Die auf dieser Seite beschriebenen Inhalte sind nur mit der Erweiterung Path of Fire zugänglich.

Der Weg nach vorn

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fehlende Informationen: Lösung
Der Weg nach vorn
Der Weg nach vorn.jpg
Klassifizierung
Jahr
1330 N.E.
Chronik
Path of Fire
Episode
Path of Fire: 2. Akt
Stufe
80
Region
Kristallwüste
Gebiet
Elon-Flusslande
Gegend
Kesho
Vorgänger
Der Wahrheit stellen
Nachfolger
Der Abschied
Karte
Der Weg nach vorn Karte.jpg
Karte zum Vergrößern anklicken
Der Weg nach vorn Karte 2.jpg
Der Weg nach vorn Karte 3.jpg
Der Weg nach vorn Karte 4.jpg
Der Weg nach vorn Karte 5.jpg
Der Weg nach vorn Karte 6.jpg
Der Weg nach vorn Karte 7.jpg
Der Weg nach vorn Karte 8.jpg
Der Weg nach vorn Karte 9.jpg
Der Weg nach vorn Karte 10.jpg
Der Weg nach vorn Karte 11.jpg
Der Weg nach vorn Karte 12.jpg
Der Weg nach vorn Karte 13.jpg
Der Weg nach vorn Karte 14.jpg
Der Weg nach vorn Karte 15.jpg
Der Weg nach vorn Karte 16.jpg
Der Weg nach vorn Karte 17.jpg
Der Weg nach vorn Karte 18.jpg
Der Weg nach vorn Karte 19.jpg

Überblick[Bearbeiten]

Zusammenfassung

Irgendwo in der Wüste

Persönliche Geschichte Icon.png Meldet Euch bei einer Späherin in den Elon-Flusslanden, um mit Eurer Suche zu beginnen.
Persönliche Geschichte Icon.png Optional: Sprecht mit Zalambur, bevor Ihr die Elon-Flusslande betretet.
Persönliche Geschichte Icon.png Hört Euch in den Elon-Flusslanden nach nützlichen Informationen um.
Persönliche Geschichte Icon.png Hört euch in den Elon-Flusslanden nach weiteren Informationen über eine verschwundene Stadt um.
Persönliche Geschichte Icon.png Hört Euch in den Elon-Flusslanden nach dem Standort der verlorenen Vergessenen Stadt Kesho um.
Persönliche Geschichte Icon.png Begebt euch zum Schweberochen-Hof und fragt nach Kesho.
Persönliche Geschichte Icon.png Besorgt euch bei Trainerin Adra einen Schweberochen
Persönliche Geschichte Icon.png Sucht in der westlichen Wüste nach dem Eingang nach Kesho
Persönliche Geschichte Icon.png Findet die Spalte, die zum Eingang nach Kesho führt.
Persönliche Geschichte Icon.png Sucht in den Höhlen nach dem Eingang nach Kesho.
Persönliche Geschichte Icon.png Springt in die Grube, die nach Kesho führt.

Die Vergessene Stadt

Persönliche Geschichte Icon.png Durchkämmt Kesho nach Informationen.
Persönliche Geschichte Icon.png Versorgt Kesho wieder mit Energie.
Persönliche Geschichte Icon.png Forscht über die Erhabenen nach.
Persönliche Geschichte Icon.png Frag den Erhabenen nach Kesho.
Persönliche Geschichte Icon.png Bezwingt die drei Geschmiedeten Erhabenen.
Event Fortschrittsbalken grün Icon.png Event Angriff Icon.png
Persönliche Geschichte Icon.png Führt Sadizi zu einem der Podeste.
Persönliche Geschichte Icon.png Hört Sadizi zu, während er die Energie des Podests kanalisiert.
Persönliche Geschichte Icon.png Führt Sadizi zu einem anderen Podest.
Persönliche Geschichte Icon.png Hört Sadizi zu, während er die Energie des Podests kanalisiert.
Persönliche Geschichte Icon.png Führt Sadizi zu einem der Podeste oder geht den Gang entlang, um vom Plan der Vergessenen zu erfahren.
Persönliche Geschichte Icon.png Bezwingt den Geschmiedeten Wachposten.
Event Fortschrittsbalken grün Icon.png Event Angriff Icon.png
Persönliche Geschichte Icon.png Schlagt die Tür ein.
Persönliche Geschichte Icon.png Aktiviert das Podest.
Persönliche Geschichte Icon.png Diskutiert darüber, was Ihr erfahren habt.

Belohnung[Bearbeiten]

Irgendwo in der Wüste
Die Vergessene Stadt

Erfolge[Bearbeiten]

Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. Akt – Der Weg nach vorn 1 Erfolgspunkt.png
Schließt die Mission "Der Weg nach vorn" ab.
Chronik: Der Weg nach vorn abgeschlossen
Beherrschungspunkt Kristallwüste Icon.pngKristallwüste-Beherrschungspunkt
Gegenstand: Versteck voll kournischer Münzen Icon.png Versteck voll kournischer Münzen
Der Weg nach vorn abgeschlossen 1 Erfolgspunkt.png
Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. Akt – Ein schmaler Grat 2 Erfolgspunkt.png
Gelangt bis zur Spitze der Zentralkammer hoch.
Geschichtsmission: Der Weg nach vorn
Die Spitze der Zentralkammer erreicht 2 Erfolgspunkt.png
Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. Akt – Geführtes Gedenken 1 Erfolgspunkt.png
Nehmt Sadizi mit, um alle fünf Podeste freizuschalten.
Geschichtsmission: Der Weg nach vorn
Alle fünf Podeste freigeschaltet 1 Erfolgspunkt.png
Erfolg Path of Fire 2. Akt Icon.png Path of Fire: 2. Akt – Im Tiefschlaf 2 Erfolgspunkt.png
Bezwingt zwei Geschmiedete Erhabene, ehe sie aufwachen.
Geschichtsmission: Der Weg nach vorn
Zwei Geschmiedete Erhabene bezwungen, ehe sie aufgewacht sind 2 Erfolgspunkt.png

Lösung[Bearbeiten]

Lösung der Aufgabe
→ Siehe Dialog zu „Benutzt einen Schweberochen, um beim Training auf dem Hof zu helfen

Chronik[Bearbeiten]

Der Weg nach vorn.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Nach viel Lauferei habe ich einen vielversprechenden Hinweis auf die Antworten gefunden, die Kormir zufolge da draußen sein sollen: Kesho, eine von den Vergessenen erbaute Stadt. Sie hatten Verbindungen sowohl zu Glint als auch zu den Göttern, daher könnte in Kesho das Wissen zu finden sein, das wir brauchen, um Balthasar zu trotzen.

