Die auf dieser Seite beschriebenen Inhalte sind nur mit der Erweiterung Path of Fire zugänglich.

Der Wahrheit stellen

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fehlende Informationen: Lösung, einzelne Dialog-Teile fehlen noch
Der Wahrheit stellen
Der Wahrheit stellen.jpg
Klassifizierung
Jahr
1330 N.E.
Chronik
Path of Fire
Episode
Path of Fire: 2. Akt
Stufe
80
Region
Die Nebel
Gebiet
Das Refugium
Vorgänger
Geheiligter Boden (Mission)
Nachfolger
Der Weg nach vorn
Karte
Der Wahrheit stellen (Instanzeingang) Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken
Der Wahrheit stellen Karte 2.jpg
Der Wahrheit stellen (Bibliothekseingang) Karte.jpg
Der Wahrheit stellen Karte 4.jpg
Der Wahrheit stellen Karte 5.jpg
Der Wahrheit stellen Karte 6.jpg
Der Wahrheit stellen Karte 7.jpg
Der Wahrheit stellen Karte 8.jpg
Der Wahrheit stellen (Refugium) Karte.jpg
Der Wahrheit stellen Karte 9.jpg

Überblick[Bearbeiten]

Erster Abschnnitt

Bemüht Euch um eine Audienz bei den Göttern.

Persönliche Geschichte Icon.png Betretet das Portal zu den Nebeln.
Persönliche Geschichte Icon.png Setzt Euch mit Canach in Verbindung.
Persönliche Geschichte Icon.png Gruppiert Euch mit Euren Leuten neu.
Persönliche Geschichte Icon.png Erkundet das Gebiet.
Persönliche Geschichte Icon.png Untersucht das frisch enthüllte Gebiet.
Persönliche Geschichte Icon.png Sucht nach Lösungen für das Sonnenspeer-Rätsel.
Persönliche Geschichte Icon.png Alle Keil-Symbole finden und sie an die richtigen Stellen setzen: X/5
Persönliche Geschichte Icon.png Findet alle Scheiben-Symbole und setzt sie an die richtigen Stellen: X/5
Persönliche Geschichte Icon.png Betretet das Portal.
Zweiter Abschnitt

Bemüht Euch um eine Audienz bei den Göttern.

Persönliche Geschichte Icon.png Erkundet die Bibliothek.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit der Göttin Kormir.
Persönliche Geschichte Icon.png Hört der Göttin Kormir zu.
Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Eurem Team.
Persönliche Geschichte Icon.png Geht durch das Portal und kehrt nach Tyria zurück.
Persönliche Geschichte Icon.png Optional: Erkundet die Bibliothek, bevor Ihr geht.

Belohnung[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. Akt – Der Wahrheit stellen 1 Erfolgspunkt.png
Schließt die Mission "Der Wahrheit stellen" ab.
Chronik: Der Wahrheit stellen abgeschlossen
Beherrschungspunkt Kristallwüste Icon.pngKristallwüste-Beherrschungspunkt
Gegenstand: Versteck voll kournischer Münzen Icon.png Versteck voll kournischer Münzen
Der Wahrheit stellen abgeschlossen 1 Erfolgspunkt.png
Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. AktGöttin der Geheimnisse 2 Erfolgspunkt.png
Findet Kormirs geheimen Raum in der Bibliothek.
Geschichtsmission: Der Wahrheit stellen
Verborgene Kammer gefunden 2 Erfolgspunkt.png
Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. Akt – Rätsel auf Zeit 2 Erfolgspunkt.png
Schließt das Sonnenspeer-Rätsel innerhalb des Zeitlimits ab.
Geschichtsmission: Der Wahrheit stellen
Rätsels abgeschlossen 2 Erfolgspunkt.png
Erfolg "Welt gegen Welt"-Kriegsklaue Icon.png "Welt gegen Welt"-Kriegsklaue – Passt perfekt
Versteckter Erfolg
4 Erfolgspunkt.png
Sitzt in einer der vielen Kisten in ganz Tyria. 1 Ziel fertig 1 Erfolgspunkt.png
4 Ziele fertig 1 Erfolgspunkt.png
8 Ziele fertig 2 Erfolgspunkt.png
Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. Akt – Passt perfekt 2 Erfolgspunkt.png
Setzt jedes fehlende Stück des Sonnenspeer-Rätsels an seinen Platz, ohne dabei einen Fehler zu machen.
Geschichtsmission: Der Wahrheit stellen
Jedes Stück des Rätsels an seinen Platz gesetzt 2 Erfolgspunkt.png
Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. AktSucher von Wahrheit und Wissen 15 Erfolgspunkt.png
Findet und lest alle verfügbaren Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek.
Geschichtsmission: Der Wahrheit stellen
Gegenstand: Mini Sonnenspeer Kormir Icon.png Mini Sonnenspeer Kormir
1 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
2 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
3 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
4 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
5 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
6 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
7 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
8 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
9 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
10 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
11 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
12 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
13 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
14 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
15 Bücher und Schriftrollen in Kormirs Bibliothek gelesen 1 Erfolgspunkt.png
Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. AktVorsprung durch Wissen 1 Erfolgspunkt.png
Springt vom höchsten Punkt in Kormirs Bibliothek.
Geschichtsmission: Der Wahrheit stellen
Vom höchsten Punkt in Kormirs Bibliothek abgesprungen 1 Erfolgspunkt.png

