Elon-Fluss (Region)

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Elon-Fluss
Elon-Fluss (Region).jpg
Karte
Elon-Fluss (Region) Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken

Der Elon-Fluss ist der größte bekannte Fluss in Tyria und fließt, wie der Name bereits verrät, durch Elona. In früheren Zeiten floss er südlich von Vaabi durch Kourna und hatte für die Landwirtschaft auf dem sonst sehr trockenen Kontinent eine enorme Bedeutung.

Im Jahr 1075 n.E. setzte Abaddon seinen Diener, auch bekannt unter dem Namen „Die Dürre“ darauf an, den Fluss zu verderben und ihm seinen Willen zu beugen. Sein Vorhaben wurde jedoch durch die Sonnenspeere vereitelt.

Im Jahre 1135 n.E. staute Palawa Joko schließlich den Oberlauf des Flusses und lenkte ihn in die Kristallwüste, wobei auch alte Siedlungen in der Wüste überflutet wurden. Während sich Teile der Wüste in ein üppiges Grasland verwandelten, ließ Palawa Joko Vaabi und Kourna aushungern, bis diese schließlich vor ihm kapitulierten.

Heutzutage fließt der Elon-Fluss südlich am Dampfsporn-Gebirge entlang nach Orr und in das Meer des Leids.

Schauplätze[Bearbeiten]

Kristalloase
Elon-Flusslande
Meerenge der Verwüstung