Kesho wurde vor langer Zeit vom Wüstensand verschlungen und wird von den Einheimischen für eine verlorene Stadt gehalten, kaum mehr als eine Legende. Dennoch konnte ich ihre Position bestimmen: Sie befindet sich mitten in der tödlichen Schwefel -Einöde. Ich werde auf einem Schweberochen reiten müssen, um sicher nach Kesho zu gelangen, aber wenigstens habe ich jetzt einen konkreten Ort, an dem ich mich umsehen kann. Ich habe die verlorene Stadt Kesho betreten und dank Taimis Fernunterstützung so viel in Erfahrung gebracht, wie ich konnte. Wir sind einem traumatisierten Erhabenen namens Sadizi begegnet und einer Unzahl von gefährlichen Geschmiedeten-Erhabenen Hybridwesen. Sadizi sagte uns, diese Hybridwesen seien von Balthasar und Palawa Joko, dem verschwundenen Tyrannenkönig der Wüstenregion, erschaffen worden. Zusammen stahlen die beiden Schurken das Vergessenen-Ritual der Erhabenheit und zwangen damit Geister in gepanzerte Körper; so entstanden Balthasars Geschmiedete. Außerdem erfuhren wir mehr über den wahren Zweck von Glints Vermächtnis: Tyrias magisches Gleichgewicht zu bewahren, indem Alt-Drachen durch gleich mächtige, aber nicht so rücksichtslose Wesen ersetzt werden. Und wir entdeckten, warum Balthasar Vlast jagte: Kralkatorriks Blut ist in wörtlicher und übertragener Bedeutung seine einzige Schwäche. Das machte Vlast, Glint und

den Drachenblut-Speer zu wirksamen Waffen gegen Kralkatorrik ... und dasselbe gilt für Aurene. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Balthasar nach Tarir zurückkehrt, um sie gefangen zu nehmen. Ich habe meine Gilden-Kameraden benachrichtigt und sie gebeten, mich zu treffen, damit wir nach Maguuma zurückkehren und die letzte Nachkommin des Kristalldrachen beschützen können.


Dialog[Bearbeiten]

Irgendwo in der Wüste[Bearbeiten]

Persönliche Geschichte Icon.png Optional: Sprecht mit Zalambur, bevor Ihr die Elon-Flusslande betretet[Bearbeiten]

Mit Zalambur in seiner Schreibstube
Zalambur: Ah, Kommandeur ... Ein kleines Vögelchen hat mir gezwitschert, Ihr und Eure Freunde hättet eine Pilgerreise in die Nebel gemacht.
Zalambur: Ich bin erfreut und ein wenig überrascht, dass Ihr die Reise überlebt habt. Was kann ich für Euch tun?
<Charaktername>: Wir durchsuchen die Wüste nach ... etwas.
Zalambur: Ihr habt Glück. "Etwas" habe ich in Hülle und Fülle. Das dürft Ihr gern durchstöbern.
Zalambur: Jetzt kommt der Teil, wo Ihr Eure Aussage präzisiert und mir sagt, was Ihr tatsächlich sucht.
<Charaktername>: Was wisst Ihr über die Flusslande? Gibt es irgendwelche ... Besonderheiten, von denen ich erfahren sollte?
Zalambur: Hm ... Na ja, um diese Gegend ranken sich eine Menge Geschichten. Die Art Geschichten, die Schatzjäger anlocken.
Zalambur: Gelegentlich schaute einer auf dem Weg nach Süden im Großen Sahil-Kasino vorbei, mit Augen, die vor Visionen von Gold und Ruhm leuchteten.
<Charaktername>: Haben sie etwas gefunden?
Zalambur: Ich fürchte, das weiß ich nicht. Aber vielleicht kenne ich jemanden, der es weiß: einen Gelehrten der Abtei Durmand, der dort draußen stationiert ist. Er heißt Glokk.
Zalambur: Wenn irgendwer Euch den richtigen Weg weisen kann, dann er. Viel Glück!
Erneut mit Zalambur
Braucht Ihr etwas von mir, Kommandeur?
Dialog Abbrechen Icon.png Macht keinen Ärger.

Persönliche Geschichte Icon.png Meldet Euch bei einer Späherin in den Elon-Flusslanden, um mit Eurer Suche zu beginnen[Bearbeiten]

Bei Ankunft in den Elon-Flusslanden
<Charaktername>: Also, wo fange ich jetzt an?
<Charaktername>: Vielleicht kann mir ein Späher den richtigen Weg weisen.
Mit Hirte Tarrik
→ Siehe Dialog zu „Hirte Tarrik

Persönliche Geschichte Icon.png Hört Euch in den Elon-Flusslanden nach nützlichen Informationen um[Bearbeiten]

