Schadenserhöhung

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Durch Schadenserhöhung kann der verursachte Schaden am Gegner erhöht werden. Schadenserhöhung kann durch kritische Treffer, Fertigkeiten, Eigenschaften, Effekte, Ausrüstungsgegenstände oder durch Verbrauchsgegenstände erhalten werden.

Spielmechaniken[Bearbeiten]

Durch Kritische Treffer kann der physische Schaden am Gegner um mindestens 50% erhöht werden.

→ siehe die Artikel dazu: Kritischer Treffer und Kritischer Schaden

Besitzt ein Gegner eine Trotzleiste, so wird dieser beim Brechen dieser in der Regel für eine kurze Zeit verwundbarer und man kann 50% mehr physischen Schaden und Schaden durch Zustände zufügen.

→ siehe den Artikel dazu: Trotzleiste

Durch den Zustand Verwundbarkeit kann man bis zu 25% mehr physischen Schaden und Schaden durch Zustände an Gegnern verursachen. 1% pro Stapel, maximal 25 Stapel

→ siehe den Artikel dazu: Verwundbarkeit

Fertigkeiten[Bearbeiten]

Wächter Icon.png Wächter
Widergänger Icon.png Widergänger
Waldläufer Icon.png Waldläufer

Eigenschaften[Bearbeiten]

Krieger Icon.png Krieger
Wächter Icon.png Wächter
Widergänger Icon.png Widergänger
Dieb Icon.png Dieb
Ingenieur Icon.png Ingenieur
Waldläufer Icon.png Waldläufer
Elementarmagier Icon.png Elementarmagier
Mesmer Icon.png Mesmer
Nekromant Icon.png Nekromant

Ausrüstungsgegenstände[Bearbeiten]

Aufwertungen für Waffen und Rüstungsteile gewähren Schadenserhöhungen

→ siehe der Hauptartikel: Sigill — bis zu 5% ohne Anforderung, bis zu 10% gegen eine bestimmte gegnerische Spezies
→ siehe der Hauptartikel: Runen — bis zu 4% ohne Anforderung, bis zu 12% mit spez. Bedingungen

Verbrauchsgegenstände[Bearbeiten]

Durch Versorgungen kann eine zeitweise Schadenserhöhung erhalten werden

→ siehe der Hauptartikel: Zaubertränke für Unterstützungs-Verbrauchsstoffe — bis zu 10% Schadenserhöhung gegen eine bestimmte gegnerische Spezies
→ siehe der Hauptartikel: Nahrung — bis zu 5%

Durch Verstärker kann eine zeitweise Schadenserhöhung von 5% erhalten werden.