Lösung[Bearbeiten]

Auflösen des Sandsturms
Sobald man sich dem Sandsturm nähert, werden der Charakter und die NSCs zurückgeworfen. Es gibt auch keine Möglichkeit ihn zu durch die Nutzung eines Gleitschirms oder per Reittier zu umgehen. Der verbirgt ein Rätsel. Etwa im Zentrum der Karte befindet sich eine Art Steinbogen, der eine merkwürdige Konstruktion enthält. Die Interaktion mit ihm löst den Sandsturm auf.
Das Sonnenspeer-Rätsel
Auf dem Sandboden befindet sich ein riesiges Symbol des Ordens der Sonnenspeere. In jedem Strahl der Sonne befindet sich eine Keilförmige Vertiefung. Man muss jeweils das richtige Keil-Symbol in die für es vorgesehene Vertiefung einsetzen um das Rätsel zu lösen. Setzt man ein Keil-Stück korrekt ein, ertönt ein Glockenton (derselbe wie beim Aufheben eines Keil-Symbols). Schafft man das Ganze fehlerfrei, erhält man dafür einmalig den Erfolg „Passt perfekt“.
240px 240px

Chronik[Bearbeiten]

Der Wahrheit stellen.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Wir betraten das Portal im Grab der Altehrwürdigen Könige, wurden getrennt und kamen in eine seltsame, trostlose Landschaft. Nachdem ich die Gegend durchsucht hatte, gelang es mir, wieder mit den anderen zusammenzukommen und ein geheimnisvolles Rätsel zu entdecken, das ein Sandsturm verborgen hatte.

Kasmeer war der Meinung, das Rätsel sei eine Herausforderung der Götter, und wie sich herausstellte, hatte sie Recht. Als wir das Rätsel gelöst hatten, öffnete sich ein Portal vor uns. Vielleicht führt es uns ja ... zu den Göttern? Wir gingen durch ein Portal und fanden uns in einer Bibliothek wieder, die keiner anderen glich, die ich je gesehen hatte. Wir waren in der Hoffnung gekommen, die Götter zu finden, doch Kormir, die Göttin der Wahrheit, war die einzige Gottheit, die wir vorfanden. Sie gewährte uns eine Audienz in ihrem Refugium und beantwortete einige unserer Fragen, aber die Wahrheit schmerzte. Kormir sagte uns, die Götter hätten Tyria vollends verlassen, um einen verheerenden Kampf gegen die Alt-Drachen zu vermeiden, denn dieser hätte die Welt zerstört, die sie zu bewahren versuchten. Kormir zufolge weigerte Balthasar sich, diese Entscheidung zu akzeptieren, und ging sogar so weit, den anderen Göttern zu drohen, sollten sie ihren Plan umsetzen. Daraufhin entzog der Rest der Sechs Balthasar seine Kräfte und kettete ihn in den Nebeln an, wo er blieb, bis Rytlock ihn unabsichtlich befreite. Nach seiner Befreiung machte Balthasar sich daran, seine verlorenen Kräfte zurückzuerlangen, die Alt-Drachen zu besiegen und sich deren Kräfte anzueignen, um sich an den anderen Göttern für seine Gefangenschaft zu rächen. Abschließend sagte Kormir, dass die anderen Götter längst fort seien und sie ihnen in Kürze folgen werde, sie könnten und würden uns also nicht gegen Balthasar helfen. Zu hören, dass die Götter Tyria verlassen hatten, war schwer, vor allem für Kasmeer. Letztlich akzeptierte sie jedoch, dass die Zeit für Gebete vorbei ist, so wie Kormir es sagte. Diese Welt gehört jetzt uns Sterblichen, und es liegt in unserer Verantwortung, sie zu verteidigen.

Bevor sie auf brach, um sich den anderen Göttern anzuschließen, gab Kormir uns noch einen letzten Rat für unseren Kampf gegen Balthasar, nämlich in der Wüste nach Antworten zu suchen. Das hilft uns nicht viel weiter, aber ich habe die Gruppe angewiesen, sich aufzuteilen und zu suchen: Kasmeer geht nach Norden, Canach und Rytlock befragen Canachs Kontaktleute beim Orden der Schatten und ich begebe mich nach Süden, um die Flusslande zu durchstreifen. Balthasar ist unser Problem, wir müssen es lösen. Zu wissen, dass es eine Lösung gibt, ist zwar nicht so gut, wie die Lösung zu kennen, aber es ist ein Anfang.


Dialog[Bearbeiten]

Persönliche Geschichte Icon.png Setzt Euch mit Canach in Verbindung[Bearbeiten]

Beim Eintreffen in der Instanz
Canach: Da seid Ihr ja, Kommandeur. Die Reise verlief nicht so glatt, wie ich es mir erhofft hatte. Hat das Portal nicht funktioniert?
<Charaktername>: Wir sind mit Sicherheit nicht mehr im Grabmal. Es hat uns irgendwohin gebracht, aber ...
Canach: Kein Zeichen von den Göttern und auch nicht von unseren Gefährten. Das ist ja ein großartiger Anfang.
<Charaktername>: Sie waren beim Betreten des Portals direkt neben uns. Sie können nicht weit sein.