Mit Jünger Xunn
Jünger Xunn: Seid Ihr ... seid Ihr nicht der Pakt-Kommandeur? Was für ein Vergnügen, Euch zu treffen! Xunn, so heiße ich. Bin ein großer Verehrer dessen, was Ihr tut.
Jünger Xunn: Kann ich Euch irgendwie helfen?
<Charaktername>: Ich suche einen Kollegen von Euch namens Glokk. Man sagte mir, er habe Informationen, die ich brauche.
Jünger Xunn: Hier, ich markiere ihn Euch auf der Karte. Ich hoffe, das bringt Euch an Euer Ziel.
→ Markiert den letzten bekannten Aufenthaltsort des Gelehrten Glokk auf der Weltkarte.
Jünger Xunn: Oh nein ... ist er schon wieder verschwunden? Ich glaube, er ist der zerstreuteste Asura, den ich kenne.
Jünger Xunn: Und nochmals: Ich verehre Euch sehr! Dass Ihr mir bloß nicht da draußen im Ödland sterbt!
Mit Jünger Lucius Ambossklinge im Schatten der Weissagung
Jünger Lucius Ambossklinge: Ah, ein Neuankömmling. Wollt den Jüngern des Aufstiegs helfen? Wir könnten ein Paar Hände wie Eure gebrauchen.
<Charaktername>: Vielleicht später. Im Moment brauche ich Informationen.
<Charaktername>: Ich durchsuche die Flusslande nach einem Ort von besonderer Bedeutung. Möglicherweise hat er etwas mit Vlast zu tun. Erinnert Euch das an etwas?
Jünger Lucius Ambossklinge: Vlast? Ich weiß nur, dass er von hier stammt ... Aber das ist eigentlich auch schon alles.
Jünger Lucius Ambossklinge: Das ist alles, was ich weiß. Ich bin neu hier.
<Charaktername>: Das ist kein Problem. Ich auch.
Jünger Lucius Ambossklinge: Wisst Ihr, wenn ich's recht bedenke ... Jünger Alisa weiß mehr über Vlast als wir alle.
Mit Adisa
Alisa: Ihr da. Habt Ihr unterwegs irgendwelche glitzernden Schuppen gesehen? Ich sammle Splitter des Vlast von den Gebrandmarkten.
Adisa winkt <Charaktername> zu.
<Charaktername>: Ich fürchte nicht. Aber ich hätte eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Ich durchsuche die Flusslande nach einem Ort von besonderer Bedeutung. Möglicherweise hat er etwas mit Vlast zu tun. Erinnert Euch das an etwas?
Alisa: Nun ja, Vlast wurde hier geboren. Der Ort, den Ihr sucht, liegt in den Flusslanden. Ich hoffe schon, dass er etwas mit ihm zu tun hat.
Alisa: Aus ganz Tyria kamen Pilger, um ihn zu sehen. Die Ältesten haben verirrte Reisende immer gebeten, dem Fluss zu folgen.
Alisa: Schaut mal im Lager westlich von hier vorbei. Die Leute dort wissen vielleicht mehr.
Mit Imani
<Charaktername>: Ich durchsuche die Flusslande nach einem Ort von besonderer Bedeutung. Möglicherweise hat er etwas mit Vlast zu tun. Erinnert Euch das an etwas?
Imani: Vlast? Ich meine, ich habe die Legenden gehört, aber mehr ist das auch nicht: Legenden und Mythen.
<Charaktername>: Mythen sind nicht immer erfunden. Manche stellen sich am Ende als wahr heraus.
Imani: Ha, da ist was dran. Besonders hier in der Gegend. Aber nicht alle von Nyalas Märchen sind so glaubwürdig.
Imani: Den Kindern, die sie unterrichtet, ist das natürlich egal.
Imani: Sie ist in dem Zelt gleich da drüben, falls Ihr sie fragen möchtet.
Mit Juma
<Charaktername>: Ich durchsuche die Flusslande nach einem Ort von besonderer Bedeutung. Möglicherweise hat er etwas mit Vlast zu tun. Erinnert Euch das an etwas?
Juma: Vlast, ja? Er wurde hier geboren, das weiß ich. In einer Stadt, die irgendwann in der Wüste versank.
Juma: Ansonsten gibt es Gerüchte und Mutmaßungen. Legenden der Einheimischen und so.
Mit Nyala
Nyala: Seid gegrüßt, Wander/er/in. Kommt Ihr, um uns in unserem Streben nach dem Aufstieg zu begleiten?
<Charaktername>: Vielleicht später. Im Moment brauche ich Informationen.
<Charaktername>: Ich durchsuche die Flusslande nach einem Ort von besonderer Bedeutung. Möglicherweise hat er etwas mit Vlast zu tun. Erinnert Euch das an etwas?
Waisenkind: Was soll das bedeuten? Irgendwas Besonderes?
<Charaktername>: Äh ... Um unserer Diskussion willen, es bedeutet "wirklich interessant".
Waisenkind: Aber ... das könnte ja alles Mögliche hier sein!
<Charaktername>: Wohl wahr.
Nyala: Hast du nicht neulich irgendwen von der Abtei Durmand getroffen? Was hat der gleich wieder gesucht?
Waisenkind: Oh! Stimmt ja! Ein paar Asura sind in die Flusslande gekommen. Ich habe einen von ihnen getroffen! Er war fies, aber wirklich schlau!
Nyala: Sein Name ist Glokk. Er ist ... ein bisschen ungeduldig, aber er weiß sehr viel über die Gegend.
Nyala: Er kam hier durch und stellte unpräzise Fragen, wie Ihr es gerade tut.
→ Auf der Karte wird der letzte bekannte Aufenthaltsort des Gelehrten Glokk markiert.
Vielleicht erzählt er ja, was er herausgefunden hat.

Nyala

Mit Jüngerin Dawnwynn
<Charaktername>: Ich durchsuche die Flusslande nach einem Ort von besonderer Bedeutung. Möglicherweise hat er etwas mit Vlast zu tun. Wisst Ihr da was?
Jüngerin Dawnwynn: Tut mir leid. Ich bin gerade erst angekommen, also weiß ich überhaupt nicht, wovon Ihr da redet. Klingen tut es allerdings interessant. Viel Glück!
Mit Gelehrter Glokk
Gelehrter Glokk: Aaah! Wagt es ja nie wieder, Euch so anzuschleichen!
Gelehrter Glokk: An einem Ort, wie diesem lässt man leicht sein Leben! Ich bin viel gefährlicher, als ich aussehe, wisst Ihr!
Gelehrter Glokk: Tut mir leid. Dieser Ort macht mich etwas nervös.
<Charaktername>: Nächstes Mal habe ich eine Glocke dabei. Ihr gehört zur Abtei, nicht wahr? Ich brauche Informationen.
Gelehrter Glokk: Worüber ...?
<Charaktername>: Ich durchsuche die Wüste nach ... etwas.
Gelehrter Glokk: Ich brauche schon mehr.
<Charaktername>: Nach einem Ort von besonderer Bedeutung. Der möglicherweise etwas mit dem Drachen Vlast zu tun hat.
Gelehrter Glokk: Viele Anhaltspunkte habt Ihr ja nicht, was?
Gelehrter Glokk: Dieses Land ist reichlich geschichtsträchtig, es könnte also jede Menge ... Wartet. Sagtet Ihr "Vlast"?
<Charaktername>: Ja. Fällt Euch dazu etwas ein?
Gelehrter Glokk: Nun ja, seit meiner Ankunft hier habe ich hier und da etwas gehört, von einer uralten, verlorenen Stadt irgendwo in den Flusslanden.
Gelehrter Glokk: Soll das Zentrum der Aktivitäten der Vergessenen gewesen sein ... zumindest vor dem Untergang. Angeblich wurde Vlast dort geboren.
Gelehrter Glokk: Ihr sucht also einen ... Wie habt Ihr das genannt? "Ort von besonderer Bedeutung"? Die verlorene Stadt wäre sicherlich so einer.
<Charaktername>: Klingt, als hätte ich einen Experten vor mir. Irgendeine Ahnung, wo ich sie finde?
Gelehrter Glokk: Keine Ahnung. Daher sagte ich ja "hier und da etwas gehört". Alles, was ich über das Thema weiß, sind Gerüchte und Spekulationen.
<Charaktername>: Eine verschollene Stadt ... Das muss es sein, wonach wir suchen. Ich erkundige mich lieber mal bei den Einheimischen.

