Fahnenflüchtig

Aus Guild Wars 2 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahnenflüchtig
Fahnenflüchtig.jpg
Klassifizierung

Überblick[Bearbeiten]

Meldet Euch in Rytlocks Dienststelle.

Persönliche Geschichte Icon.png Sprecht mit Rytlock in seiner Dienststube auf der höchsten Etage des Imperator-Kerns.
Persönliche Geschichte Icon.png Trefft Euch mit Emer Peitschmähne am Menschlichen Wehklagen.
Persönliche Geschichte Icon.png Übersteht den Überfall der Geister.
Persönliche Geschichte Icon.png Formiert Euch mit dem Mähnen-Trupp auf sicherem Boden neu.

Belohnung[Bearbeiten]

Wahlweise
Krieger Icon.png Wächter Icon.pngWidergänger Icon.png Dieb Icon.pngMesmer Icon.pngWaldläufer Icon.png Ingenieur Icon.png Elementarmagier Icon.png Nekromant Icon.png


Lösung[Bearbeiten]

Meine Geschichte[Bearbeiten]

Fahnenflüchtig.jpg
Vorlage Meine Geschichte.png
Mein vater Vallus Rauchmähne ist von seinem Trupp desertiert. Rytlock hat mich ausgesandt, Vallus zu stellen und ihn lebendig zurückzubringen. Ich gehe zuerst zum Menschlichen Wehklagen, wo ich mit Emer Peitschmähne spreche, einem Legionär meines Vaters.


Dialog[Bearbeiten]

Sprecht mit Rytlock in seiner Dienststube auf der höchsten Etage des Imperator-Kerns[Bearbeiten]

Rytlock Brimstone: Ah. Erfreut, Euch zu sehen. Ich habe Neuigkeiten, die ich persönlich überbringen wollte.
Sequenz
Rytlock Brimstone: Es gibt Ärger. Euer Vater, Vallus Rauchmähne, ist desertiert. Er missachtete einen direkten Befehl, hat die Hoch-Legionen bestohlen und seinen Trupp verlassen.
<Charaktername>: Mein Vater hat schon öfter Mist gebaut, aber ... die Legionen verraten? Klingt nicht nach ihm.
Rytlock Brimstone: Mag sein, aber er ist mit einem Götzenbild des Menschengottes Balthasar abgehauen, das sein Trupp bewachte. Wenn es in die falschen Hände gerät, erschwert das unsere Friedensverhandlungen mit den Menschen.
Rytlock Brimstone: Emer Peitschmähne, die Vorgesetzte Eures Vaters, hatte immer Streit mit ihm. Ich vertraue ihrem Bericht daher nicht, aber wenn Ihr Euch im Feld umschaut, erhalte ich einen besseren Einblick. Er ist immerhin Euer Vater.
<Charaktername>: Um ehrlich zu sein, ich kenne meinen Vater nicht sehr gut, aber ich werde versuchen zu tun, was ich kann, Tribun.
Rytlock Brimstone: Gut. Fangt beim Mähnen-Trupp im Menschlichen Wehklagen an. Nehmt Vallus' Fährte auf, findet ihn und bringt ihn zurück - lebend. Weggetreten!

Trefft Euch mit Emer Peitschmähne am Menschlichen Wehklagen[Bearbeiten]

Luccia Wildauge: Wir passen hier auf, solange Ihr fort seid.
Ascalon-Späher: Frische Spuren. Der Charr ging hier entlang.
Sequenz
<Charaktername>: Legionär Peitschmähne. Tribun Brimstone schickt mich, um Euch bei dem Desertionsfall zu unterstützen.
Emer Peitschmähne: Glaubt Brimstone etwa, wir kämen nicht alleine mit einem lausigen Verräter klar?
<Charaktername>: Ihr seht das falsch. Ich bin hier, weil Vallus mein Vater ist. Der Tribun glaubt, dadurch könnte ich eine andere Perspektive beisteuern.
Emer Peitschmähne: Wenn es das ist, was der Tribun wünscht. Aber wir müssen uns beeilen. Mein Trupp ist festgenagelt und die Geister versammeln sich für einen Angriff!
<Charaktername>: Schon dabei! Mein Trupp wird durch diese Geister stoßen wie ein Dolch durch Seide.

Übersteht den Überfall der Geister[Bearbeiten]

Sudia Starkmähne: Helft mir! Treibt sie zurück!
Rurtha Düstermähne: Es sind zu viele! Ladet den Mörser und schafft uns etwas Platz!
Sudia Starkmähne: Erst schafft sie mir vom Hals, DANN holt den Mörser!
Hasta Scharfmähne: Wir müssen uns sammeln! Los, Formation bilden und kämpfen!

Formiert Euch mit dem Mähnen-Trupp auf sicherem Boden neu[Bearbeiten]

Sequenz
Emer Peitschmähne: Das hier ist Vallus' Nachwuchs. Offenbar will uns Tribun Brimstone im Auge behalten. Also haltet lieber die Klappe, wenn Ihr Euch nicht in irgendeinem Bericht wiederfinden wollt.
Hasta Scharfmähne: Ist mir schnuppe. Ich stand schon in vielen Berichten, und Ihr habt uns bei diesen Geistern den Hintern gerettet, Legionär. Wenn ich helfen kann, fragt einfach nach Hasta Scharfmähne.
<Charaktername>: Klar. Erst mal brauche ich Details. Warum hat mein Vater den Götzen an sich genommen?
Hasta Scharfmähne: Separatisten haben uns überfallen. Sie nahmen Sesric als Geisel und versprachen uns sein Leben im Tausch gegen den Götzen.
Emer Peitschmähne: Ich habe abgewunken; die Separatisten würden ihn keinesfalls am Leben lassen, schon gar nicht für einen ehrenhaften Austausch. Aber Vallus wollte das nicht einsehen.
<Charaktername>: Wenn Vallus ihnen geglaubt hat und den Handel durchführen will, wo wäre er dann?
Hasta Scharfmähne: Fragt im Aschfurt-Forum herum. Vallus trinkt da gerne mit seinem Norn-Kumpel Fibharr.
Emer Peitschmähne: Vielen Dank, Hasta. Diesen zwielichtigen Typen hatte ich ganz vergessen. Wenn der was weiß, wird er es mir erzählen, dafür sorge ich schon. Bis dann, Legionär.

NSC[Bearbeiten]

Verbündete[Bearbeiten]

Charr

Gegner[Bearbeiten]

Geist