Persönliche Geschichte Icon.png Gruppiert Euch mit Euren Leuten neu[Bearbeiten]

In der Nähe von Rytlock Brimstone
Rytlock Brimstone: Ihr habt es auch geschafft, hm?
Canach: Nach einer kleinen Unannehmlichkeit, ja. Das ... ist es also? Wir sind in den Nebeln?
Rytlock Brimstone: Tief in ihrem Inneren. Dieses Gefühl würde ich jederzeit wiedererkennen. Es ist, als würde mir eiskaltes Wasser den Rücken herunterlaufen.
Wenn man Kasmeer noch nicht gefunden hat
Rytlock Brimstone: Wo ist Kasmeer?
<Charaktername>: Wir haben sie nicht gesehen.
Rytlock Brimstone: (grunzt) Die Götter der Menschen scheinen ihre Spielchen mit uns zu spielen.
<Charaktername>: Na los. Sie muss hier in der Nähe sein.
Wenn man Kasmeer bereits gefunden hat
Rytlock Brimstone: (grunzt) Die Götter der Menschen scheinen ihre Spielchen mit uns zu spielen.
In der Nähe von Kasmeer
Fürstin Kasmeer Meade: Da habt Ihr es, Kommandeur! Begreift Ihr es? Begreift Ihr, wo wir jetzt stehen?
Fürstin Kasmeer Meade: Meine Hände zittern und ich kann es nicht kontrollieren. Ein Treffen mit den Göttern! Könnt Ihr Euch das vorstellen?
<Charaktername>: Haltet noch etwas für mich durch, Kas.
Canach: Oh, soll sie doch ihren Spaß haben. Schließlich wird sie schon bald ihren Schöpfern gegenüberstehen ... und glaubt mir: So etwas vergisst man nicht.
<Charaktername>: Wir müssen sie trotzdem suchen. Irgendeine Idee, wohin wir gehen sollen?
Fürstin Kasmeer Meade: In den Geschichten wird nichts zu den Gebieten jenseits des Portals gesagt. Nur, dass es sich um einen Durchgang in die Nebel handelt.
Mit dem Steinbogen, wenn noch ein NSC fehlt
<Charaktername>: Vielleicht sollte ich lieber erst die anderen finden.

Persönliche Geschichte Icon.png Erkundet das Gebiet[Bearbeiten]

In der Nähe des Sandsturms
Canach: Die Art, wie dieser Sandsturm an einem Ort verharrt, ist ... merkwürdig. Meint Ihr, dort versteckt sich etwas?
Nachdem man mit dem Steinbogen interagiert hat
Fürstin Kasmeer Meade: Das ist ... wunderschön.
Canach: Schaut, der Sandsturm ist fort.
<Charaktername>: Schauen wir einmal, was er verborgen hat.

Persönliche Geschichte Icon.png Untersucht das frisch enthüllte Gebiet[Bearbeiten]

Beim Sonnenspeer-Symbol auf dem Boden
Fürstin Kasmeer Meade: Dieses Symbol ... (keucht) Wisst Ihr, was es bedeutet?
Canach: Nein. Das wisst Ihr doch.
Fürstin Kasmeer Meade: Das ist das Sigill der Sonnenspeere, ein Symbol für die acht Tugenden, die sie am meisten verehrten.
Fürstin Kasmeer Meade: Wir sollen diesen Weg nehmen. Die Götter haben ihn für uns gewählt. Da bin ich mir sicher.

Persönliche Geschichte Icon.png Sucht nach Lösungen für das Sonnenspeer-Rätsel[Bearbeiten]

Mit einer Keilförmigen Vertiefung
In dieser Vertiefung schein ein Stück zu fehlen. Vielleicht ist es ganz in der Nähe?
Dialog Abbrechen Icon.png Lasst sie in Ruhe.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich werde mich mal umsehen. (→ nur verfügbar, nachdem man das Keil-Symbol entdeckt hat)
Nachdem man das Keil-Symbol gefunden hat
Canach: Was habt Ihr, Kommandeur?
<Charaktername>: Auf dieser Platte sind Markierungen eingraviert ...
Canach: Und weitere Gravuren finden sich dort in der steinernen Plattform. Vielleicht gehören sie zusammen?
Rytlock Brimstone: Gibt nur einen Weg, das rauszufinden.
Nachdem man das Keil-Symbol in die richtige Vertiefung gesetzt hat
Canach: Das klang vielversprechend.
<Charaktername>: Hier müssen noch mehr Teile dieses Rätsels herumliegen.

Persönliche Geschichte Icon.png Alle Keil-Symbole finden und sie an die richtigen Stellen setzen[Bearbeiten]

Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Mit Kasmeer
Ich weiß genau, wir sind auf der richtigen Spur. Antworten können nicht weit sein.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin mir nicht sicher, was ich als Nächstes tun soll.
Der Sandsturm hat dieses Sigill der Sonnenspeere aus einem bestimmten Grund verborgen. Es ist nicht vollständig. Wenn Ihr vielleicht die fehlenden Teile findet könntet ...
Dialog Abbrechen Icon.png Ich werde mich nochmal umsehen.
Dialog Weiter Icon.png Diese Zeichen ...
Ich kann mich ja irren, aber ich glaube, die Steinstücke stimmen mit den Zeichen auf der Plattform überein.
Dialog Abbrechen Icon.png Zeigt doch mal her.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Nachdem man das Rätsel gelöst hat
Rytlock Brimstone: Boss, wir haben Gesellschaft. Nur ein Wort und ich reiße sie in Stücke.
Fürstin Kasmeer Meade: Uns fehlen immer noch Teile dieses Rätsels. Was ist, wenn diese Geister mit dazugehören?
<Charaktername>: Fragen wir doch einfach die Geister. Vielleicht sind sie hier, um uns zu helfen.
Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Nachdem man das Rätsel gelöst hat mit Rytlock Brimstone
Sind wir hier fertig oder was?
Dialog Weiter Icon.png Wohl kaum.
Ich wette, die Geister, die gerade aufgetaucht sind, könnten es wissen. Ihr solltet sie vermöbeln und es rausfinden, aber dann fängt Kas an zu jammern, also ...
Dialog Abbrechen Icon.png Ich werde versuchen, erst mit ihnen zu reden.
Dialog Abbrechen Icon.png Merkt Euch, wo wir stehen geblieben sind.

Persönliche Geschichte Icon.png Findet alle Scheiben-Symbole und setzt sie an die richtigen Stellen[Bearbeiten]

Dialog Persönliche Geschichte Icon.png Mit Canach
Macht Ihr Fortschritte, Kommandeur?
Dialog Weiter Icon.png Ich überlege immer noch, was ich mit diesen Scheiben tun soll.
Hm. Auf den Scheiben sind Symbole. Vielleicht muss man sie aufeinander ausrichten. Habt Ihr schon mal versucht, sie in der Fassung zu drehen?
Dialog Abbrechen Icon.png Das werde ich mal probieren.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich muss jetzt los.
Persönliche Geschichte Icon.png Mit Yasfahr
Um etwas zu bekommen, muss man zunächst gewillt sein, etwas zu geben. Das ist die wahre Natur des Opfers.
Dialog Weiter Icon.png Ich wünsche eine Audienz mit den Göttern.
Dann macht Euch bereit, denn nichts, das von Wert ist, ist leicht aufzugeben.
Dialog Kampf Icon.png Ich bin bereit. Los geht's!
Dialog Abbrechen Icon.png Noch nicht.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Ich bin Yasfahr. Ich bin hier, um die Sonnenspeerean die Wichtigkeit und Bedeutung der Opferbereitschaft zu erinnern.
Dialog Weiter Icon.png Ich wünsche eine Audienz mit den Göttern.
→ Siehe ab „Dann macht Euch bereit ...“
Dialog Abbrechen Icon.png Ich komme später wieder.
Dialog Abbrechen Icon.png Schon gut.
Nachdem man Yasfahr besiegt hat
Yasfahr: Ihr habt es Euch verdient.
Persönliche Geschichte Icon.png Mit Zaklem
Um in die Wahrheit zu gehen, müsst Ihr meine Frage korrekt beantworten. Nur dann werde ich Euch das Siegel der Treue geben.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin bereit. los geht's!
Ihr seid eine Bäuerin, die das Land für ihren Lehensherrn bestellt, einen freundlichen und gutmütigen Herrn. Eine Eurer Mitarbeiterinnen bittet Euch um leichtere Arbeit, damit sie früher Rast machen kann. Was tut Ihr?
Dialog Entscheidung Icon.png Ich erlaube es ihr und verteile den Rest ihrer Arbeit auf die anderen.
Dialog Entscheidung Icon.png Ich lehne ab und verlange, dass sie die ihr gerecht zugewiesene Arbeit erledigt.
Dialog Entscheidung Icon.png Ich reduziere ihre Arbeitslast und nehme ihren Teil der Verantwortung auf mich.
Ihr habt die richtige Antwort gegeben. So geht denn und nehmt mit Euch das Siegel Zaklems, der unerschütterlichen Treue.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Darüber muss ich erst nachdenken.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Ich bin Zaklem, eine Dienerin der Kormir. Ich stehe für die Treue, eine der acht Tugenden der Sonnenspeere.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin bereit für eine Prüfung.
→ Siehe ab „Ihr seid eine Bäuerin ...“