Persönliche Geschichte Icon.png Hört euch in den Elon-Flusslanden nach weiteren Informationen über eine verschwundene Stadt um[Bearbeiten]

Erneut mit Jüngerin Dawnwynn
<Charaktername>: Verzeihung. Ich hätte noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Jüngerin Dawnwynn: Eine verlorene Stadt? Da kann ich Euch nicht helfen. Aber falls Ihr eine findet und falls es dort gefährliches Zeug gibt, gebt mir Bescheid: Ich komme sofort!
Erneut mit Imani
<Charaktername>: Verzeihung. Ich hätte noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Imani: Verlorene Stadt? Äh, ... da fällt mir auf die Schnelle nichts ein. Aber ich bin jetzt auch nicht direkt eine Expertin.
Imani: Ihr solltet Nyala fragen. Sie ist in dem Zelt gleich da drüben und kümmert sich um die Kinder.
Erneut mit Juma
<Charaktername>: Verzeihung. Ich hätte noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Juma: Ich weiß nur von einer verlorenen Stadt: In der wurde Vlast geboren. Die Vergessene Stadt. Der Legende nach hat die Wüste sie zurückerobert.
<Charaktername>: Wisst Ihr vielleicht, wo sie liegen soll?
Juma: Nicht genau, aber ich bin vor gar nicht langer Zeit ein paar Abenteurern begegnet, die sie suchten.
Erneut mit Nyala
<Charaktername>: Verzeihung. Ich hätte noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Waisenkind: Was ist mit der Vergessenen Stadt? Die Vergessenen waren wirklich interessant! Sie haben sich um Vlast gekümmert, von Geburt an!
<Charaktername>: Klingt, als hätte ich einen Experten vor mir. Irgendeine Ahnung, wo ich sie finde?
Waisenkind: Äh ...
Nyala: Was ist mit den Leuten am Fluss? Glaubst du, die wissen was?
→ Auf der Karte wird das Verbannten-Lager markiert.
Ihr findet sie südlich von hier, am Flussufer. Sie werden mehr über die Geschichte wissen.

Nyala

Erneut mit Jünger Lucius Ambossklinge
<Charaktername>: Verzeihung. Ich hätte noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Jünger Lucius Ambossklinge: Verlorene Stadt ... Ich könnte schwören, dass die Einheimischen so etwas erwähnt haben. Dort soll Vlast geboren sein.
Jünger Lucius Ambossklinge: Das war's aber auch schon. Jünger Adisa weiß vielleicht mehr.
Erneut mit Adisa
<Charaktername>: Verzeihung. Ich hätte noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Adisa: Verlorene Stadt ... Nur Gerüchte. Es soll irgendwo in der Region mal eine prächtige Stadt gegeben haben. Vlasts Geburtsort.
<Charaktername>: Wisst Ihr vielleicht wo sie liegen soll?
Adisa: Ich fürchte, nein. Aber die Leute im Lager westlich von hier wissen vielleicht mehr.
Erneut mit Jünger Xunn
<Charaktername>: Verzeihung. Ich hätte noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Jünger Xunn: In dieser Region gibt es allerhand Kurioses. Verlorene Stadt? Klar, warum nicht. Würde mich jedenfalls nicht überraschen.
Jünger Xunn: Aber ansonsten nein, nichts Genaueres. Fragt mal in der Gegend von Schatten der Weissagung.
Mit Ebele
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Ebele: Eine verlorene Stadt? Ich habe hier und da was reden hören, meist von fantasierenden Schatzjägern, die hier vorbeikamen.
<Charaktername>: Wisst Ihr vielleicht wo sie liegen soll?
Ebele: Nicht genau, aber draußen in der Wüste soll eine große Ruine unter dem Sand begraben sein.
Ebele: Viele haben danach gesucht, aber so viel ich weiß, hat sie noch niemand tatsächlich gefunden.
<Charaktername>: Danke für die Information. Alles Gute.
Mit Gelehrter Nimmin
<Charaktername>: Verzeihung. Ich brauche Informationen.
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Gelehrter Nimmin: Verlorene Stadt? Wie kann man denn eine Stadt verlieren?
Gelehrter Nimmin: Ich meine, ich bin vergesslich. Ich hab schon alles Mögliche verloren. Aber eine Stadt?
<Charaktername>: Bitte ... Beantwortet doch einfach die Frage.
Gelehrter Nimmin: Einmal habe ich mein Lieblingstagebuch verloren. Habe überall danach gesucht. Gefunden habe ich es nie, aber wisst Ihr, was ich gefunden habe?
<Charaktername>: Bitte sagt "eine verlorene Stadt".
Gelehrter Nimmin: Jede linke Socke, die ich jemals verlegt hatte. Ich schwöre, wenn etwas nicht am letzten Ort ist, wo man suchen würde, ist es ... na ja, woanders.
<Charaktername>: Fantastisch. Ich muss jetzt gehen.
Mit Stellvertretender Vorarbeiter Kofi
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Wollt Ihr etwas, Wanderer/in?
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Nur aus Geschichten. Angeblich soll Vlast dort geboren sein, aber sie ist schon lang nicht mehr da.
<Charaktername>: Was ist mit der Stadt passiert?
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Es war Jokos Schuld: Als er den Fluss umleitete, um diese Region zu beanspruchen, hatte das verheerende Folgen für die ganze Wüste.
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: An diesen Stellen mit Treibsand ist er schuld. Und auch am Untergang der Stadt. Sagt zumindest die Legende.
In der Nähe des Verbannten
Verbannter: Verzeihung ... Kennt Ihr zufällig die Älteste Muriel?
<Charaktername>: Ich bin in den Flusslanden auf der Suche nach etwas Wichtigem. Ich durchkäme das Gebiet schon seit einiger Zeit nach Informationen.
Verbannter: Besucht hat sie sehr gerne ... Aber Ihr solltet etwas wissen: Muriel ist sehr alt, und ihre Antworten ... sind nicht immer eindeutig.
Verbannter: Bitte habt Geduld mit ihr. Und versucht, laut zu sprechen. Sie hört nicht mehr so gut.
Mit Älteste Muriel
Älteste Muriel: Ah ... Und wer seid Ihr? Ich kenne Euer Gesicht nicht. Aber es gefällt mir.
<Charaktername>: Oh, ... äh, danke. Verzeiht bitte die Störung, aber ich hatte gehofft, dass ich Euch etwas fragen könnte.
<Charaktername>: Wisst Ihr etwas über eine verlorene Stadt, die irgendwo in den Flusslanden liegt?
Älteste Muriel: Eine Stadt, die vollkommen verschlungen wurde, von der Wüste selbst ... Kesho. Ja.
<Charaktername>: "Kesho"? Ist das der Name der Stadt?
Älteste Muriel: Stadt? Nein, eine Stätte der Geburt. Wo sie die Vergessenen abmühten ... Wo Vlast das Licht der Welt erblickte .. Wo Glint uns ihr Vermächtnis hinterließ.
<Charaktername>: Ich muss Kesho finden, Älteste Muriel. Könnt Ihr mir sagen, wo das ist?
Älteste Muriel: Ein schrecklicher Weg durch schreckliches Land. Jenseits der sinkenden Dünen.
<Charaktername>: Verstehe. Danke.
<Charaktername>: Kesho ... Vlasts Geburtsort. Jetzt muss ich nur noch fündig werden.

