Schadenserhöhung

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Durch Schadenserhöhung kann der verursachte Schaden am Gegner erhöht werden. Schadenserhöhung kann durch kritische Treffer, Fertigkeiten, Eigenschaften, Effekte, Ausrüstungsgegenstände oder durch Verbrauchsgegenstände erhalten werden.

Spielmechaniken[Bearbeiten]

Durch Kritische Treffer kann der physische Schaden am Gegner um mindestens 50% erhöht werden.

→ siehe die Artikel dazu: Kritischer Treffer und Kritischer Schaden

Besitzt ein Gegner eine Trotzleiste, so wird dieser beim Brechen dieser in der Regel für eine kurze Zeit verwundbarer und man kann 50% mehr physischen Schaden und Schaden durch Zustände zufügen.

→ siehe den Artikel dazu: Trotzleiste

Durch den Zustand Verwundbarkeit kann man bis zu 25% mehr physischen Schaden und Schaden durch Zustände an Gegnern verursachen. 1% pro Stapel, maximal 25 Stapel

→ siehe den Artikel dazu: Verwundbarkeit

Fertigkeiten[Bearbeiten]

Wächter Icon.png Wächter
Widergänger Icon.png Widergänger
Waldläufer Icon.png Waldläufer

Eigenschaften[Bearbeiten]

Krieger Icon.png Krieger
Wächter Icon.png Wächter
Widergänger Icon.png Widergänger
Dieb Icon.png Dieb
Ingenieur Icon.png Ingenieur
Waldläufer Icon.png Waldläufer
Elementarmagier Icon.png Elementarmagier
Mesmer Icon.png Mesmer
Nekromant Icon.png Nekromant

Ausrüstungsgegenstände[Bearbeiten]

Aufwertungen für Waffen und Rüstungsteile gewähren Schadenserhöhungen

→ siehe der Hauptartikel: Sigill — bis zu 5% ohne Anforderung, bis zu 10% gegen eine bestimmte gegnerische Spezies
→ siehe der Hauptartikel: Runen — bis zu 4% ohne Anforderung, bis zu 12% mit spez. Bedingungen

Verbrauchsgegenstände[Bearbeiten]

Durch Versorgungen kann eine zeitweise Schadenserhöhung erhalten werden

→ siehe der Hauptartikel: Zaubertränke für Unterstützungs-Verbrauchsstoffe — bis zu 10% Schadenserhöhung gegen eine bestimmte gegnerische Spezies
→ siehe der Hauptartikel: Nahrung — bis zu 5%

Durch Verstärker kann eine zeitweise Schadenserhöhung von 5% erhalten werden.