener der Lügen verneigt sich vor <Charaktername>.
Ergebener der Lügen grüßt <Charaktername>.
Ergebener der Geheimnisse verneigt sich vor <Charaktername>.
Ergebener der Geheimnisse grüßt <Charaktername>.
Sayeh al' Rajihd: Der Altar sollte in der nächsten Kammer sein. Seid vorsichtig.
Mit Sayeh al' Rajihd
Langsam, Kommandeur. Hier ist etwas ... etwas Gefährliches. Ich kann es spüren.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich werde auf der Hut sein.
Am Tor
Sayeh al' Rajihd: Hier ist was faul. Wir müssen schnell sein.
Videosquenz am Altar der Geheimnisse
Auge des Zhaitan: Eindringlinge! Ihr seid ins Land des Drachen gekommen. Dient nun Zhaitan.
Sayeh al' Rajihd: Nein, Sklavenkreatur. Wir diesen unseren Eiden, und sie fordern Euren Tod.
Auge des Zhaitan: So sei es. Bis zum Tod. Und weiter.
Danach
Auferstandener General Azuldin: Zhaitan verlangt Euren Tod.
Auferstandener General Azuldin deutet auf <Charaktername>.
Während des Kampfes
Auferstandener General Azuldin: Ergebt Euch dem Drachen.
Auferstandener General Azuldin: Dummes Geschöpf. Sterbt, und der Drache holt Euch.
Auferstandener General Azuldin: Nein, nein, nein! Der Drache ist wütend!
Videosequenz nach dem Kampf
Sayeh al' Rajihd: Der Drache brüllt vor Furcht! Die uralten Fundamente werden dem nicht standhalten.
Sayeh al' Rajihd: Flüchten wir, bevor wir begraben werden.
Sequenz nach der Flucht aus dem Tempel
Sayeh al' Rajihd: Gut gekämpft und gut gesiegt. Sehr eindrucksvoll.
<Charaktername>: Es war ein Sieg, aber wir haben das Artefakt verloren.
Sayeh al' Rajihd: Sehr wahr, doch wir haben einen Drachen Furcht gelehrt. Diesen Sieg sollte man genießen.
<Charaktername>: Vielleicht können wir noch etwas retten. Was wisst Ihr über die Kreaturen, mit denen wir es zu tun hatten?
Sayeh al' Rajihd: Ich weiß nichts mit Sicherheit. Sicher ist nur, dass Ihr zwei von Zhaitans mächtigsten Dienern getroffen habt und sie sich Eurem Griff entzogen.
<Charaktername>: Aber nicht lange. Ich werde sofort Trahearne berichten. Wir werden sehen, ob man die Verfolgung aufnehmen kann.
Sayeh al' Rajihd: Auch ich werde diese Nachricht verbreiten, wenn ich zurückkehre, um vom Eid befreit zu werden. Mögen Eure Schritte gnadenlos sein.
Danach
Sayeh al' Rajihd: Lasst keine Gnade walten, Kommandeur. Ich werde Trahearne informieren.
In der Nähe von Trahearne
Trahearne: Entschuldigt, aber ich muss mit dem Kommandeur sprechen.
Trahearne: Ich lasse den Rest bald holen.
Mit Trahearne
Sayeh hat bereits Bericht erstattet. Trotzdem würde ich gerne auch Eure Sicht der Dinge hören.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Wir konnten unseren Auftrag nicht erfüllen, aber wir sahen zwei bemerkenswerte Kreaturen.
Ja, ein Auge und einen Mund. Das Auge macht mir mehr Sorgen. Es kündigt immer einen Angriff von Zhaitans Horde an, daher sollte es unser neues Hauptziel werden.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Einverstanden. Wie gehen wir vor, um es zu finden und zu töten?
Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder locken wir das Auge mit einem unwiderstehlichen Köder an, oder wir durchkämmen sein Territorium, bis wir es gefunden haben. So oder so: Wenn wir es gefunden haben, zerstören wir es.
Dialog Weiter Icon.png Erzählt mir mehr über den Hinterhalt.
Wir haben einen verzauberten orrianischen Spiegel, der die Aufmerksamkeit des Auges erregen sollte. Wenn es auftaucht, werden wir es stellen und töten.
Dialog Entscheidung Icon.png Klingt vielversprechend! Ich mache es.
Sehr gut. Ich stelle einen Einsatztrupp zusammen und treffe Euch auf dem Verdorbenen Schlachtfeld. Ich habe noch ein paar besondere Verbündete, die darauf warten, sich uns anzuschließen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Wir sehen uns dort.
Dialog Weiter Icon.png Und der direkte Angriff?
Dialog Abbrechen Icon.png Lasst mich kurz überlegen.
Dialog Weiter Icon.png Erzählt mir mehr über den direkten Angriff.
Wir überschwemmen das Territorium des Auges mit Spähern und Soldaten. Sobald wir zuverlässige Kunde von seinem Aufenhaltsort haben, stürmen wir ihn und töten es.
Dialog Entscheidung Icon.png Ich mag Frontalangriffe. Packen wir es an.
...
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png ...
Dialog Weiter Icon.png Und der Hinterhalt?
Dialog Abbrechen Icon.png Lasst mich kurz überlegen.
Dialog Abbrechen Icon.png Lasst mich kurz überlegen.
Dialog Abbrechen Icon.png Èntschuldigt mich bitte einen Augenblick.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich brauche einen Moment, um meine Gedanken zu sammeln.
Mit Trahearne nach Entscheidung für den Hinterhalt
Kommandeur, ich werde Truppen beim Verdorbenen Schlachtfeld bereitstehen haben. Sie werden uns helfen, die Falle für das Auge Zhaitans zu legen. Wir treffen uns dort.
Dialog Abbrechen Icon.png Bis dahin, Marschall.

Hintergrundbilder und Ladebildschirme[Bearbeiten]

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Sylvari
Largos
Diener Zhaitans

Gegner[Bearbeiten]

Tempel-Wachen
Untote

Objekte[Bearbeiten]

Truhe
Umgebungswaffen
Objekte für die persönliche Geschichte
Gegner