Persönliche Geschichte Icon.png Hört Euch in den Elon-Flusslanden nach dem Standort der verlorenen Vergessenen Stadt Kesho um[Bearbeiten]

Fehlende Informationen: Dialoge der oberen NSCs fehlen noch... Ebele usw.
Mit Gelehrter Nimmin
<Charaktername>: Ich habe das Gefühl, ich werde das bereuen, aber ich habe noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Ich suche eine verschollene Stadt namens Kesho. Was wisst Ihr darüber?
Gelehrter Nimmin: Kesho? Ihr meint ... oh. Wartet mal. Kesho. Ich weiß, von wem Ihr sprecht.
<Charaktername>: Nein, Kesho ist ein Ort ...
Gelehrter Nimmin: Ich habe ihn bei einem Kru-Kennenlernfest vor ein paar Jahren getroffen, wenn ich mich recht entsinne. Etwas klein geraten, ja? Redet laut, stinkt nach Lösungsmittel ...
<Charaktername>: Bitte. Sprecht nicht weiter.
Gelehrter Nimmin: ... und wie er lacht, was Übleres habe ich noch nie gehört ... (macht Gelächter nach)
<Charaktername>: Danke. Ich gehe jetzt.
<Charaktername>: Warum habe ich bloß gedacht, dass es diesmal anders laufen würde?
Mit Ebele
<Charaktername>: Verzeihung. Ich hätte noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Ich suche eine verschollene Stadt namens Kesho. Was wisst Ihr darüber?
Ebele: Kesho ... Den Namen habe ich schon mal irgendwo gehört ...
Ebele: Ach ja: Neulich habe ich Ardra jemanden wegen Kesho anbrüllen hören. Ist das ein Ort? Ich dachte, es wäre eine Person ...
<Charaktername>: Ardra? Wo kann ich sie finden?
Ebele: Sie ist westlich von hier. Aber, äh ... nur so als Vorwarnung: Sie ist etwas kratzbrüstig, wenn es um Schatzjäger geht.
<Charaktername>: Ich bin nicht auf der Jagd nach Schätzen. Ich bin auf der Suche nach Antworten.
Ebele: Ich bin nicht sicher, dass Ardra den Unterschied zu schätzen weiß, aber ... trotzdem viel Glück bei Eurer Suche.
Mit Stellvertretender Vorarbeiter Kofi
<Charaktername>: Verzeihung. Ich hätte noch eine Frage an Euch.
<Charaktername>: Ich suche eine verschollene Stadt namens Kesho. Was wisst Ihr darüber?
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Kesho ... Ah ja, so hieß sie. Vlasts Geburtsstadt. Von der Wüste verschlungen, so sagt die Legende.
<Charaktername>: Wisst Ihr vielleicht, wo sie liegen soll?
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Falls sie existiert, dann da draußen - im Ödland, hinter dem Treibsand. Ein gefährlicher Ort, wenn man zu Fuß unterwegs ist.
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Falls Ihr vorhabt, Euch hinzubegeben, solltet Ihr in dem Schweberochen-Lager westlich von hier vorbeischauen.
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Dort werden Abenteurern schon seit Jahren Schweberochen verkauft.
<Charaktername>: Seit Jahren? Dann müssen ja viele Schatzjäger hier vorbeikommen.
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Sehr viele. Alle auf der Suche nach den Schätzen der verlorenen Stadt.
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Und meines Wissens ... ist noch niemand zurückgekommen. Wäre klug, das im Hinterkopf zu behalten, Fremde/r.
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Wenn Ihr Euch dorthin aufmacht, nehmt auf jeden Fall Euren Schweberochen mit.
Stellvertretender Vorarbeiter Kofi: Ihr seht mir recht wehrhaft aus, aber ... die Wüste schluckt diejenigen, die nicht wachsam sind. Merkt Euch das.

Persönliche Geschichte Icon.png Begebt euch zum Schweberochen-Hof und fragt nach Kesho[Bearbeiten]

Mit Schweberochen-Trainerin Ardra
<Charaktername>: Ich suche nach einer verschollenen Stadt namens Kesho. Was wisst Ihr darüber?
Schweberochen-Trainerin Ardra: Kesho ... Ist einige Zeit her, seit mich das letzte Mal jemand nach Kesho gefragt hat. Wie kommt Ihr denn auf diesen Namen?
<Charaktername>: War nicht leicht, das sage ich Euch. Was könnt Ihr mir darüber erzählen?
Schweberochen-Trainerin Ardra: Ihr seid anders als die anderen. Vielleicht seid Ihr hinter etwas anderem her als Reichtum und Ruhm.
Schweberochen-Trainerin Ardra: Falls Kesho tatsächlich existiert, findet Ihr es nordwestlich von hier ... die Wüste hat es sich geholt.
Schweberochen-Trainerin Ardra: Doch es gibt überall Treibsand in der Gegend. In die Richtung würde ich mich ohne einen Schweberochen nicht wagen.
<Charaktername>: Einen Schweberochen?
Schweberochen-Trainerin Ardra: Eine Kreatur, die für das Leben in der Wüste viel besser geeignet ist als wir.