Dialog Abbrechen Icon.png Ich komme später wieder.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich bin noch nicht soweit.
Nachdem man Zaklem die korrekte Antwort gegeben hat
Zaklem: Ihr habt meine Prüfung gemeistert.
Persönliche Geschichte Icon.png Mit Giwebo
Nur wenn wir Demut annehmen, können wir Stärke finden.
Dialog Weiter Icon.png Ich ersuche demütig die Götter um Rat.
Dann verleihe ich Euch das Siegel der Demut. Möge es Euch auf Eurer Reise behilflich sein.
Dialog Abbrechen Icon.png Waidmannsdank.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Mein Name ist Giwebo. Ich stehe für die Demut der Sonnenspeere.
Dialog Weiter Icon.png Ich ersuche demütig die Götter um Rat.
→ Siehe ab „Dann verleihe ich Euch ...“
Dialog Abbrechen Icon.png Ich komme später wieder.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Persönliche Geschichte Icon.png Mit Gundayo
Um die Wahrheit zu gehen, müsst Ihr Euch beweisen. Ich werde Euch das Siegel der Ehrlichkeit geben.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin bereit. los geht's!
Auf dem Mark bekommt Ihr mit, wie Euer Vater einige Stücke Obst einsteckt, ohne dafür zu bezahlen. Die Stadtwache kommt und beschuldigt Euch, das Obst gestohlen zu haben. Was tut Ihr?
Dialog Entscheidung Icon.png Ihr gebt Euch ahnungslos. Ihr leert Eure Taschen, um zu zeigen, dass Ihr nichts gestohlen habt.
Dialog Entscheidung Icon.png Ihr sagt den Wachen, dass Euer Vater vorhatte, das Obst zu bezahlen.
Dialog Entscheidung Icon.png Ihr sagt den Wachen, das Euer Vater das Obst genommen hat und entschuldigt Euch aufrichtig.
Ihr habt die richtige Antwort gegeben. So geht denn und nehmt mit Euch das Siegel Gundayos, der gewahrten Ehrlichkeit.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich brauche Zeit, um darüber nachzudenken.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Wir sind die Dienerinnen der Kormir. Mein Name lautet Gundayo, was "Ehrlichkeit" bedeutet.
Dialog Weiter Icon.png Ich bin bereit für eine Prüfung.
→ Siehe ab „Auf dem Markt bekommt Ihr ...“
Dialog Abbrechen Icon.png Ich komme später wieder.
Dialog Abbrechen Icon.png Ich muss jetzt los.
Nachdem man Gundayo die korrekte Antwort gegeben hat
Gundayo: Ihr habt meine Prüfung gemeistert.
Persönliche Geschichte Icon.png Mit Virzuk
Mitgefühl ist der Anfang und das Ende des Verständnisses.
Dialog Weiter Icon.png Ich ersuche die Götter um Rat.
Ihr seid lang und weit gereist, um herzukommen. So geht denn und nehmt mit Euch das Siegel des Mitgefühls.
Dialog Abbrechen Icon.png Waidmannsdank.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Ihr könnt mich Virzuk nennen. Ich stehe für das Mitgefühl, eine der Tugenden, von denen sich die Sonnenspeere leiten lassen.
Dialog Weiter Icon.png Ich ersuche die Götter um Rat.
→ Siehe ab „Ihr seid lang und weit ...“
Dialog Abbrechen Icon.png Ich komme später wieder.
Dialog Abbrechen Icon.png Schon gut.
Wenn man die erste Symbolscheibe platziert hat
<Charaktername>: Die Scheibe passt, aber die Markierungen scheinen nicht zusammenzupassen.
Canach: Hm ... versucht es einmal mit ein oder zwei Drehungen.
Wenn man die Symbolscheibe in die richtige Position gedreht hat
Fürstin Kasmeer Meade: Die Fackel wurde angezündet!
Canach: Ihr müsst etwas richtig gemacht haben, Kommandeur!
Wenn man mit der falschen Symbolscheibe mit einer Scheibenförmigen Vertiefung interagiert
Diese Scheibe hat zwar die richtige Größe und Form, aber das Symbol darauf scheint nicht zu den umgebenden Stücken zu passen.
Dialog Abbrechen Icon.png Weggehen.
Wenn sich das Portal geöffnet hat
Canach: Also, Kasmeer, beim nächsten Zusammentreffen mit Euren Göttern sind sie hoffentlich etwas weniger ... feindlich gesinnt als der letzte, dem wir begegneten.
Rytlock Brimstone: Bei unserem Glück sind sie bestimmt genauso verrückt wie Balthasar.
Fürstin Kasmeer Meade: Hört auf damit. Alle beide.
Fürstin Kasmeer Meade: Wir sind hier, weil wir Antworten brauchen. Den Göttern ins Gesicht zu spucken, wir uns dabei nicht helfen. Zeigt etwas Respekt.
<Charaktername>: Sie hat Recht. Wenn Balthasar eins gezeigt hat, dann, dass mit den Göttern nicht zu spaßen ist.
<Charaktername>: Lasst uns lieber vorsichtig sein. Wir wissen nicht, wer uns beobachtet.

