Waisenhaus vom Herz der Königin

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Waisenhaus vom Herz der Königin
Waisenhaus vom Herz der Königin.jpg
Klassifikation
Region
Kryta
Gebiet
Götterfels
Gegend
Salma-Viertel
Chatcode
262
Karte
Waisenhaus vom Herz der Königin Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken

Im Waisenhaus vom Herz der Königin werden Kinder, deren Eltern gestorben sind, von einigen Priestern großgezogen. Das Waisenhaus befindet sich direkt hinter den Toren des Salma-Viertels. Das Waisenhaus ist recht groß und beinhaltet eine Spielecke, eine Schule und Schlafquartiere für die Kinder. Hinzu kommt ein großer Hof mit einem kleinen Spielplatz hinter dem Haus.

Die Spielecke befindet sich direkt rechts vom Eingang und beinhaltet mehrere Schaukelpferde im Eber-Design, eine Wippe und ein kleines Puppentheater. Links vom Eingang geht es in die Schule, welche eine kleine Bibliothek, sowie eine Karte von Tyria beinhaltet. Die Kinder lernen hier unter anderem auch Ballistik. Oben haben die Kinder ihr Schlafquartier, wo sie in Hochbetten schlafen. Hinter dem Haus, gibt es noch einen Sandkasten und ein Rutsche, die einem Drachen nachempfunden ist, der eine Burg angreift. Auf dem Eingangsschild des Waisenhauses ist ein kleiner Teddybär abgebildet.

NSC[Bearbeiten]

Priester
Bewohner

Galerie[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Da die Tafel etwas höher hängt wird eine Leiter gebraucht um sie voll ausnutzen zu können.
  • In dem Puppentheater kann man eine Asura-Handpuppe sehen.
  • Auf der Tafel sind mehrere Dinge gezeichnet und geschrieben:
    • Es ist ein Katapult zu sehen, dessen Flugbahn genau auf einer Katze landet. Darunter steht geschrieben How to kill a Charr, also Wie man einen Charr tötet.
    • Es ist eine Wippe zu sehen, wobei eine große Person gerade eine kleine Person in die Luft schleudert. Unter der großen Person steht Norn, unter der kleinen Asura.
    • Hausaufgaben sind Mathe, Krytanisch, Norn-Geschichte und Geographie.
    • Unter dem Begriff Detention also Nachsitzen befindet sich der Name eines einzelnen Schülers, allerdings ist der Name zu undeutlich geschrieben um ihn übersetzen zu können.