Persönliche Geschichte Icon.png Sucht in der westlichen Wüste nach dem Eingang nach Kesho[Bearbeiten]

Mit Fahnenflüchtiger Harun
<Charaktername>: Ich suche eine verschollene Stadt namens Kesho. Was wisst Ihr darüber?
Fahnenflüchtiger Harun: Kesho ... Wo habe ich diesen Namen schon mal gehört?
Fahnenflüchtige: Was ist nur aus dem Abenteurer geworden, den wir letztes Jahr trafen? Hat er nicht nach irgendeiner verlorenen Stadt gesucht?
Fahnenflüchtiger Harun: Oh, ja stimmt! So war es.
Fahnenflüchtiger Harun: Er schwor Stein und Bein, er habe eine legendäre verschollene Stadt gefunden. Er bat uns, mitzukommen und versprach uns einen Anteil am Schatz.
<Charaktername>: Was ist aus ihm geworden? Wo ist er hin?
Fahnenflüchtige: Seht Ihr die Spalte da im Norden? Er wagte sich in die Höhlen darunter ... und seither haben wir ihn nicht wiedergesehen.
<Charaktername>: Ist jemand ihm nachgegangen?
Fahnenflüchtiger Harun: (lacht leise) Bei all den Gebrandmarkten in dem Gebiet? So dumm sind wir wohl kaum.
Fahnenflüchtige: Schade, dass der Abenteurer es wohl war.

Persönliche Geschichte Icon.png Sucht in den Höhlen nach dem Eingang nach Kesho[Bearbeiten]

Beim Eintreffen am Sandsuhlen-Rückzugsort
<Charaktername>: Statuen von Vergessenen ... und sie scheinen diese Grube zu bewachen. Ob das wohl der Ort ist?

Die Verschollene Stadt[Bearbeiten]

Persönliche Geschichte Icon.png Durchkämmt Kesho nach Informationen[Bearbeiten]

Beim Eintreffen in Kesho
<Charaktername>: Hallo?
Taimi: Hallo? Kommandeur, redet Ihr mit mir? Euer Signal ist wirklich stark, wie habt Ihr das gemacht?
<Charaktername>: Ich bin in eine tiefe Grube gesprungen.
Taimi: Gut gemacht! Ihr befindet Euch wahrscheinlich genau auf einem Nexus von Ley-Linien.
<Charaktername>: Hört zu, ich habe etwas gefunden: eine verschollene Stadt namens Kesho. Sie liegt unter der Erde. Ich bräuchte als etwas Hilfe, um mich zurechtzufinden.
Taimi: Eine Stadt? Vergraben unter der Erde? Tatsächlich? Mist! Ich wünschte, ich könnte dabei sein. Beschreibt mir, was Ihr seht. Alles! Jedes Detail!
<Charaktername>: Überall Sandverwehungen und Trümmer ... Und Podeste wie die in Tarir. Auf denen Wachposten der Erhabenen schweben.
In der Nähe eines der Unbekannten Erhabenen
<Charaktername>: Irgendwas an diesem Erhabenen ... Er bewegt sich, als ist er am Leben, aber er reagiert nicht auf meine Anwesenheit.
Taimi: Er reagiert nicht? Stoßt ihn einmal mit irgendeine, Gegenstand leicht an. Oder nein ... lieber nicht. Eine solche Vorgehensweise wäre alles andere als wissenschaftlich.
Taimi: Oder vielleicht nur ein ganz kleines bisschen ...? Arggh, ich wäre so gern dabei.
In der Nähe des nächsten Unbekannten Erhabenen
<Charaktername>: Ich weiß, dass die Erhabenen in Tarir die Podeste verwenden, um zu "schlafen" und sich wieder aufzuladen, aber das hier ist irgendwie anders.
<Charaktername>: Hier erinnert es mich mehr an ... lebende Tote. Und da ist auch noch dieses rote Leuchten.
Taimi: Es handelt sich um leuchtende, rote Erhabene? Grrr, ich hätte es wirklich, wirklich gerne, wenn Ihr sie mal etwas anstupsen würdet.
<Charaktername>: Ich werde für Euch nicht in den Erhabenen herumstochern, Taimi.
In der Nähe des letzten Unbekannten Erhabenen
<Charaktername>: Diese Podeste sind dunkel. Keine Lichter, kein Ton. Nichts.
Taimi: Vielleicht wurde die Energiezufuhr abgedreht. Schaut Euch um. Vielleicht findet Ihr eine Möglichkeit, sie wieder einzuschalten.

Persönliche Geschichte Icon.png Versorgt Kesho wieder mit Energie[Bearbeiten]

In der Nähe des Erhabenen-Podest
<Charaktername>: Hier ist etwas, das wie eine Konsole aussieht. Wirkt aber irgendwie tot.
Taimi: Es fehlt wahrscheinlich an einer Energiequelle. Schaut Euch um. Irgendwo muss ein Kristall oder etwas anderes Leuchtendes oder Glänzendes sein.
In der Nähe der Energiezelle
<Charaktername>: Ich habe einen glühenden Kristall gefunden. Und eine Leiche.
Taimi: Ich hoffe, es war nicht der Kristall, der für die Leiche gesorgt hat. Aber es gibt nur eine Möglichkeit, das herauszufinden: Hebt ihn auf.
Mit dem Abgenutzten Tagebuch
Kein Weg rein und kein Weg raus. Nahrung wird knapp. Muss [unlesbar]
Dialog Abbrechen Icon.png Weglegen.
Nachdem man die Energiezelle in das Erhabenen-Podest eingesetzt hat
<Charaktername>: So wie es aussieht, habe ich jetzt Energie.
Taimi: Was war das für ein Geräusch?
<Charaktername>: Gerade hat sich eine Tür geöffnet. Im Raum dahinter befindet sich ein weiterer Erhabener - er ist nicht rot wie die anderen. Er scheint zu schlafen, aber vielleicht kann ich ihn aufwecken.
Taimi: Nun, dann macht weiter. Ihr wisst ja, was Ihr tut.
In der Nähe von Sadizi
Unbekannter Erhabener: Nein! Hat Balthasar Euch geschickt? Oder Joko? Ich werde diesen heiligen Boden mit meinem Leben verteidigen.
<Charaktername>: Haltet ein! Ich komme in Freundschaft.
Taimi: Wir sind auch nicht auf Balthasars Seite! Der Kommandeur hat vor, ihn aufzuhalten. Vlast ist der einzige Anhaltspunkt, den wir haben.
Unbekannter Erhabener: Was habt Ihr getan? Die Podeste beleben die Geschmiedeten wieder!
Taimi: Bei denen, die rot leuchten, handelt es sich um Geschmiedete? Wie gut, dass Ihr sie in Ruhe gelassen habt.