Persönliche Geschichte Icon.png Erkundet die Bibliothek[Bearbeiten]

Beim Eintreffen im Refugium
Fürstin Kasmeer Meade: Dieser Ort ist einfach ... unglaublich! Die Schriftrollen! Die Bücher! So viele Dinge!
Rytlock Brimstone: Eh. Mit der Schwarzen Zitadelle nimmer er es nicht auf.
<Charaktername>: Rytlock.
Rytlock Brimstone: Ja. Ja. Ich weiß. Respekt zeigen.
In der Nähe von Kormirs Dienerinnen
Ashhe verbeut sich vor <Charaktername>.
Giwebo verbeut sich vor <Charaktername>.
Golsah verbeut sich vor <Charaktername>.
Gundayo verbeut sich vor <Charaktername>.
Limwe verbeut sich vor <Charaktername>.
Virzuk verbeut sich vor <Charaktername>.
Yasfahr verbeut sich vor <Charaktername>.
Zaklem verbeut sich vor <Charaktername>.
Mit Ashhe
Nehmt Eure Ängste an und stellt Euch ihnen. Das ist der Weg zum Sieg.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Ich bin Ashhe, Dienerin der Kormir. Ich stehe für die Tapferkeit der Sonnenspeere.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Mit Giwebo
Vergesst nie, bescheiden zu sein. Seid dankbar für das, was Ihr habt, und für das, was Ihr erreichen konntet.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Mein Name ist Giwebo. Ich stehe für die Demut der Sonnenspeere.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Mit Golsah
Wenn Ihr geehrt werden wollt, seid ehrenhaft. Sorgt dafür, dass man sich wegen Eurer Rechtschaffenheit an Euch erinnert, nicht wegen Eures Reichtums oder Ruhms.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Ich bin Golsah. Ich diene Kormir und stehe für die Ehre der Sonnenspeere.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Mit Gundayo
Denkt daran: Eine Lüge ist eine Bürde, die Ihr mit Euch herumtragt, bis Ehrlichkeit die Last von Eurem Gewissen nimmt.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Wir sind Dienerinnen der Kormir. Meine Name lautet Gundayo, was "Ehrlichkeit" bedeutet.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Mit Limwe
Rache maskiert sich manchmal als Gerechtigkeit. Lasst Euch nicht täuschen. Handelt mit einem Ziel vor Augen.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Ich bin Limwe, oder die "Gerechtigkeit". Ich bin eine Dienerin der Kormir.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Mit Virzuk
Ein bedeutsames Leben ist ein mitfühlendes Leben. Verliert Euer Mitgefühl, und Ihr verliert den Sinn Eurer Existenz.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Ihr könnt mich Virzuk nennen. Ich stehe für das Mitgefühl, ein der Tugenden, von denen sich die Sonnenspeere leiten lassen.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Mit Yasfahr
Die größten Belohnungen erfordern die größten Opfer.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Ich bin Yasfahr. Ich bin hier, um die Sonnenspeere an die Wichtigkeit und Bedeutung der Opferbereitschaft zu erinnern.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Mit Zaklem
Beweist Güte, und man wird Euch anerkennen. Beweist Treue, und man wir Euch lieben.
Dialog Weiter Icon.png Wer seid Ihr?
Ich bin Zaklem, eine Dienerin der Kormir. Ich stehe für die Treue, eine der acht Tugenden der Sonnenspeere.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.
Dialog Abbrechen Icon.png Wir sehen uns.

Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit der Göttin Kormir[Bearbeiten]

Nahe Kormir
Als Mensch von Kormir gesegnet
<Charaktername>: ...
Als Mensch nicht von Kormir gesegnet
<Charaktername>: Kormir ... Statuen habe ich bereits in Schreinen gesehen, aber ich hätte mir nie vorstellen können ... Seid gegrüßt, Göttin der Wahrheit! Wir brauchen Eure Hilfe.
Als Charr
<Charaktername>: ...
Als Norn
<Charaktername>: ...
Als Asura oder Sylvari
<Charaktername>: Kas. Macht schon.
Fürstin Kasmeer Meade: Ich ... danke Euch, Kommandeur.
Fürstin Kasmeer Meade: Göttin Kormir. Wir sind gekommen, um Euch um Euren Rat und Eure Hilfe in finsteren Zeiten zu bitten. Werdet Ihr uns erhören?
Kormir: Erhebt Euch, Fürstin Meade.

Persönliche Geschichte Icon.png Hört der Göttin Kormir zu[Bearbeiten]

