Dwayna-Platz

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Der Dwayna-Platz befindet sich im Süden von Götterfels und ist Dwayna, der Göttin der Luft und des Lebens gewidmet. Auf dem Platz befindet sich auch das Stadttor nach Shaemoor, weshalb der Andrang in diesem Teil der Stadt besonders hoch ist. Im Westen und Osten des Platzes, wo die Marktviertel beginnen, hat der Jahrmarkt einige Zelte aufgebaut. Schausteller verkaufen hier Süßigkeiten und bereiten zukünftige Attraktionen wie das "Hau rein" vor.

Erforschung[Bearbeiten]

Wegmarken
  • Wegmarke Icon.pngJa Wegmarke Dwayna – 803
Landmarken

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Seraph-Wache
Jahrmarkt
Priester
Konsortium
Passanten
Kinder
Hunde
Vögel

Objekte[Bearbeiten]

Dialog[Bearbeiten]

Klein-Figo: Kein Zutritt für Mädchen. Nur für Zentauren.
Melonni: Du bist nicht mein Boss, Pferdegesicht! Wir waren hier zuerst.
Klein-Figo: Nein, wart Ihr nicht. Dein Hintern landet im Matsch!
Melonni: Oh, nein, tust du nicht. Gwen! Jora! Macht die Läuse bereit!
Klein-Figo: Weg da! Fasst mich nicht an!
Melonni: Knurr! Ich bin ein Charr und fresse dich auf!

Melonni: Du bist's!
Melonni: (quiekt)

Melonni: Wenn ich groß bin, will ich ein Held sein!

Len: Wenn Papa zur Arbeit geht, geht er in die Schänke. Komisch, er ist doch gar kein Wirt.

Len: Diese Wachen stellen aber viele Fragen! Ich hatte kein Seraphen-Verhör erwartet.

Freundliche Bürgerin: Guten Abend, junge Dame.
Exploratorin: Ich komme von sehr weit her. Ziemlich schmuddelig hier, nicht?
Freundliche Bürgerin: Schmuddelig?
Exploratorin: Der Dreck. Die Kriminalität. Die Gefahren! Kein Vergleich zum Hain.

Exploratorin: Wo bekomme ich was zu essen?
Bürger: Was esst Ihr denn so? Erde? Wollt Ihr Wasser? Kriegt Ihr auch genug Sonne?
Exploratorin: Oh, hört auf. Ich will Menschenessen. Ich kenne es noch nicht.
Bürger: Wir haben Schänken. Esst Ihr Huhn oder Fisch? Sind Salate für Euch eine Beleidigung?
Exploratorin: Ich kann essen, was Ihr esst. Und in der Stadt gibt es genug Sonne. Danke.

Nur Tagsüber
Seraphen-Soldat: Ein neuer Tag, ein neues Goldstück.
Seraphen-Soldatin: Gibt Schlimmeres. Ich steh lieber den ganzen Tag und spiele Reiseführer, statt vierbeiniges Krähenfutter zu jagen.
Seraphen-Soldat: Ich hasse Zentauren.
Seraphen-Soldatin: Pferde sind zum Reiten da. Wer braucht sprechende Haustiere?
Seraphen-Soldat: Piraten.
Seraphen-Soldatin: Habt Ihr nicht Wachdienst?
Seraphen-Soldat: Bis später.

Nur Nachts
Seraphen-Soldat: N'Abend.
Seraphen-Soldatin: Wie war Eure Runde?
Seraphen-Soldat: Das Übliche: schreiende Kinder, Kneipenschlägereien und niederste Geschäfte.
Seraphen-Soldatin: Ein weiterer Tag im Paradies.
Seraphen-Soldat: Den Göttern zum Gruße.
Seraphen-Soldatin: Gute Nacht.

Seraphen-Soldatin: Verirrt?
Bürger: Ich brauche Vorräte.
Seraphen-Soldatin: Die Kaufleute sind da lang. Leicht zu finden.
Bürger: Danke. Wo krieg ich was Hartes zu trinken?
Seraphen-Soldatin: In der Schänke im südlichen Teil der Stadt. Folgt einfach dem Gegröle der Betrunkenen. Könnt Ihr kaum verpassen.
Seraphen-Soldatin: Wenn Ihr am Schießstand vorbeikommt, seid Ihr zu weit.
Bürger: Ihr habt einen Schießstand neben einer Schänke?
Seraphen-Soldatin: Nur ein Opfer diese Woche.

Bürgerin: Wo geht's zum Jahrmarkt?
Seraphen-Soldatin: Der Jahrmarkt findet im Marktviertel statt, das in einen östlichen und einen westlichen Bezirk unterteilt ist.
Seraphen-Soldatin: Es gibt Musik ...
Bürgerin: Kann man irgendwo was essen?
Seraphen-Soldatin: Es gibt eine Schänke, aber geht lieber nicht mit dem Kleinen hinein.
Bürgerin: Warum nicht?
Seraphen-Soldatin: Zum ersten Mal in Götterfels?
Bürgerin: Eben hergezogen. Sieht man das?
Seraphen-Soldatin: Eine Art Ahnung.
Seraphen-Soldatin: In der Schänke hauen die Einheimischen auf den Putz und vergessen die Probleme jenseits der Stadtmauern.
Seraphen-Soldatin: Manche werden etwas ... erregt ... wenn sie ausgetrunken haben.
Kind: Ich will 'ne Kneipenschlägerei!
Bürgerin: Äh ... Danke für Eure Hilfe.

Tratschende Bürgerin: Meint Ihr, er ist vergeben?
Tratschende Bürgerin (2): Wer, Logan?
Tratschende Bürgerin: Über wen sonst würde ich wohl reden?

Tratschende Bürgerin: Er wird mich kurz erblicken, ein Gesicht in der Menge, und mich lieben.
Tratschende Bürgerin (2): Ich höre schon die Hochzeitsfanfaren.

Bürgerin: Wo ist er denn ... Oh, er ist wohl wieder in der Schänke.

Bürgerin: Oh, da ist es. Ich dachte schon, ich hätte es verloren.

Werbung
→ Siehe bei „Schankmaid Karlena

Stadtschreier-Patrouille
Siehe bei „Stadtschreier

Zufällig
→ Siehe bei „Götterfels/Zufällige Dialoge