Persönliche Geschichte Icon.png Bezwingt die drei Geschmiedeten Erhabenen[Bearbeiten]

Unbekannter Erhabener: Ihr behauptet, nicht zu Balthasars Gefolgsleuten zu gehören. Beweist es. Vernichtet, was er erschaffen hat!

Persönliche Geschichte Icon.png Frag den Erhabenen nach Kesho[Bearbeiten]

Nachdem man die Geschmiedeten Wachposten besiegt hat
<Charaktername>: Balthasar ist der Grund, warum ich hier bin. Er will Kralkatorrik umbringen und wir versuchen, ihn aufzuhalten.
Unbekannter Erhabener: Ich wünschte, Ihr wäret schon früher gekommen. Balthasar war erst vor kurzem hier - zusammen mit diesem verdorbenen Lich Joko. Sie waren auf der Suche nach denselben Antworten wir Ihr.
<Charaktername>: Anscheinend bin ich auserwählt, Aurene, Glints zweite Nachkommin, zu beschützen.
Unbekannter Erhabener: Wenn Euch diese Rolle anvertraut wurde, soll es mir eine Ehre sein, Euch zu unterstützen. Ich bin Sadizi. Willkommen in Kesho.
Sadizi: Das, was Ihr seht, ist alles, was vom ersten Versuch der Vergessenen übrig geblieben ist, die Alt-Drachen zu beschwichtigen. Sie scheiterten.
Sadizi: Dieses Gelände wurde aufgegeben, aber ein paar von uns blieben hier, um es zu bewachen.
<Charaktername>: Warum waren Balthasar und Joko hier?
Sadizi: Sie haben die Magie der Vergessenen gesucht, mit der man einer Kampfrüstung lebendigen Geist einflößen kann - dieselbe Magie, mit der die Erhabenen erschaffen wurden.
Sadizi: Sie fanden schon bald heraus, dass sie mithilfe dieser Magie diese ... Abscheulichkeiten erschaffen konnten. Sie nannten dieses Grauen "die Geschmiedeten".
Sadizi: Die roten Erhabenen, gegen die Ihr gekämpft habt, waren das Ergebnis ihrer ersten Experimente mit uns. Sie haben sie als geistlose Wächter zurückgelassen.
Sadizi: In den ganzen Wirren gelang es mir, mich selbst in diese Kammer einzuschließen, um nicht demselben Schicksal anheimzufallen wie die anderen.
<Charaktername>: Das war sehr schlau. So könnt Ihr uns jetzt dabei helfen, dafür zu sorgen, dass Balthasar keinen Erfolg hat.
Sadizi: Balthasar dachte, er hätte die Informationen vernichtet, nach denen Ihr sucht, aber die Wächter, die er zurückgelassen hat, haben sie beschützt.
<Charaktername>: Wie meint Ihr das?
Taimi: Die Podeste!
Sadizi: Eure unsichtbare Freundin hat Recht. Wählt ein Podest aus und ich kann seine Geheimnisse enthüllen.

Persönliche Geschichte Icon.png Führt Sadizi zu einem der Podeste[Bearbeiten]

Mit dem ersten Podest
Josso Essher: Glint war der Schlüssel.
Josso Essher: Für unsere Zwecke eignete sie sich hervorragend - sie stammt von einem Alt-Drachen ab, ist selbst ein Kristalldrache und sie hat ihren eigenen Kopf.
Josso Essher: Wir leisten gute Arbeit. Glint wies Kralkatorrik ab und brachte weitere Nachkommen hervor, die sich ihrer Sache anschlossen.
Sadizi: Das war Josso Essher, einer der wichtigsten Architekten des Vermächtnisses. Leider verloren wir ihn bei dem Versuch, Kralkatorrik zu konvertieren.
<Charaktername>: Moment. Kralkatorrik zu "konvertieren"?
Sadizi: Ja. Die Vergessenen wagten den Versuch, aber die Gier der Alt-Drachen ist zu groß. Es erwies sich als tragischer Fehlschlag.
Sadizi: Die Antworten zu weiteren Fragen erhaltet Ihr, wenn Ihr die anderen Podeste befragt.
Mit dem zweiten Podest
Josso Essher: Dies ist die wichtigste Lektion, die ein Erhabener lernen muss: Zwar haben Alt-Drachen unfassbare Kräfte, aber dennoch können sie getötet werden.
Josso Essher: Jeder von ihnen hat eine bestimmte Schwachstelle.
Josso Essher: Mordremoth beispielsweise kontrolliert die Gedanken. Aber seine mächtigste Waffe, sein Verstand, ist auch seine größte Schwachstelle.
Josso Essher: Kralkatorriks einzigartige Stärke, seine Fähigkeit, Objekte in Kristall zu verwandeln, ist auch seine ganz spezielle Schwäche.
Josso Essher: Seine Geschöpfe verfügen alle über dieselbe Resonanzebene, die sie mit dem Kristalldrachen verbindet und aufgrund derer sie einander Schaden zufügen können.
Taimi: Eine fundamentale Resonanz, die sie verwundbar macht ...
Taimi: Au Mann! Deswegen war Balthasar als hinter Vlast her! Er brauchte einen Nachkommen von Glint, um Kralkatorrik zu besiegen! Aber Vlast ist nicht mehr da, also bedeutet das ...
Taimi: Wartet, da ist etwas, das ich nicht verstehe.
Taimi: Wenn Glint und die Vergessenen wussten, was der Tod eines Alt-Drachen für Tyria bedeutet, warum wollten sie dann Vlast und Aurene großziehen?
Sadizi: Die Antwort befindet sich hinter dieser Tür. Wenn Ihr mit den Podesten fertig seid, können wir fortfahren.

