Kormir-Platz

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Kormir-Platz
Kormir-Platz.jpg
Klassifikation
Region
Kryta
Gebiet
Götterfels
1 Wegmarke Icon.pngJa
Nachbarn
Verortung
Kormir-Platz Verortung.svg

Der Kormir-Platz ist Kormir, der Göttin der Wahrheit gewidmet. Im Norden des Platzes, an Rurikstadt angrenzend, befindet sich ein kleiner Tempel mit mehreren Wandmalereien. Hier halten sich sehr viele Gelehrte auf, um zu philosophieren. Wissensdurstigen werden hier auch Geschichten vergangener Tage erzählt.

Am südlichen Ende des Kormir-Platzes, angrenzend an das östliche Marktviertel, befindet sich Uzolans Mechanisches Orchester, eine Jahrmarkts-Attraktion, welche viele Besucher anlockt. Wie der Name bereits verrät handelt es sich hierbei um eine mechanische Konstruktion des Künstlers Uzolan, welche selbstständig dazu in der Lage ist, Musikstücke zu spielen.

Erforschung[Bearbeiten]

Wegmarken
  • Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Kormir – 805
Sehenswürdigkeiten

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Priester
Jahrmarkt
Seraph-Wache
Gelehrte
Passanten
Vögel

Objekte[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Jahrmarkt-Arbeiter: Ein strahlendes Beispiel für menschlichen Einfallsreichtum.

Jahrmarkt-Arbeiter: Erstaunlich, erfrischend und erhebend erholsam!

Jahrmarkt-Arbeiter: Ohne Uzolan und die Förderung durch Minister Caudecus den Weisen hätten wir solche Wunder gar nicht!

Canthanischer Gelehrter: Unser letzter Kontakt mit Cantha ist über hundert Jahre her, aber wir verehren unsere Vorfahren, wie alle früheren Generationen.

Canthanischer Gelehrter: Kaiser Usoku ist der letzte Kaiser von Cantha, dessen Namen wir kennen.

Canthanischer Gelehrter: Hier verehren wir die Kaiser, die wir nicht kennen und beten, dass die Götter unsere weit entfernte Heimat beschützen.

Gelehrter: Was Gutes gefunden?
Gelehrte: Ja! Ich habe bemerkenswerte Schriften über Abenteurer gefunden, die vor einigen Jahrhunderten aktiv waren.
Gelehrte: Sie verließen Ascalon vor dem Großen Feuer, durchquerten Kryta, schlossen sich dem Weißen Mantel an, verrieten ihn und stellten sich sogar einem Lichfürsten!
Gelehrter: Ui. Vielleicht treffen wir auch mal solche Helden.

Bürger: Immer nur: "Logan ist so süß!" oder "Warum könnt Ihr nicht mehr wie Logan Thackeray sein?".
Bürger (2): Nicht schon wieder.
Bürger: Bei den Göttern, kann Logan Thackeray sich endlich mal eine Frau nehmen!

Bürger: Dass Eure Frau sich in Logan Thackeray vergafft hat, macht ihn nicht zu einem schlechten Kerl. Der ist verflucht!
Bürger (2): Ich höre wohl nicht recht?
Bürger: Verflucht gutaussehend und verflucht ascalonisch. Nicht seine Schuld, dass ihm die Frauen nachrennen.
Bürger (2): Ihr seid keine Hilfe.

Bürgerin: Schönes Wetter.
Bürger: Wir brauchen Regen. Ist leichter, unsere kleinen behuften Freunde zu erledigen, wenn sie im Schlamm rumstampfen.
Bürger: Wir könnten ihre Befehlskette kappen, wenn wir jemanden weit genug hinter die Front bringen.
Bürger: In Regen und Nebel versteckt's sich leichter als unter wolkenlosem Himmel.
Bürgerin: He, ich mag sonnige Tage. Man sieht sich.

Am Morgen
Bürger: Morgen.
Bürger (2): Hallo.

Am Abend
Bürger: N'Abend.
Bürger (2): Hallo.

Bei Uzolans Mechanischem Orchester
→ Siehe bei „Uzolans Mechanisches Orchester

Zufällig
→ Siehe bei „Götterfels/Zufällige Dialoge

Galerie[Bearbeiten]

Wandmalereien

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Die Dialoge zwischen zwei Bürgern über Logan Thackeray sind in der englischen Version leicht abgeändert.
  • Der Dialog zwischen zwei Gelehrten handelt von den Helden aus Guild Wars.