Kormir: Bitte fahrt fort.
Fürstin Kasmeer Meade: Balthasar ist aus den Nebeln aufgetaucht, um Tyria in den Abgrund zu stürzen. Er will Kralkatorrik töten und wenn er damit Erfolg hat, könnte das daraus entstehende Ungleichgewicht ...
Fürstin Kasmeer Meade: Das ist Euch alles bereits bekannt, oder?
Kormir: In der Tat.
Fürstin Kasmeer Meade: Alleine können wir ihn nicht besiegen. Bitte, Göttin Kormir, Tyria zuliebe bitten wir um Eure Hilfe.
Kormir: Es tut mir leid, Fürstin Meade, es gibt nichts, was ich tun kann ...
Fürstin Kasmeer Meade: Ich ... verzeiht, Göttin. Vielleicht habe ich mich nicht deutlich ausgedrückt ... Ohne die Hilfe der Sechs.
Rytlock Brimstone: Oder der Fünf. Balthasar ist ja Teil der Sechs.
Kormir: Nein, ist er nicht. Balthasar wurden Anspruch und Titel aberkannt. Er gehört nicht mehr zu den Sechsen.
<Charaktername>: Aberkannt ... Während wir hier reden, ist er in Tyria und führt seine Armee an. Er behauptet, der Gott des Krieges zu sein.
Kormir: Kommt und seht selbst. Vielleicht versteht Ihr es dann.
Kormir: Wir, die Götter, erkannten, dass es in unserem unvermeidbaren Konflikt mit den Alt-Drachen keinen Sieg geben könnte.
Kormir: Ein Krieg mit ihnen würde einzig zur Zerstörung von Tyria führen - und wir, die Sechs, wären dabei der Funke, der die Welt in Flammen setzen würde.
Kormir: Und so beschlossen wir, uns völlig aus Tyria zurückzuziehen, um der Welt ein weiteres Verhängnis zu ersparen ... Das heißt, die meisten von uns kamen überein, das zu tun.
Balthasar: Feiglinge. Ihr könnt ruhig fliehen, ich werde es nicht tun. Ich gehe keiner Auseinandersetzung aus dem Weg ... ich bin die Auseinandersetzung.
Balthasar: Die Alt-Drachen werden durch meine Hand sterben ... und ihre Kräfte werden meine Kräfte sein.
Kormir: Sein Stolz hat Balthasar blind gemacht. Die Drachen übertreffen selbst die Götter. Sie sind eine rohe Urkraft, der nichts gleichkommt.
Kormir: Ganz gleich, ob er siegen oder scheitern würde, ober er stürbe oder sie, Balthasars Ehrgeiz würde das Ende von Tyria bedeuten.
Kormir: Der Rest der Sechs - Dwayna, Grenth, Melandru, sogar Lyssa - kamen überein, dass man sich um Balthasar kümmern müsse.
Balthasar: Wenn Ihr nicht gegen die Drachen kämpft, werde ich dafür sorgen, dass Ihr mit ihnen verbrennt!
Balthasar: Feiglinge! IHR SEID ALLE FEIGLINGE!
Kormir: Gemeinsam beraubten wir ihn seiner Kräfte und ketteten ihn in den Nebeln an. Dort sollte er auf ewig bleiben - ohne eine Chance, seine Pläne umzusetzen.
Balthasar: Merkt Euch meine Worte: Wenn ich frei bin, werde ich Euch alle vernichten und Eure Kräfte an mich reißen!
Balthasar: Ich lasse mich nicht fortschicken! Ich bin Balthasar, der mächtigste der Sechs!
Balthasar: Und ich schwöre Euch, Ihr werdet mir vor dem Ende Eure Gefolgschaft erklären!
Kormir: Er wäre jetzt noch dort, ... wäre da nicht ein bestimmter Charr gewesen, der nach einer alten, erloschenen Klinge suchte.
Rytlock Brimstone: Ja, äh ... tut mir leid.
Kormir: Macht das Unrecht wieder gut. Die Mittel sind in Reichweite.
Kormir: Als er auf diese Welt zurückkehrte, verkleidete sich Balthasar mit Lyssas Spiegel, der einzigen Magie, die mächtig genug ist, um die Wahrheit vor uns zu verbergen, als Lazarus.
Kormir: Als die List ans Licht kam, waren die anderen Götter bereits fort. Und schon bald werde ich mich zu ihnen gesellen.
<Charaktername>: Ihr müsst nicht gehen. Ihr könnt bleiben und mit uns kämpfen.
Kormir: Ihr verlangt einen Krieg zwischen den Göttern. Ist Euch klar, welcher Preis für eine solche Schlacht zu zahlen ist?
Kormir: Ihr habt vom letzten Mal, als die Götter sich gegen einen von ihnen - gegen Abaddon - erhoben, nichts gelernt?
Kormir: Vor eintausenddreihundert Jahren führte Abaddon mit seiner Armee von Fanatikern einen Krieg, der die gesamten Küstengebiete und Inseln der Kristallsee erfasste.
Kormir: Die Schlacht war so wild, dass das Meer verdampfte. Zurück blieb die Wüste, die Ihr heute seht.
Kormir: Als die Götter Abaddon schließlich niederstrecken, verwüstete sein Fall die Lande und es entstand "Das Ödland".
Kormir: Abaddon bleib als gefallener Gott eintausend Jahre gefangen, bis er ein letztes Mal auferstand, um Tyria zu bedrohen ...
Kormir: Eine sterbliche Heldin zog los, um ihn aufzuhalten, und war - allen Widrigkeiten zum Trotz - erfolgreich. Doch dann ...
Kormir: Ich kann die Kraft zügeln ...
Kormir: Ich war da, um den Schaden zu begrenzen, aber da war es bereits zu spät.
Kormir: Der Ausbruch der Kraft störte das Gleichgewicht der Magie in Tyria und weckte Primordus aus seinem Schlaf. Das hat den neuesten Zyklus der Zerstörung ausgelöst.
Kormir: Bei einem Krieg zwischen Göttern gibt es keinen Sieg. Nur Opfer und Verluste.
<Charaktername>: Das verstehe ich ... aber die Wahl, die ihr habt, haben wir nicht. Wir müssen kämpfen.
<Charaktername>: Balthasar ist es gleichgültig, ob er Tyria zerstört. Das hat er selbst gesagt.
Fürstin Kasmeer Meade: Bitte, Göttin! Falls es irgendwas gibt, womit wir Euch überzeugen können zu bleiben ...
<Charaktername>: Nein, Kas. Das ist nicht ihr Krieg, es ist der unsrige.
Kormir: Kasmeer, mein liebes Kind ... Ihr habt unsere Hilfe nie gebraucht.
Kormir: Ihr wart bereits auf dem Weg. Folgt der Spur von Vlast.
Kormir: Stellt wieder her, was zerstört wurde.
Kormir: Die gesuchten Antworten sind in der Wüste zu finden. Ich wünsche Euch nur das Beste, Kommandeur.
Kormir: Es ist Zeit. Ich muss zu den anderen.
Fürstin Kasmeer Meade: Göttin Kormir, bevor Ihr geht ...
Kormir: Ja?
Fürstin Kasmeer Meade: Habt Dank. Für alles.
Kormir: Der Segen aller Götter begleitet Euch.
Kormir: Vergesst das nie.

Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Eurem Team[Bearbeiten]

Rytlock Brimstone: Wir haben also den ganzen Weg auf uns genommen, um sie einfach so gehen zu lassen?
<Charaktername>: Kas, geht es Euch gut?
Fürstin Kasmeer Meade: Ich denke nur darüber nach, Kommandeur. Über das, was Kormir gesagt hat ... ich war wütend. Verwirrt.
Fürstin Kasmeer Meade: Aber es wird Zeit, dass wir auf eigenen Beine stehen. Es liegt an uns, Tyria zu beschützen. Das ist mir jetzt klar geworden.
Canach: Also, was nun? Sollen wir jedes Sandkorn in der Wüste umdrehen, um dort einen Hinweis zu finden? Vielleicht ist Euch ja aufgefallen, dass die Wüste ziemlich groß ist.
<Charaktername>: Wenn es nötig sein sollte, dann auch dies. Ihr habt gehört, was Kormir gesagt hat: Von nun an sind wir auf uns selbst gestellt.
<Charaktername>: Also durchsuchen wir die Wüste. Aber wir tun es auf die schlaue Art: Wir teilen uns auf und suchen mit System.
Fürstin Kasmeer Meade: Werde ich machen. Ich möchte sowieso noch zurück zum Tempel der Kormir.
Fürstin Kasmeer Meade: Die Flüchtlinge dort könnten nützliche Informationen für uns haben ... und ich habe auch einige Neuigkeiten für sie.
<Charaktername>: Gut. Canach?
Canach: Ich mach mich auf den Weg in die Wüste bei Amnoon. Vielleicht frage ich auch einmal beim Orden der Schatten an: Meine Kontakte dort können eventuell zu [sic] Erhellung beitragen.
<Charaktername>: Rytlock, begleitet ihn. Ich übernehme die Flusslande im Süden.
<Charaktername>: Fragen wir bei unseren Kontakten nach, sprechen wir mit unseren Spähern - mit jedem, der uns auch nur im entferntesten bei unserer Suche helfen könnte.
Rytlock Brimstone: Eine kurze Frage: Wonach genau suchen wir?
<Charaktername>: Nach Informationen, wie wir weitermachen müssen. Mehr habe ich im Moment nicht zu bieten.
Rytlock Brimstone: He! Wir haben schon mit weniger mehr erreicht. Machen wir uns an die Arbeit.
Nach Abschluss der Mission mit Taimi an einem Kontaktpunkt
<Charaktername>: Kommandeur an Taimi. Taimi, bitte kommen.
Taimi: Hallo, Boss!
Wenn man Taimi ein zweites Mal anfunkt
Taimi: Ihr scheint den Klang meiner Stimme zu lieben. Ich kann's ja verstehen ...
Taimi: Und wie war's bei den Göttern? Hat Rytlock sich benommen?
<Charaktername>: Ziemlich. Und Götter im Übrigen in der Einzahl: Kormir war das einzige göttliche Wesen, das wir antrafen, und jetzt ist auch sie fort.
<Charaktername>: Bei ihrem Weggang hat sie uns in so etwa gesagt, wir seien gegen Balthasar auf uns selbst gestellt.
Taimi: Autsch. Und wie hat Kas das aufgenommen?
<Charaktername>: Besser als man erwarten würde. Kormir sagte uns, wir müssten die Antworten alleine finden. Also werden wir genau das tun.
<Charaktername>: Wir haben uns aufgestellt, um die Wüste nach etwas ... egal, was ... zu durchforsten, das uns gegen Balthasar helfen kann.
Taimi: Ich ... sehe da irgendwie nicht das Wort "Plan". Höchstens ein "P". Auf Stein gekritzelt. Mit rosa Kreide.
<Charaktername>: Vielleicht sollte man von einem Genie was Besseres erwarten. Oh, Moment, habe ich ja gerade. Was meint Ihr, ... Genie?
Taimi: Ich, äh, na ja ... Gebt mir eine Minute ... Inspiration braucht ihre Zeit, wisst Ihr.
<Charaktername>: Oh, ich weiß. Wie geht's Aurene?
Taimi: Aurene ist ruhelos, sagt Caithe. Sie übt dauernd das Fliegen. Abflug und Landung fallen ihr noch schwer, aber ...
Taimi: Sie wird allmählich richtig gut dabei. Wisst Ihr, kurze Höhenflüge, quer durch die Ei-Kammer.
Taimi: Aber es ist kein Spiel, es sind keine Spaßflüge. Caithe sagt, es sei mehr der Flug eines "Funkenschwärmers, der versucht, aus dem Tötungsglas auszubrechen!.
<Charaktername>: Dann beruhigt sie. Und lasst sie nicht alleine auf Erkundungstour. Hat uns gerade noch gefehlt, dass wir nicht wissen, wo sie steckt.
Taimi: Notiert. Ich leite das auch an Caithe weiter. Wir tun, was wir können.
<Charaktername>: Und ärgert Caithe nicht.
Taimi: Wie war das? Bzzzt... bricht zusammen ...bzzzt... nichts versprechen ...bzzzt... definiert "ärgern" ...bzzzt... ding! Die Zeit ist um!

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Charr
Geister
Götter
Menschen
Sylvari

Gegner[Bearbeiten]

Geister

Objekte[Bearbeiten]

Bücher
Umgebungswaffen

Anmerkungen[Bearbeiten]

  • Das Auflösen des Sandsturmes verändert das Wetter auf der Karte. Vorher war es sonnig, danach ist es grau und wolkig.
  • Hebt man ein Keil-Symbol auf und lässt es dann auf den Boden fallen, heißt es plötzlich „Keil-Symbol-Teil“.