Persönliche Geschichte Icon.png Führt Sadizi zu einem der Podeste oder geht den Gang entlang, um vom Plan der Vergessenen zu erfahren[Bearbeiten]

Mit dem dritten Podest
Vlast: Kesho sollte mein Zuhause sein, aber es ist eher ein Käfig ... oder ein Grab. Ich bevorzuge freien Himmel.
Vlast: Ich fühle mich hier wie in einer Falle. Dieser Ort erinnert mich daran, dass ich nicht handeln kann, unabhängig davon, wie sehr ich es wünsche. Zumindest kann ich es nicht, bevor nicht das vollständige Vermächtnis bereit ist.
<Charaktername>: Das ist Vlast.
Sadizi: Wir haben ihn ermuntert, seine Gedanken aufzuzeichnen, für uns und für die Nachwelt. Er hat nicht oft etwas beigetragen, und es hat ihm auch nie Spaß gemacht.
Taimi: Das glaub ich gern. Er klingt extrem frustriert und gelangweilt ... wie ein geniales Wunderkind im Anfängerkurs Golemantie.
Mit dem vierten Podest
Vlast: Ich halte das nicht mehr aus. Dieses ständige Gerede von Pflicht und Schicksal, die erzwungene Verehrung. Das widert mich an und regt mich auf.
Vlast: Meine Erhabenen-Diener sind langlebig, aber trotzdem sterblich ... unbedeutend. Sie zittern vor Furcht beim kleinsten Zischen der Verärgerung.
Vlast: (faucht) Ich habe eine Mission zu erledigen, und ich bin kraftvoll genug, um sie zu schaffen. Die können mir nicht helfen. Wieso tun sie dann so, als ob?
Sadizi: Leider ist Vlast isoliert aufgewachsen. Als wir herausfanden, wie man ihn mit anderen zusammenbringen kann, war es bereits zu spät.
Sadizi: Als wir endlich erkannten, dass Vlast sich mit sterblichen Völkern verbinden musste wie einst Glint, da konnte er es schon nicht mehr ... sie waren ihm gleichgültig.
Mit dem fünften Podest
Vlast: Sadizi und die anderen sagen mir, ich müsse warten. Bevor die eigentliche Arbeit beginnen könne, müsse das gesamte Vermächtnis heranwachsen und reifen.
Vlast: Ich bin aber jetzt bereit. Kralkatorrik wird immer stärker und hat immer noch nicht für den Tod meiner Mutter büßen müssen.
Vlast: Aber ich bin der Sohn meiner Mutter, als warte ich. Ich werde dem glorreichen Plan dienen, für den sie und die Vergessenen mich vorgesehen haben.
Vlast: Obwohl die Schlangen und ihre goldenen Diener so tun, als wäre es ihr Plan, hat Glint ihm nur ihren Namen geliehen.
Vlast: Daher werde ich in ihrem Namen handeln. Bis das komplette Vermächtnis bereit ist, werde ich Kralkatorrik eindämmen und seine Horde von Gebrandmarkten ausdünnen.

Persönliche Geschichte Icon.png Bezwingt den Geschmiedeten Wachposten[Bearbeiten]

In der Nähe der Kammertür, wenn der Geschmiedeter Wachposten erscheint
Geschmiedeter Wachposten: Eindringling!
Nachdem man den Geschmiedeten Wachposten besiegt hat
Sadizi: Seltsam. Die Tür reagiert nicht. Sie muss beim Angriff von Balthasar und Joko beschädigt worden sein.
Mit Seltsam brennende Schriftrolle
Befehl Nr. 134:
Tor zum letzten Podest deaktivieren
Sämtliche lebendigen Kreaturen vernichten, die versuchen, sich Zutritt zu verschaffen
Dialog Abbrechen Icon.png Weglegen.
<Charaktername>: Was ist das?
Nachdem man die Kammertür aufgebrochen hat
Sadizi: Bitte tretet ein.
Aktueller Zyklus der Alt-Drachen

Persönliche Geschichte Icon.png Aktiviert das Podest[Bearbeiten]

Während der Videosequenz
Der Jahrtausende währende Zyklus der Alt-Drachen ist ein Kreislauf aus Fressen und Hungern. Ausgehungert erheben sie sich, gesättigt schlafen sie ein.
Die Vergessenen und Glint wollen diesen Zyklus der Extreme durchbrechen und ein Gleichgewicht herstellen.
Doch als unerwarteterweise zwei Alt-Drachen gleichzeitig aus dem Zyklus eliminiert wurden, entstand dadurch eine Leere. Zumindest vermuten wir das.
Und diese Leere sorgte dafür, dass das System zusammenbrach und der Einsturz begann.
Sie hofften, dass Glints Vermächtnis den Zyklus stabilisieren würde.
Diese vakanten Plätze müssen von Wesen eingenommen werden, die darauf abzielen, Magie zu teilen und zirkulieren zu lassen, statt sie anzuhäufen und zu horten.
Nur dann wird das Gleichgewicht der Magie wirklich stabil werden. Nur dann wird Glints Vermächtnis seinen ultimativen Zweck erfüllen.

Persönliche Geschichte Icon.png Diskutiert darüber, was Ihr erfahren habt[Bearbeiten]

Direkt nach der Videosequenz
Taimi: Glints Nachkommen sind wichtiger, als wir dachten ...
Taimi: Balthasar betrachtet sie nur als Mittel, um an die Macht zu kommen, aber sie könnten entscheidend für die Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts sein.
Sadizi: Sollte es sich bei Euch tatsächlich um die Person handeln, die ausersehen ist, Glints Vermächtnis zu beschützen, liegt es an Euch, Balthasar davon abzuhalten, sie zu vereinnahmen.
Sadizi: Doch solltet Ihr Euch gewahr sein, dass ihn nichts davon abhalten wird, den Kristalldrachen töten zu wollen.
<Charaktername>: Taimi, übermittelt Rytlock, Canach und Kasmeer eine Nachricht.
<Charaktername>: Südlich des Schweberochen-Hofs gibt es eine Spitze, die hoch genug ist, damit Kiels Luftschiff anlegen kann. Sagt ihnen, ich treffe sie dort.
Sadizi: Kommandeur, Ihr müsst jetzt gehen. Sofort.
Sadizi: Ich spüre, dass die Geschmiedeten sich nähern. Wenn es Euch gelungen ist, Kesho zu finden, heißt das, dass es mir nicht gelungen ist, den Eingang sorgfältig genug zu verbergen.
Sadizi: Ich muss den Eingang für immer versiegeln. Nutzt das Portal. Es wird Euch sicher an die Oberfläche zurückbringen.
<Charaktername>: Aber was ist mit Euch?
Sadizi: Ich habe geschworen, diesen heiligen Ort mit meinem Leben zu beschützen, und diesen Schwur werde ich halten. Ich habe meinen inneren Frieden gefunden. Lebt wohl, Kommandeur.
Nach Abschluss der Mission mit Taimi an einem Kontaktpunkt
→ Siehe Dialog zu „Kontaktpunkt

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Asura
Charr
Drachen
Erhabene
Menschen
Norn
Vergessene

Gegner[Bearbeiten]

Geschmiedete

Objekte[Bearbeiten]

Umgebungswaffen