Wroda die Flinke

Aus Guild Wars 2 Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wroda die Flinke
Wroda die Flinke.jpg
Klassifikation
Typ
Verbündete
Volk
Charr
Organisation
Asche-Legion
Blut-Legion
Spieler-Trupp
Pfoten-Trupp
Rang
Veteran
Karte
Ich bin schnell mit der Waffe. Schneller als die meisten Blut-Legionäre! Das ist eine der Methoden, mit denen ich sie davon überzeugt habe, einer der Ihren zu sein.

Wroda die Flinke

Wroda die Flinke, auch Wroda die Schnelle, ist ein Mitglied des Spieler-Trupps der Asche-Legion. Sie arbeitete lange Zeit als Spionin innerhalb der Blut-Legion. Ihren Beinamen "die Flinke" trägt Wroda aufgrund ihrer Schnelligkeit im Umgang mit der Waffe.

Biografie[Bearbeiten]

Wroda lernte die Kunst der Unterwanderung bereits im Fahrar. Tribun Torga Wüstengrab rekrutierte Wroda schließlich und half ihr, sich als Gladium der Blut-Legion auszugeben. Als solcher schloss sich Wroda schließlich Volante Zerrpfote an, welche kurze Zeit vorher zur Zenturio aufgestiegen war. Volante vergraulte mit ihrer Strenge und ihrer gemeinen Art reihenweise Anwärter, weshalb es für Wroda einfach war, in den Trupp zu kommen.

Im Jahr 1325 n.E. hatte die Flammen-Legion vor, ein Attentat auf Volante auszuüben. Die Asche-Legion bekam rechtzeitig Wind von dem Vorhaben und schickte den Spieler-Trupp los, um Volante, welche gerade bei der Temperusspitze stationiert war, zu warnen. Wroda war ebenfalls bei der Temperusspitze stationiert und nutzte ihre Tarnung, um die Asche-Soldaten bei Volante vorsprechen zu lassen. Volante, welche bereits eine Vorahnung hatte, entlarvte Wroda daraufhin als Spionin und brandmarkte sie als Verräterin, als einige Momente später der Angriff der Flammen-Legion begann. Gemeinsam schafften es die hiesigen Soldaten den Angriff zurückzuschlagen. Volante war der Asche-Legion zwar ehrlicherweise dankbar für die Warnung, jedoch verzieh sie Wroda nicht und verwies sie der Legion.

Der Legionär des Spieler-Trupps bot Wroda daraufhin an in seinen Trupp aufgenommen zu werden. Wroda nahm das Angebot an und war in der darauffolgenden Zeit viel mit dem Spieler-Trupp unterwegs. So arbeitete sie unter anderem mit den Orden Tyrias zusammen, um Nekromantin Rissa zu besiegen und den Drachenkristall zu zerstören.

Yahuk Gallschlag, ein anderes Mitglied des Spieler-Trupps, erwähnte in seinem Tagebuch, wie er im Jahr 1332 n.E. zur Oberherrschaft kam. Im Tagebuch heißt es auch, dass andere Mitglieder des Spieler-Trupps mit Bangar Todbringers Absichten sympathisierten. Ob damit auch Wroda gemeint war und ob diese sich ebenfalls der Oberherrschaft angeschlossen hat, ist nicht bekannt.

Standort[Bearbeiten]

Chronik[Bearbeiten]

Persönliche Geschichte[Bearbeiten]

Persönliche Geschichte Icon.png Episode 1 „Die Bande neu knüpfen
Persönliche Geschichte Icon.png Episode 2 „Die Sünden des Vaters
Persönliche Geschichte Icon.png Episode 3 „Kristalline Verderbnis

Dialog[Bearbeiten]

Persönliche Geschichte[Bearbeiten]

Während „Die Bande neu knüpfen
→ Siehe Dialog zu „Vergossenes Blut
→ Siehe Dialog zu „Geschwind und leise
Während „Die Sünden des Vaters
→ Siehe Dialog zu „Eine ungewöhnliche Erbschaft
→ Siehe Dialog zu „Tief im Schlamm
→ Siehe Dialog zu „Keine Verhandlungen
→ Siehe Dialog zu „Wiederverwertung von Schrott
→ Siehe Dialog zu „In den Ruinen
Während „Kristalline Verderbnis
→ Siehe Dialog zu „Aufspüren der Untoten
→ Siehe Dialog zu „Verteidigung der Feste
→ Siehe Dialog zu „Rachegeflüster

Fertigkeiten[Bearbeiten]

Effekte